Lehrgang für Amateurmusiker in Musikvereinen

Landesmusikakademie NRW bietet in Monschau Ausbildungen an

Abschlussveranstaltung eines Qualifizierenden C2-Lehrgangs in der Landesmusikakademie NRW. Foto: LMA NRW
Abschlussveranstaltung eines Qualifizierenden C2-Lehrgangs in der Landesmusikakademie NRW. Foto: LMA NRW

Monschau – Lehrgänge Registerführer und Registerführerin, Ausbilder oder Ausbilderin im Blasorchester und Spielleutekorps C1/C2 bietet die Landesmusikakademie NRW ab Februar 2020 in Monschau für Amateurmusiker in Musikvereinen an. In Zusammenarbeit mit den Fachverbänden der Laienmusik hat die Landesmusikakademie NRW ein Qualifizierungssystem für die vereinsinterne Ausbildung von Nachwuchsmusikern und die Funktion der Stimm- oder Registerführung im Musikverein entwickelt, das speziell auf Amateurmusikerinnen und -musiker zugeschnitten ist.

In diesen qualifizierenden Lehrgängen finden Teilnehmende zusammen, die sich auf der Grundlage solider instrumentaler Fähigkeiten in die pädagogischen Arbeitsfelder einarbeiten wollen und im geschützten Rahmen erste Erfahrungen machen möchten. Die Ausbildung steht auch musikinteressierten Laien ohne Vereinsanbindung offen. Freie Plätze gibt es noch für Spielerinnen und Spieler von Spielmannsflöten, Böhmflöten (aus dem Blasorchesterbereich), Posaunen und Schlagwerk. Die Anmeldung dafür ist bis zum 8. Januar 2020 möglich.

Die Teilnehmenden erwerben pädagogische Kompetenzen für den Unterricht für Holz- und Blechblasinstrumente sowie Schlagwerk im Musikverein beziehungsweise Spielleutekorps. Sie erhalten Unterricht auf ihrem Instrument, erlernen die wichtigsten Dirigierbewegungen und darüber hinaus methodische Bausteine für einen soliden Instrumentalunterricht und eine gut geplante Registerprobe. Auf dem Stundenplan stehen außerdem Musiktheorie und Gehörbildung sowie Instrumentenkunde und Musikgeschichte. Die Lehrgangsleitung liegt in den Händen von Bernd Nawrat (Volksmusikerbund NRW), der mit einem Dozententeam aus fünf weiteren erfahrenen Musikerinnen und Musikern zusammenarbeitet.

Der Lehrgang, der am Wochenende 7. bis 9. Februar 2020 startet, findet erstmals in Zusammenarbeit mit dem Volksmusikerbund NRW, Kreisverband Aachen statt. Er wird in sechs Wochenend-Arbeitsphasen im Gymnasium Monschau (Walter-Scheibler-Str. 51, 52156 Monschau) und in der Prüfungsphase vom 2. bis 4. Oktober 2020 in der Landesmusikakademie NRW in Heek/Münsterland durchgeführt. Weitere Informationen und Anmeldung im Internet unter www.landesmusikakademie-nrw.de.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Gefeierter Saxophonist Andrey Lakisov zu Gast bei Montjoie Musicale

Die Landesmusikakademie NRW wirkt seit 1989 für ganz Nordrhein-Westfalen als Veranstalterin musikalischer Fort- und Weiterbildungen, als Bildungsstätte und Probenort sowie als Vernetzungspartnerin und Projektträgerin. Sie wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft institutionell gefördert und bildet mit Kursen, Lehrgängen, Tagungen, Konzerten und Projekten einen Knotenpunkt musikalischer Arbeit in NRW.

(epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eight + 8 =