A1/B477: Umfangreicher Umbau der Anschlussstelle Mechernich/Bad Münstereifel

Auffahrt Trier soll Kreisverkehr bekommen

Die Autobahnauffahrten bei Mechernich sollen neu gestaltet werden. Dazu soll die Auf- und Abfahrt Richtung Köln für voraussichtlich sechs Wochen gesperrt werden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Autobahnauffahrten bei Mechernich sollen neu gestaltet werden. Dazu soll die Auf- und Abfahrt Richtung Köln für voraussichtlich sechs Wochen gesperrt werden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Bauarbeiten zum Umbau der Anschlussstelle A1/B477 Mechernich/Bad Münstereifel sollen am Montag, 5. August, beginnen, wie die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ville-Eifel mitteilt. Die Umbaumaßnahme umfasst folgende Bauabschnitte: Neubau eines Kreisverkehrs an der Autobahnauffahrt in Richtung Trier, Umgestaltung der Autobahnauffahrt in Richtung Köln, Neubau eines seitlichen Radweges ab dem Pendlerparkplatz bis zur alten Landstraße nach Holzheim sowie Erneuerung der Fahrbahn der B477 ab Anschlussstelle bis zum Kreisverkehr Breitenbenden.

Begonnen werden soll mit Fahrbahnsanierung bis Breitenbenden unter halbseitiger Verkehrsführung mit Baustellenampel. Im Anschluss erfolgt die Umgestaltung der Autobahnauffahrt in Richtung Köln mit Radwegneubau. Hierbei wird die Auf- und Abfahrt Richtung Köln für sechs Wochen voll gesperrt, die B477 bleibt befahrbar, zeitweise mit Baustellenampel. Eine entsprechende Umleitung zur Anschlussstelle Wisskirchen wird ausgeschildert.

Nach Fertigstellung beginnen die Arbeiten zum Neubau des Kreisverkehrs. Die Verkehrsführung erfolgt mit Baustellenampel. Die Auf- und Abfahrt in Richtung Trier bleibt jederzeit offen. Für die gesamte Bauzeit wird der benachbarte Pendlerparkplatz geschlossen. Die Pendler werden gebeten, auf den neuen Parkplatz am Kreisel Breitenbenden auszuweichen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Februar nächsten Jahres. Die Kosten belaufen sich auf rund 2,2 Millionen Euro. (epa)

 

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Bienentag im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.