Ab September wieder jeden Dienstag Markt in Ripsdorf

Angebote für die Nahversorgung hat sich etabliert

Einkaufen und Neuigkeiten austauschen kann man auf dem Dorfplatz Ripsdorf. Foto: privat
Einkaufen und Neuigkeiten austauschen kann man auf dem Dorfplatz Ripsdorf. Foto: privat

Blankenheim-Ripsdorf – Einen Wochenmarkt soll es ab September wieder jeden Dienstag in Ripsdorf geben. Während des Lockdowns wegen der Corona-Pandemie war der ursprüngliche Rhythmus von jedem ersten und dritten Dienstag auf wöchentlich umgestellt worden, um die Nahversorgung zu sichern. In den Sommerferien wurde wieder auf 14-täglich reduziert, doch durch die große Nachfrage wird jetzt wieder der wöchentliche Rhythmus ermöglicht.

Jeweils von 15.30 Uhr bis 18 Uhr sollen auf dem Marktplatz gegenüber der Kirche in Ripsdorf unter anderem Wurst- und Fleischereierzeugnisse, Bäckereierzeugnisse, Eier und Geflügel vom Erzeuger, Obst und Gemüse, Frischfisch, Griechische Spezialitäten, Oliven und Antipasti, Käsespezialitäten, Gewürze und Tees und Blumen geboten werden. Auf dem Marktplatz gelten die derzeitigen Corona-Schutzauflagen, also Maskenpflicht und Mindestabstand.

 

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Blankenheim eröffnet über vier Kilometer langen Naturerlebnispfad

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 4 =