Dahlem: Vollsperrung der L110

Zwischen Dahlemer Binz und Schmidtheimer Straße soll die Fahrban saniert werden

Bei den Baustellen sollen Umleitungen großräumig ausgeschildert werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bei den Baustellen sollen Umleitungen großräumig ausgeschildert werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem – Die Fahrbahn der Schmidtheimer Straße (L110) in Dahlem nahe der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz soll ab Montag, 1. März, saniert werden. Dazu ist eine Vollsperrung notwendig, wie Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville–Eifel mitteilt. Sanierungsbereich erstreckt sich von der Einmündung Dahlemer Binz/K74 bis zur Einmündung der B51 auf einer Länge von insgesamt 1,1 Kilometer. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 21. März.

Für die Dauer der Vollsperrung soll eine Umleitung über die L204 bei Schmidtheim ausgeschildert werden. Der Streckenbereich der L110, der ab 1. März saniert wird, soll ab 6. April als Umleitungsweg für die Sanierungsmaßnahmen auf der B51 bei Dahlem dienen. Zum nächsten Bauabschnitt der B51-Fahrbahnsanierung zwischen Buchenhof und der Kreuzung B51/L110 bei Dahlem nach den Osterferien will Straßen.NRW zeitnah informieren. (epa)

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Straßensperrungen im Kreis Euskirchen: L207, L162/L264

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 12 =