Größte Kürbisschau in NRW beginnt mit dem Aufbau

Kürbisregatta mit Joey Kelly am Donnerstag, 3. Oktober  – Zwölf Skulpturen vom Fliegenpilz bis zum Ufo 

Bibi Bieger befestigt die ersten Kürbisse an dem überlebensgroßen Adler, der die Gäste von NRWs größter Kürbisschau auf dem Krewelshof Eifel begrüßen wird. Bild:Krewelshof/ Jennifer Held
Bibi Bieger befestigt die ersten Kürbisse an dem überlebensgroßen Adler, der die Gäste von NRWs größter Kürbisschau auf dem Krewelshof Eifel begrüßen wird. Bild:Krewelshof/ Jennifer Held

Mechernich-Obergartzem – Ein Adler, Ikarus und ein Doppeldecker-Flugzeug sind auf dem Krewelshof Eifel in Mechernich gelandet und werden jetzt für die größte Kürbisschau in Nordrhein Westfalen geschmückt. Mehr als 100.000 Kürbisse in kräftigen Farben vom klassischen Orange bis zum modernen Blau-Weiß befestigen Inhaber Theo Bieger und seine Mitarbeiter in Handarbeit einzeln an den überlebensgroßen Skulpturen. Mit insgesamt 12 Skulpturen vom Fliegenpilz bis zum Ufo ist die diesjährige Kürbisausstellung unter dem Titel „Kürbis beFlügelt – die Eifel hebt ab!“ die bisher größte Schau für den Krewelshof.

„Die Kürbisse für die Ausstellung und den eigenen Verkauf produziert der Krewelshof selbst auf dem heimischen Boden der Zülpicher Börde. So können unsere Kundinnen und Kunden sicher sein, dass sie auf dem Kürbismarkt ausschließlich regionale Ware  erhalten“, so Theo Bieger, Diplom-Agraringenieur und Inhaber des Krewelshof.

Während des Aufbaus können die Gäste des Krewelshof Eifel das große Areal rund um den Krewelshofer See wie gewohnt kostenfrei nutzen und dadurch einen Blick hinter die Kulissen der Kürbisausstellung werfen. Auch die Angebote vom Maislabyrinth über die Matschküche bis zum Trampolin sind bis zum Sonntag, 25. August, noch kostenfrei zugänglich. Danach ist das Außengelände für die abschließenden Arbeiten bis zur Eröffnung der Kürbisschau am Sonntag, 1. September, geschlossen.

Mit weißen Baby-Boo-Kürbissen werden der Astronaut und ein Mondbuggy geschmückt. Bild: Krewelshof/ Jennifer Held
Mit weißen Baby-Boo-Kürbissen werden der Astronaut und der Mondbuggy geschmückt. Bild: Krewelshof/ Jennifer Held

„Der Krewelshof Eifel verwandelt sich in eine faszinierende Kürbis-Traumwelt, in der sich unsere Gäste wohlfühlen sollen. Zur Eröffnung der Kürbisschau am 1. September starten wir mit einem Familienprogramm und unserem neuen Open-Air-Bistro offiziell in die Kürbissaison. Unsere Hof-Küche bietet köstliche Kürbisgerichte vom krossen Flammkuchen über die klassische Suppe bis hin zur milden Kürbis-Lasagne an. Auf dem Kürbismarkt können sich die Besucherinnen und Besucher ihren Lieblingskürbis für Zuhause mitnehmen oder nach unseren Rezeptideen auch etwas Neues ausprobieren“, erläutert Danielle Bieger, Inhaberin des Krewelshof.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Große Kürbisschau auf dem Krewelshof Eifel

Ein weiteres Highlight der Kürbisschau auf dem Krewelshof Eifel ist die Kürbisregatta am Donnerstag, 3. Oktober. Extremsportler Joey Kelly wird als Moderator um 10 Uhr die mutigen Kapitäne mit ihren Kürbisbooten ins Rennen auf dem Krewelshofer See schicken. Eine Anmeldung hierzu ist per E-Mail an event@krewelshof.de oder mit dem Formular auf der Webseite möglich. Kürbis-Kapitäne erhalten freien Eintritt zur Kürbisschau sowie ein Mittagessen für zwei Personen. (epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.