Stadt Bad Münstereifel verteilt Laptops

Auch für die Grundschüler soll in Kürze eine Lieferung erfolgen

 Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian (v.l.), Schulleiterin Anne Schorrlepp und Stellvertreter Lutz Stichl bei der Übergabe der Laptops. Bild: Laura Huppertz / Stadt Bad Münstereifel

Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian (v.l.), Schulleiterin Anne Schorrlepp und Stellvertreter Lutz Stichl bei der Übergabe der Laptops. Bild: Laura Huppertz / Stadt Bad Münstereifel

Bad Münstereifel – Die Stadt Bad Münstereifel hat jetzt Laptops an die Lehrkräfte sowie an Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen verteilt. Die Geräte werden aufgrund des angeordneten Distanzunterrichts den Kindern und Jugendlichen geliehen, die Bedarf daran haben. So sollen soziale Ungleichgewichte ausgeglichen werden, teilt die Stadt Bad Münstereifel mit.

Die Schulleiterin des St.-Michael-Gymnasiums, Anne Schorrlepp, habe sich hocherfreut über die neuen Geräte gezeigt: „Es ist wunderbar und sehr hilfreich, mit den neuen Geräten einen weiteren Schritt in Richtung digitales Klassenzimmer beschreiten zu können.“ Der stellvertretende Schulleiter Lutz Stichl wird zitiert: „Die Laptops sind nur ein Baustein der digitalen Lernlandschaft. In Kombination mit der digitalen Plattform Logineo und Videokonferenzen stellen sie ein optimales Paket für den digitalen Unterricht dar.“

Der digitale Unterricht laufe mittlerweile sehr gut und die Schule erreiche positives Feedback von Eltern und Schülern gleichermaßen. Auch für die Zeit nach der Pandemie habe das Gymnasium bereits ein Konzept entwickelt, wie die neuen Geräte bestmöglich genutzt werden könnten. So soll die Lernförderung der achten Klasse sowie der Informatikunterricht der Unterstufe, der eine frühe Einführung in die digitale Welt ermögliche, mit den neuen Laptops bewerkstelligt werden.

Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian habe sich zuversichtlich gezeigt, dass die Lieferung für die Grundschulkinder auch in Kürze erfolge. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Vortragsreihe zur Psychosozialen Notfallversorgung von Kindern sowie Erwachsenen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 − 5 =