Fotokalender über das Rennradfahren in der Voreifel

Zwölf Monatsbilder zeigen Traumstraßen zwischen Euskirchen, Düren und Köln mit typischen Landschafts- und Vegetationseindrücken

Der Kalender von Claudia Reuter ist im Calvendo-Verlag erschienen. Bild: Claudia Reuter
Der Kalender von Claudia Reuter ist im Calvendo-Verlag erschienen. Bild: Claudia Reuter

Kreis Euskirchen/Voreifel – Claudia Reuter aus Kerpen ist begeisterte Hobbyfotografin und liebt den Ausdauersport, vor allem das Rennradfahren. Am liebsten fährt sie von zu Hause aus los; eigentlich immer in die Voreifel, aber gerne auch weit darüber hinaus. „Nichts begeistert mich mehr, als ganze Landstriche aus eigener Kraft zu erkunden. Wenn man auf diese Weise unterwegs ist, entdeckt man die Schönheit der Landschaft und der Natur aus einem ganz neuen Blickwinkel!“ sagt sie.

Bei ihren ausgedehnten Radfahrten erlebt sie ganz besondere Momente in der Landschaft, „die einfach fotografisch festgehalten werden wollen. Der kalte blassblaue Winterhimmel über dem weiten Land, die reifen Felder im Sommerwind oder ein altes Wegekreuz – die Heimat lässt mir das Herz aufgehen.“

Da auch Freunde und Bekannte sich mehr als begeistert über ihre Rennrad-Fotos gezeigt hätten, habe sich die Ingenieurin entschlossen, einen Fotokalender zu veröffentlichen. Der „Rennradkalender Voreifel“ ist in Größen von DIN A5 bis zu DIN A2 im Calvendo-Verlag erschienen. Die zwölf Monatsbilder zeigen Traumstraßen der Voreifel mit typischen Landschafts- und Vegetationseindrücken, natürlich passend zur Jahreszeit. Mit im Bild ist immer das Rennrad, das zum Aufsteigen und Losfahren einlädt.

Der Kalender, so berichtet Claudia Reuter, werde in Deutschland ökologisch nachhaltig hergestellt. Bestellen kann man ihn im Buchhandel vor Ort und bei bekannten Online-Anbietern. (epa)

www.calvendo.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − eight =