DRK Mecklenburg-Vorpommern organisiert Feriencamps für flutgeschädigte Kinder

Die Ferienfreizeit ist kostenfrei – Eltern oder Betreuer dürfen die Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren begleiten

Zum Abschluss ließen die Kinder hinter der Weiherhalle Luftballons mit Klimaschutz-Wünschen in den Himmel steigen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
In den Feriencamps des DRK sollen die Kinder aus den Flutkatastrophengebieten wieder Kraft tanken. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Im Schulterschluss mit seinen Gliederungen organisiert der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern kurzfristig Feriencamps für Kinder aus den Hochwassergebieten. Ab 1. bis Ende August schenkt das DRK für jeweils eine Woche Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren Ferienzeit, um Kraft zu tanken. Für bis zu 500 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren sind für jeweils eine Woche Feriencamps im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern organisiert. Start ist am kommenden Sonntag, 1. August. Die Camps werden bis Ende August bis Ferienende in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen veranstaltet. Elternteil oder Betreuer dürfen die Kids begleiten. „Bei der Auswahl der Camps waren sowohl Tauglichkeit für Kinder- und Jugendliche, die Attraktivität als Ferienort und auch die Sicherstellung von pädagogischer und psychosozialer Betreuung der Großen und Kleinen maßgeblich“, heißt es in einer Pressemitteilung des DRK.

Die Camps befinden sich in Ummanz auf der Insel Rügen, in Waren an der Mecklenburger Seenplatte und in Damshagen in Nord-West-Mecklenburg. Weitere sind in Planung. Alle Ferien-Camps werden von den jeweiligen DRK-Kreisverbänden gemanagt.

Jedes Camp soll mit WLAN-HotSpots ausgestattet sein. So sei sichergestellt, dass jedes Kind mit seinen Eltern und Verwandten in Kontakt treten könne. Die Rückreise nach Hause nach einer Woche übernehme ebenfalls das DRK. „Alles kostenfrei, versteht sich. Uns ist wichtig, dass wir den Kindern Kraft schenken“, so Werner Kuhn, Präsident des DRK-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern.

Anmeldungen und alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Website des DRK-Landesverbandes: www.drk-mv.de. Zudem ist eine Hotline geschaltet und täglich von 7 bis 22. Uhr zu erreichen: Hotline: 0 38 43 / 69 49 34. (epa)

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kostenlose Effektive Mikroorganismen (EM) gegen Fäulnis und Schimmelbildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + seventeen =