Gespräche mit dem Kafka-Experten Dr. Christian Eschweiler

Dr. Christian Eschweiler hat bereits zahlreiche Arbeiten zu Franz Kafka verfasst. Bild: Tameer Gunar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Dr. Christian Eschweiler hat bereits zahlreiche Arbeiten zu Franz Kafka verfasst. Bild: Tameer Gunar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – Zu einer Matinee-Veranstaltung mit dem Kafka-Experten  Dr. Christian Eschweiler aus Euskirchen lädt der Literaturkreis Weilerswist für Dienstag, 16. Juli, von 10 bis 12 Uhr in das Haus Heskamp, Bonner Straße 27, in Weilerswist ein. Unter dem Titel „Kafkas geistige Welt“ finden an diesem Vormittag Gespräche mit dem international anerkannten Kafka-Experten und Autor mehrerer Bücher und Essays statt. Der 1932 geborene Eschweiler studierte Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte und Philosophie. Für seine Staatsarbeit über Kafkas „Prozess“ bei dem Kafka-Experten Wilhelm Emrich erhielt er 1958 einen zweijährigen Forschungsauftrag des Kultusministeriums.

1960 wurde er Lehrer. Seit 1970 war er Studiendirektor am Jesuitenkolleg in Bad Godesberg. Der Abschluss seiner Dissertation bei Norbert Oellers und Beda Allemann galt ebenso dem großen Prager Dichter wie weitere fünf Bücher.

Eschweilers Überzeugung ist es, dass in allen Interpretationen zu Kafka die künstlichere Leistung, das Kunstwerk, den Vorrang vor dem Dichter hat. „Das Werk ist wichtiger als die Biographie; die Erkenntnis seiner geistigen Welt ist das richtungweisende Ziel“, so Eschweiler.

Alle Interessierten sind zu dieser Matinee herzlich willkommen. (epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.