Bilder und Skulturen über das „zusammenLEBEN“

Werke von Rudolf Kaplan in der Schleidener Galerie „Eifel Kunst“        

 Farbenfroh und expressiv sind viele Bilder von Rudolf Kaplan. Repro: Rudolf Kaplan
Farbenfroh und expressiv sind viele Bilder von Rudolf Kaplan. Repro: Rudolf Kaplan

Schleiden – „zusammenLEBEN“ heißt die Ausstellung des Hennefer Künstlers Rudolf Kaplan, die ab Sonntag, 28. Juli, in der Schleidener Galerie „Eifel Kunst“ zu sehen ist. Dabei sollen rund 50 Bilder und Skulturen in den vier Ausstellungsräumen der Galerie zu sehen sein.

Kaplan zeigt sein Können in farbenfrohem und expressivem Malstil. Titel seiner Werke wie „an alle denken“, „Zuneigung leben“ oder „Gastfreundschaft“, aber auch „Was haben wir falsch gemacht?“ oder „Fluchzeug“ weisenauf verschiedene Facetten des Zusammenlebens in einer Gesellschaft hin. Galerie-Leiterin Marita Rauchberger: „Kaplans Bilder und Objekte tragen auf jeden Fall dazu bei, dass der Betrachter nachdenkt und sich für die lebenswertere Seite entscheidet: Das friedliche und harmonische Zusammenleben.“

Die Ausstellung beginnt mit der Vernissage um 15 Uhr und endet am 27. September. Die Öffnungszeiten der Galerie „Eifel Kunst“, Am Markt 32, in 53937 Schleiden sind jeweils freitags und sonntags von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos im Internet: www.eifel-kunst.de

(epa)

 

 

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Poetry-Slam in Vogelsang

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.