Kindergarten Dahlem erweitert

Insgesamt rund 550.000 Euro investiert, davon 90 Prozent Förderung aus Investitionsprogramm

Gemeinsame Freude über die erweiterte Einrichtung (von links): Leiterin Judith de Weerdt, Gemeindemitarbeiter Erwin Bungartz, Elternvertreterin Sonja Müller, Ortsbürgermeisterin Marita Schramm,  Allgemeiner Vertreter Helmut Etten und Bürgermeister Jan Lembach. Bild: Gemeinde Dahlem
Gemeinsame Freude über die erweiterte Einrichtung (von links): Leiterin Judith de Weerdt, Gemeindemitarbeiter Erwin Bungartz, Elternvertreterin Sonja Müller, Ortsbürgermeisterin Marita Schramm, Allgemeiner Vertreter Helmut Etten und Bürgermeister Jan Lembach. Bild: Gemeinde Dahlem

Dahlem – Entgegen früherer Prognosen wird laut Auskunft der Gemeinde Dahlem die Einwohnerzahl auch in der einwohnerkleinsten Gemeinde in NRW zukünftig steigen. Zahlreiche junge Familien seien bereits nach Dahlem gezogen oder hätten Neubaugrundstücke oder Häuser gekauft und wollten dort ihren Wunsch vom eigenen Zuhause verwirklichen. Damit steige auch der Bedarf an Betreuungs- und Bildungsangeboten in den Kindergärten und in der Grundschule in der Gemeinde Dahlem. Durch laufende Erweiterungsmaßnahmen durch die Gemeindeverwaltung könne dieser gesteigerten Nachfrage in der Gemeinde auch in Zukunft entsprochen werden.

„Nach umfangreichen An- und Umbaumaßnahmen ist das Familienzentrum in Dahlem gut aufgestellt. Innerhalb des vergangenen Jahres ist der Kindergarten für eine Gruppe um rund 130 Quadratmeter erweitert worden. Damit konnte eine Gruppe aus dem Raum des Familienzentrums in einen vollständigen und großzügigen Gruppentrakt mit Differenzierungs- und Nebenräumen umziehen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der rund 130qm große Erweiterungsanbau am Kindergarten Dahlem. Bild: Gemeinde Dahlem
Der rund 130qm große Erweiterungsanbau am Kindergarten Dahlem. Bild: Gemeinde Dahlem

Gleichzeitig sei im Bestand eine neue Küche mit großzügigem Essensraum eingerichtet worden. Das sei eine deutliche Verbesserung für das Mittagessen aber auch für Kindergartenangebote, die rund um die Küche stattfänden. Darüber hinaus wurden der Flur, WC-Anlage und Mitarbeiterbüros renoviert.

Insgesamt wurden in diese verschiedenen Maßnahmen rund 550.000 Euro investiert. Davon sind 90 Prozent aus dem Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung 2017-2020 des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ gefördert worden.

Bürgermeister Jan Lembach zur Eröffnung: „Das ist wirklich ein guter Grund zur Freude und zum Feiern. Es ist gut für die Kinder und die jungen Familien, die heute und zukünftig diesen zusätzlichen Platz und den zusätzlichen Komfort genießen können. Es ist ebenso gut für die Mitarbeiterinnen, die es etwas netter und komfortabler haben. Und es ist gut für die Gemeinde Dahlem, damit die neuen Bürgerinnen und Bürger mit kleinen Kindern auch zukünftig ein tolles Kindergartenangebot in der Gemeinde vorfinden.“

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Neuen Dorfplatz in Schmidtheim eingeweiht

Er dankte auch allen Beteiligten, den Mitarbeiterinnen im Kindergarten und im Rathaus, den Planern und den zehn verschiedenen Unternehmen für die zügige Durchführung der Maßnahmen. Anschließend wurde mit dem Segen von Pfarrer Zuska, mit Singen und Tanzen, Essen und Trinken die erweiterte Einrichtung gebührend gefeiert. (epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.