Jubiläumsband erinnert an 25 Jahre Eifel Literatur Festival

Festivalgründer Dr. Josef Zierden plant zurzeit bereits das nächste Literaturgroßereignis für 2021

An 25 Jahre ELF erinnert jetzt ein Sonderband. Bild: ELF
An 25 Jahre ELF erinnert jetzt ein Sonderband. Bild: ELF

 Eifel – 25 Jahre Eifel Literatur-Festival (ELF) können jetzt in einem Jubiläumsband nachrecherchiert werden. Die Sonderausgabe, die die Jahre 1994 bis 2019 Revue passieren lässt, ist zurzeit auf dem Postweg zu Festivalfans und Festivalpartnern. Reich bebildert auf 48 Seiten, mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren, zeichnet der Band den Weg des Eifel-Literatur-Festivals von den ersten Anfängen nach. Vom Schalterraum einer kleinen Bank in Prüm 1994 bis zu den großen Eifelsälen heute, in Prüm, Bitburg, Daun oder Wittlich. Mehr als 250 hochkarätige Autorinnen und Autoren waren bisher zu Gast und mehr als 100.000 literaturbegeisterte Besucher aus allen Teilen der Republik und dem benachbarten Ausland. Längst gilt das Festival als das größte und bedeutendste Literaturfestival in Rheinland-Pfalz und als eines der wichtigen Literaturfestivals der Republik.

„Der Bildband lädt ein zu einer illustrierten und kreativ gestalteten Zeitreise durch 25 virenfreie Jahre Eifel-Literatur-Festival. Als die Welt noch nichts vom Corona-Virus wusste. Als volle Säle mit bis zu 600, 800 oder 1500 Besuchern noch problemlos möglich waren. Als man noch vor dem Einlass gesellig beisammen stand bei Sekt oder Bier oder Wasser. Als man sich noch drängen konnte an prallvollen Büchertischen. Als man maskenlos und unbegrenzt anreisen konnte zum Festival aus allen Teilen der Republik, aus Belgien, Luxemburg oder den Niederlanden“, erinnert sich Festivalgründer Dr. Josef Zierden.

Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Überlegt bereits, wie es 2021 weitergeht: Festivalgründer Dr. Josef Zierden. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Der Jubiläumsband soll zeigen, wie es einmal war in 25 Festivaljahren. Und wie es möglichst bald wieder sein soll, nach der Corona-Krise. Denn: „Lesungen, Festivals und Veranstaltungen: Literatur braucht Begegnungen, Literatur braucht das unmittelbare Gegenüber von Autoren und Zuhörern“, so Zierden weiter, der schon längst dabei ist, eine Neuauflage des Festivals 2021 mit vielen hochkarätigen Autorinnen und Autoren zu planen.

Der Jubiläumsband ist in diesen Tagen auf dem Postweg an die Stammkunden des Festivals. Er kann aber auch gratis bestellt werden über die Homepage des Festivals www.eifel-literatur-festival.de. Ein Bestellfeld ist eingerichtet. (epa)

Wer nicht auf die Post warten möchte, der kann auch hier schon einen Blick hineinwerfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eighteen + 10 =