Trotz Zinsflaute „hochprozentige Dividende“

Kuxe der „Grube Wohlfahrt“ werden ausgeschüttet – Kreissparkasse Euskirchen und VR-Bank Nordeifel machen es möglich

So sieht er aus, der Kux-Anteilschein, auf dem es auch in diesem Jahr dank der KSK Euskirchen und der VR Bank Nordeifel wieder hochprozentige Dividende gibt. Bild: Karl Reger
So sieht er aus, der Kux-Anteilschein, auf dem es auch in diesem Jahr dank der KSK Euskirchen und der VR Bank Nordeifel wieder hochprozentige Dividende gibt. Bild: Karl Reger

Hellenthal-Rescheid – Die traditionelle „Kuxgewerken-Versammlung“ der „Grube Wohlfahrt“ findet zum 27. Mal statt. Diesmal am Samstag, 14. Dezember, 20 Uhr, im Saal des Gasthauses „Zum Bergmannstreff“ in Rescheid. Entgegen dem Trend zu „Negativ-Zinsen“ gewähren die beiden Hausbanken des bekannten Eifeler Besucherbergwerks den „Kux-Aktionären“ erneut eine „hochprozentige Dividende“ in Form von 47-prozentigen Eifelgeist und Bier. Möglich machen die die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) und die VR-bank Nordeifel.

Die Teilnahme an diesem geselligen Bunten Abend mit gemeinsamen Essen und kurzweiligem Beiprogramm steht allen Interessenten offen, auch wenn diese (noch) keinen Kux ihr Eigen nennen. Allerdings ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich. Zahlreiche Gäste von nah und fern sowie viel lokale Prominenz werden bei diesem besonderen gesellschaftlichen Ereignis erwartet.

Wer noch keinen Kux-Schein besitzt, der in Form einer repräsentativen Urkunde ausgegeben wird, sollte sich, so Karl Reger vom Heimatverein Rescheid, beeilen, um noch eines der streng limitierten Exemplare zu erwerben.

Der Kux gilt als lebenslang gültige Eintrittskarte zur jährlichen „Gewerken-Versammlung“ und sein Preis ist als Spende steuerlich absetzbar. Karl Reger: „Kuxe der Grube Wohlfahrt eignen sich auch als originelle Geschenke bei verschiedenen Anlässen oder als Weihnachtspräsent.“

Am 14. Dezember finden um 11, 14 und 15.30 Uhr Bergwerksführungen statt, an denen Kux-Inhaber kostenlos teilnehmen können. Die „Fahrt“ unter Tage dauert ca. 1,5 Stunden. Man sollte sich warm anziehen.

Um 19 Uhr findet ein Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Barbara für die lebenden und verstorbenen Mitglieder und Kuxgewerken des Heimatvereins Rescheid statt. 19.45 Uhr ist Eintreffen im Saal „Zum Bergmannstreff“; 19.50 Uhr         Begrüßung der Gewerken und Gäste mit dem Musikverein Harmonie Wolfert; 20.30 Uhr Gemeinsames Abendessen (Bier vom Fass und leckere Gerichte); anschließend erfolgt der Rechenschaftsbericht und die Einforderung der Deputate durch Bergmeister h. c., Prof. Dr. Wolfgang Schumacher sowie Vertretern der beiden Hausbanken.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Wenn die Kinder Zirkus machen

Danach sorgt die „Boischer Brass Band“ für Unterhaltung. Bei einer großen Tombola gibt es Gewinne im Gesamtwert von bis zu 1.000 Euro.

Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort sind gegeben. Anmeldungen für den Abend werden erbeten unter:  Tel.: 02448/911140; E-Mail: Heimatverein.Rescheid@t-online.de. (epa)

So sieht er aus, der Kux-Anteilschein, auf dem es auch in diesem Jahr dank der KSK Euskirchen und der VR Bank Nordeifel wieder hochprozentige Dividende gibt. Bild: Karl Reger
So sieht er aus, der Kux-Anteilschein, auf dem es auch in diesem Jahr dank der KSK Euskirchen und der VR Bank Nordeifel wieder hochprozentige Dividende gibt. Bild: Karl Reger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.