THW Euskirchen beleuchtete Astropeiler

Nächtliche Vollausleuchtung des Astropeilers Stockert: Das THW Euskirchen machte es möglich. Bild: Florian Sommer/THW
Nächtliche Vollausleuchtung des Astropeilers Stockert: Das THW Euskirchen machte es möglich. Bild: Florian Sommer/THW

Bad Münstereifel – Ob nächtlicher Brand oder Verkehrsunfall – wenn große Flächen ausgeleuchtet werden müssen, sind die Spezialisten der Fachgruppe Beleuchtung vom Technischen Hilfswerk (THW) Euskirchen mit von der Partie. Zuletzt waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Einsatz, damit die Schäden nach einem Tornado in Roetgen bereits nachts begutachtet werden konnten.

Im November trainierten die Helferinnen und Helfer vom THW Euskirchen gemeinsam mit Einsatzkräften vom THW Düren auf dem Gelände des Astropeilers Stockert in Bad Münstereifel. Dank der Unterstützung des Betreibervereins konnte das THW verschiedene Beleuchtungsverfahren beim Ausleuchten der beiden Astropeiler testen. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Helferfest für Feuerwehr, THW und DRK

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.