Werke von Franz Kruse in der Galerie Eifel Kunst

Neue Ausstellung in dem Schleidener Kunsttempel widmet sich „Krieg oder Frieden“

„Chaos durch Religionen“ lautet der Titel dieses Bildes von Franz Kruse. Repro: Franz Kruse
„Chaos durch Religionen“ lautet der Titel dieses Bildes von Franz Kruse. Repro: Franz Kruse

Schleiden – Seinen Bilderzyklus „Krieg oder Frieden“ stellt der Mechernicher Künstler Franz Kruse ab Sonntag, 18. Oktober, bis Sonntag, 22. November, in der Schleidener Galerie Eifel Kunst aus. Die Liste der Kriege weltweit liest sich wie eine unendliche Geschichte. Alleine im Jahr 2019 fanden weltweit 23 Kriege und vier so genannte bewaffnete Konflikte statt. In der Menschheitsgeschichte haben knapp 14.400 dokumentierte Kriege stattgefunden.

Franz Kruse sagt zu über seine Ausstellung: „So lange organisierte Personen sich mit Gewalt und Waffen persönliche Vorteile verschaffen, wird es immer Unruhen und Kriege geben. Da das Leben kein Wunschkonzert ist, gibt es leider beides, Krieg und Frieden. Das Paradies gibt es leider nicht“.

Die Vernissage findet am 18. Oktober um 15 Uhr statt.  Die Galerie Eifel Kunst, Am Markt 32, 53937 Schleiden ist freitags und sonntags von 14 Uhr bis 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Die Ausstellung findet mit Unterstützung der Bürgerstiftung Schleiden statt. Der Eintritt ist frei. Beim Besuch gelten die derzeitigen Corona-Schutzverordnungen. Weitere Informationen im Internet: www.eifel-kunst.de

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Straßensperrungen im Kreis Euskirchen: L207, L162/L264

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 − one =