Neue Seile für die Kletterwand

Routenbauteam der DAV-Sektion Eifel tauscht die Kletterseile in der Bad Münstereifeler Mimi-Renno-Halle – Finanzierung durch Stadt Bad Münstereifel und Kreissparkasse Euskirchen

Ziehen an einem Strang, um für Sicherheit und Spaß an der Kletterwand zu sorgen: Das DAV-Eifel-Routenbauteam mit Dirk Weber (v.l.), Tameer Eden, Kira Eden und Armin Zalfen. Bild: Eifeler Presse Agentur/epa
Ziehen an einem Strang, um für Sicherheit und Spaß an der Kletterwand zu sorgen: Das DAV-Eifel-Routenbauteam mit Dirk Weber (v.l.), Tameer Eden, Kira Eden und Armin Zalfen. Bild: Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Pünktlich zur Lockerung der Corona-Maßnahmen hat das Routenbauteam der Sektion Eifel des Deutschen Alpenvereins (DAV) die Kletterseile in der Bad Münstereifeler Mimi-Renno-Halle getauscht. „Auch wenn die Seile in der Praxis nur unter extremen Belastungen wie etwa bei Scharfkantenkontakt oder bei Schwächung durch Chemikalien reißen, schreiben die Hersteller einen regelmäßigen Austausch vor“, so Armin Zalfen, Leiter der Kletterabteilung. Das stellt allerdings einen deutlichen Kostenfaktor dar. „Deshalb sind wir sehr froh, dass die Kreissparkasse Euskirchen als Sponsor eingesprungen ist, und wir so zusammen mit der Teilfinanzierung der Stadt Bad Münstereifel sämtliche Seile tauschen konnten.“

Denn alte Seile stellen nicht nur ein Haftungsrisiko dar: Oft benutzte Kletterseile verformen sich zu „Kälberstricken“, wie Kletterer deutlich aufgepelzte und dadurch im Umfang angeschwollene Seile nennen. Das kann dazu führen, dass sie nicht mehr angemessen durch Sicherungsgeräte laufen und dadurch zahlreiche Schwierigkeiten beim Sichern und durchaus auch potentiell gefährliche Situationen hervorrufen. Die Kletterwand in der Mimi-Renno-Halle wird von Schulen der Stadt Bad Münstereifel sowie vom DAV Eifel genutzt. Den Routenbau, also das regelmäßige Reinigen der Griffe und Erstellen neuer Kletterrouten, übernimmt die Sektion.

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Geld holen in der Nähe sicher gestellt: Gemeinsamer Ausgabeautomat

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ten + 5 =