Korbflechten lernen

Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern bietet Zusatztermin an

Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK
Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Wie man aus ungeschälter Weide Körbe flechten kann, können Interessenten am Wochenende 20. und 21. Juli jeweils von 9 bis 17 Uhr lernen.  Der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern bietet aufgrund der hohen Nachfrage einen Zusatztermin für den Kursus „Korbflechten“ im Museum an.

Der Kursus richtet sich sowohl an Anfänger wie Fortgeschrittene. Soweit vorhanden, sollen ein scharfes Messer mit steifer Klinge, Gartenschere, Pfriem und Schlageisen mitgebracht werden. Die Kursgebühr beträgt 120 Euro und beinhaltet die Materialen und den Museumseintritt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter E-Mail inge.ruschin@lvr.de oder unter Telefon 0 24 43/99 80-147. (epa)

 

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Altar aus Oberpleis kommt ins LVR-Freilichtmuseum Kommern

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.