Gabentisch für die Tiere des Tierheimes

Tierschutzverein Mechernich hat gerade in der Corona-Krise Schwierigkeiten, für den Unterhalt der Schützlinge zu sorgen

Ein Bild aus maskenfreien Tagen: Reiner Bauer zeigt Kindern die Schützlinge im Tierheim Mechernich. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ein Bild aus maskenfreien Tagen: Reiner Bauer zeigt Kindern die Schützlinge im Tierheim Mechernich. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Die Folgen der Corona-Krise und der staatlichen Maßnahmen hierzu haben kaum absehbare Auswirkungen in vielen Bereichen. Reiner Bauer, 1. Vorsitzender Tierschutzverein Mechernich:
„In der heutigen Zeit wird es immer schwieriger, die Unterhaltung der Tierheime in Deutschland zu sichern.“

Wer die Arbeit der Tierschützer unterstützen möchte, kann sich beispielsweise am „Gabentisch“ beteiligen, der im Tierheim in Mechernich-Burgfey ab Sonntag, 29. November, aufgestellt wird. Bauer: „Da können tierliebe Menschen für unsere Schützlinge ihre Weihnachtsgeschenke abgeben. Unsere Tiere freuen sich über jede Dose Futter und ähnliches!“

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Johanniter-Hilfsangebote im Lockdown

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 17 =