Rundreise zu nachhaltigen Projekten

Kreis Euskirchen, Region Aachen und EnergieAgentur.NRW bieten Klimatour an

Der Bürgerwindpark Schleiden stellt eine Station der Rundreise zu nachhaltigen Projekten dar. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Bürgerwindpark Schleiden stellt eine Station der Rundreise zu nachhaltigen Projekten dar. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Der Kreis Euskirchen, die Region Aachen und die EnergieAgentur.NRW bieten mit der „Klimatour 2019“ eine Rundreise zu nachhaltigen Projekten an. Im Kreis Euskirchen führt diese Tour thematisch von der Freiflächenphotovoltaik in Herhahn über den Bürgerwindpark Schleiden bis nach Olef, wo die Firma Cl.Rick Produktions Verpackungen aus nachhaltiger Forstwirtschaft erstellt. Die Teilnehmenden sollen dabei einen Einblick erhalten, wie Bürgerinnen und Bürger sowie Kommunen die Energiewende mitgestalten können und wie nachhaltige Produktion und Ressourceneffizienz in der Industrie für unseren täglichen Bedarf funktioniert. An den einzelnen Stationen wird es dazu jeweils einen kurzen Fachvortrag geben.

Die Tour beginnt am Freitag, 6. September, um 11.30 Uhr. Start und Ziel der Tour ist der Bahnhof in Kall. Treffpunkt ist am Übergang zum REWE Parkplatz. Pedelecs für die geführte Radtour werden gestellt, die Teilnehmer können aber gerne ihr eigenes mitbringen. Bitte dies bei der Anmeldung angeben. Da die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt, ist wird um Anmeldung per E-Mail gebeten unter klimaschutz@regionaachen.de

Fragen zur Tour beantworten Fabian Müller-Lutz, Mobiltelefon 01 71-6 85 47 63, E-Mail muellerlutz@energieagentur.nrw, sowie Maximilian Metzemacher, Telefon 022  51-1 59 77,  E-Mail maximilian.metzemacher@kreis-euskirchen.de

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kall geht bei „Eifeler Radiotagen“ auf Sendung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.