„Ein gutes Immunsystem und ein gesunder Menschenverstand können vor Atemwegsinfekten schützen“

Team der Salzgrotte Kommern bietet nach Wiedereröffnung Rabatte an

4000 Salzfliesen aus persischem Blausalz, Pinksalz und Halit hat Morteza Bayat zusätzlich in seiner neuen Salzgrotte anbringen lassen, um für ein Wohlfühlambiente zu sorgen. Bild: Bayat
4000 Salzfliesen aus persischem Blausalz, Pinksalz und Halit hat Morteza Bayat zusätzlich in seiner neuen Salzgrotte anbringen lassen, um für ein Wohlfühlambiente zu sorgen. Bild: Bayat

Mechernich-Kommern – Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 verbreitet momentan weltweit nicht nur die Atemwegserkrankung COVID-19, sondern auch sehr viel Angst. Die genannten Zahlen von nachgewiesenen Infektionen und tatsächlichen schweren Erkrankungen werden auf sehr verschiedene Weise erhoben, die Meinungen in der Fachwelt unterscheiden sich teilweise enorm. Morteza Bayat, Betreiber der Blausalzgrotte in Mechernich-Kommern: „In dieser globalen Krise steckt für jeden einzelnen von uns aber eine große Chance: Statt uns durch Medienberichte in Panik versetzen zu lassen, sollten wir uns bewusst machen, dass wir mit unserer Lebensweise direkten Einfluss auf Infektionsrisiko und Krankheitsverläufe haben.“

Wir seien dem Virus eben nicht hilflos ausgeliefert, wie Bayat sagt: „Wir können durch ganz einfache Maßnahmen unser Leben und unsere Gesundheit wieder in die eigene Hand nehmen.“ Dazu gehöre ausreichend Bewegung, wie der ehemalige Wasserball-Nationalmannschaft-Spieler sagt, gesunde Ernährung und bei Atemwegserkrankungen Maßnahmen zur Förderung der Lungenfunktion.

Dazu diene auch die Salzgrotte: Die auf natürliche Weise desinfizierende Wirkung des Salzes in der Salzgrotte und das dadurch erzeugte Sole- und Meeresklima hätten zahlreiche positive Einflüsse auf die Gesundheit, so Morteza Bayat. Besonders gute Erfahrungen hätten er und seine Kunden etwa bei Heuschnupfen, Asthma und allergischer wie chronischer Bronchitis gemacht, aber auch bei Allergien, Nasennebenhöhlenentzündungen sowie dermatologischen Erkrankungen, Herz-Kreislaufschwierigkeiten und dem gesamten Feld von stressbedingten Symptomen.

Zudem hat Bayat in der Blausalzgrotte eine märchenhafte Atmosphäre wie in Tausendundeiner Nacht geschaffen: „Hier können Sie richtig Energie tanken, abschalten, relaxen und neue Kräfte sammeln.“ Eine Sitzung in der Blausalzgrotte dauert 45 Minuten, begrüßt werden die Gäste mit persischen Tee. Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Um ab dem Zeitpunkt der Wiedereröffnung nach den Corona-Maßnahmen, natürlich nach den geltenden Hygiene-Empfehlungen, möglichst vielen Menschen einen Besuch in der Salzgrotte zu ermöglichen, bietet Bayat bis zum 21. Mai Gutscheine für reguläre Sitzungen in der Salzgrotte vom Einzeltermin bis zur Zehnerkarte mit einem Rabatt von 50 Prozent an. Die erworbenen Gutscheine sind personenungebunden und zwölf Monate nach Ausstellungsdatum gültig. Erhältlich sind sie im Internet unter www.bestell-gutscheine.de sowie telefonisch unter 0 22 56/95 96 57.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
LVR-Freilichtmuseum kommt in die Schulen

Eifeler Presse Agentur/epa

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 9 =