Fotografieren lernen und Obstbäume beschneiden

Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern bietet zwei Kurse an

Das LVR-Freilichtmuseum Kommern hat 365 Tage im Jahr geöffnet. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Das LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet zu jeder Jahreszeit schöne Fotomotive. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Das LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet die perfekte Kulisse für den neuen, zweitägigen Grundkurs im Fotografieren, welcher vom Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern am Samstag und Sonntag, 7. und 8. März, jeweils zwischen 10 bis 16 Uhr, angeboten wird.

Unter fachmännischer Anleitung von Hans-Theo Gerhards, dem Fotografen und Bildredakteur des Freilichtmuseums Kommern, kann man den praktischen Umgang mit der eigenen Kamera sowie die theoretischen Grundlagen des Fotografierens erlernen.

Mitbringen sollte man gute Laune, die Kursgebühr von 120 Euro und natürlich eine Kamera. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Der Kurs findet nur bei einer Mindestbelegung von fünf Personen statt.

Ein weiterer Kurs des Fördervereins, zum Thema Obstbaumschnitt, findet am Freitag, 20. März, von 10 bis 16 Uhr statt. Nach dem morgendlichen Theorie-Teil, wird nach der Mittagspause auf den Obstwiesen des Museums das fachgerechte Schneiden geübt.

Dem Museum selbst kommt dieser Kurs zugute: Denn guter Obstbaumschnitt trägt zum guten Ernteertrag bei und den erhofft sich das Museum für den „Tag des Apfels“ im Oktober. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro inkl. Museumseintritt.

Anmeldung unter inge.ruschin@lvr.de, telefonisch unter 0 24 43/99 80-147 oder per Fax an 02 21/82 84 29 30. (epa)

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Im LVR-Freilichtmuseum werden Ostereier virtuell gesucht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eighteen − 2 =