Noch Restkarten für Jean-Luc Bannalec zu haben

Krimiautor Jean-Luc Bannalec kommt in die Eifel. Bild: Véronique Brod
Mit Krimiautor Jean-Luc Bannalec startet das ELF-Herbstprogramm. Bild: Véronique Brod

Bitburg – Das Herbstprogramm des Eifel-Literatur-Festivals 2021 beginnt am Sonntag, 19. September, 18 Uhr, mit Jean-Luc Bannalec in der Bitburger Stadthalle. Bannalec alias Jörg Bong, langjähriger Verleger des S.Fischer-Verlags Frankfurt am Main, ist der Meister der Bretagne-Krimis mit Kommissar Dupin. Zehn Bände sind seit 2012 erschienen. Die Gesamtauflage beträgt 5,2 Mio. Exemplare, in 17 Sprachen übersetzt.

Zuletzt erschien Mitte Juni der Bestseller „Bretonische Idylle“ mit einer Startauflage von 230.000 Exemplaren. Er war viele Wochen Nummer 1 in den Bestsellerlisten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Ein Muss für alle Krimi- und Bretagne-Fans“, urteile die Zeitschrift „Buchmarkt“. Und die FAZ meinte: „Ungewöhnlich spannend!“. Resttickets sind noch im Vorverkauf erhältlich bei Ticket Regional. Eine Abendkasse gibt es nicht. Weitere Infos www.eifel-literatur-festival.de. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Daniel Kehlmann liest in Bitburg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 5 =