Adventliche Wanderung im Nationalpark Eifel

Unter dem Motto „Aufbrechen und ankommen“ geht es erst in die winterliche Natur, dann in das Bauerncafé Morsbacher Hof

Den winterlichen Nationalpark erleben kann man bei einer Wanderung der Seelsorge in Nationalpark Eifel + Vogelsang. Foto: Michael Reimann
Den winterlichen Nationalpark erleben kann man bei einer Wanderung der Seelsorge in Nationalpark Eifel + Vogelsang. Foto: Michael Reimann

Schleiden-Herhahn – Eine Adventliche Wanderung im Nationalpark Eifel bietet die Seelsorge in Nationalpark Eifel + Vogelsang an, und zwar am 2. Adventssonntag, 8. Dezember, von 10.30 Uhr bis 17 Uhr. Dabei sollen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Leitung von Pastoralreferent Georg Toporowsky aufmachen in die winterliche Natur des Nationalparks und dann zum Ende der Wanderung im zu adventlichem Kaffee und Kuchen im Bauerncafé Morsbacher Hof einzukehren.

Toporowsky: „Wir wollen dabei den Alltag bewusst unterbrechen, unter freiem Himmel mit Leib und Seele in Bewegung sein, innehalten, die Natur und uns selbst wahrnehmen, uns zum Nachdenken und zum Austausch anregen lassen, Gemeinschaft erleben.“ Für die Wanderung gilt Rucksackverpflegung. Treffpunkt ist an der Kirche Schleiden-Herhahn. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende zur Unterstützung der Seelsorge in Nationalpark Eifel + Vogelsang wird gebeten. Voranmeldung bei Georg Toporowsky, Telefon 0 24 44/5 75 99 87, E-Mail georg.toporowsky@bistum-aachen.de

www.nationalparkseelsorge.de

(epa)

 

 

 

 

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Präsident der THW-Bundesvereinigung war beeindruckt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.