Caritas Eifel referiert über „Leben mit Demenz“

In der Tagespflege St. Josef in Blankenheim wird ein neuer Gesprächskreis rund um das Thema Demenz eingerichtet. Bild: Arndt Krömer
Die Zahl der Demenzkranken steigt stetig. Symbolbild: Arndt Krömer/Caritas Eifel

Dahlem – Wer einen demenzkranken Menschen zuhause pflegt und betreut, steht vor einer körperlich und emotional belastenden Aufgabe. Pflegende Angehörige können die Verhaltensweisen des Erkrankten oft nicht einordnen und fühlen sich überfordert. Der Caritasverband für die Region Eifel bietet daher einen Vortrag zum Thema „Leben mit Demenz“ an.

Ilse Jacoby, Pflegedienstleitung in der Caritas Tagespflege St. Anna, gibt praktische Tipps im Umgang mit demenzkranken Menschen. Der Vortrag findet statt am Donnerstag, 14. November, in der Zeit von 17:30 bis 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Tagespflege, Markusstraße 38, in Dahlem und ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer Fragen hat, kann sich gerne an Ilse Jacoby unter der Rufnummer 0 24 47/9 13 93 39 oder der E-Mail-Adresse i.jacoby@caritas-eifel.de wenden. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Mit Qigong im Park Wohnungslosen- und Demenzhilfe unterstützt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.