„Jugend musiziert“: Preise auf Bundesebene für Musikschule Euskirchen

Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen mussten die jungen Musiker und Musikerinnen am Landes- und Bundeswettbewerb per Video teilnehmen

Sanja Dierolf, hier ein Bild vom Wettbewerb 2018, konnte in diesem Jahr bei „Jugend musiziert“ einen 2. Platz auf Bundesebene erringen. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sanja Dierolf, hier ein Bild vom Wettbewerb 2018, konnte in diesem Jahr bei „Jugend musiziert“ einen 2. Platz auf Bundesebene erringen. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Drei Schülerinnen aus dem Kreis Euskirchen waren beim 58. Landeswettbewerb und beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, die dieses Jahr coronabedingt wie auch schon der Regionalwettbewerb als Video-Wettbewerb durchgeführt wurden, in verschiedenen Altersgruppen erfolgreich. Viktoria Weber (Gitarre) erreichte auf Landesebene mit 22 von 25 möglichen Punkten einen 2. Preis. Beim Bundeswettbewerb wurden Helene Caspar (Klarinette) und Sanja Dierolf (Klarinette) jeweils mit 23 Punkten und einem 2. Preis ausgezeichnet.

Das Abschlusskonzert des diesjährigen Wettbewerbs mit Videos der Preisträgerinnen und Preisträger aus dem Kreis Euskirchen auf Regional-, Landes- und Bundesebene ist jetzt auf der Homepage der Musikschule Euskirchen www.musikschule-euskirchen.de online

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Besondere Impfaktion für Menschen mit Behinderung bei den NEW

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eight − 3 =