Per App und risikolos an der Börse Wissen erlangen

Europaweiter Spielstart „Planspiel Börse 2021“ der Sparkassen für Schüler, Studierende und Börseninteressierte – Teilnehmer aus dem Kreis Euskirchen landeten in den vergangenen Jahren immer wieder auf den vorderen Plätzen

Außerhalb von Corona-Zeiten wie hier in 2016 ist die Siegerehrung zum Planspiel Börse ein großes Event, das Udo Becker, Vorstandsvorsitzender KSK Euskirchen, gern selbst moderiert und dazu Finanztipps gibt. Archiv-Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Außerhalb von Corona-Zeiten wie hier in 2016 ist die Siegerehrung zum Planspiel Börse ein großes Event, das Udo Becker, Vorstandsvorsitzender KSK Euskirchen, gern selbst moderiert und dazu Finanztipps gibt. Archiv-Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Finanzexperten empfehlen regelmäßig, über den Kauf von Wertpapieren nachzudenken. Wer das erst einmal ohne tatsächlichen finanziellen Einsatz, sondern rein virtuell ausprobieren möchte, kann als Schüler, Studierender oder einfach Börseninteressierter am europaweit angebotenen „Planspiel Börse“ teilnehmen. Am Montag, 4. Oktober, startet die nächste Spielrunde, die einige Neuerungen mitbringt. So läuft der eigentliche Spielzeitraum mit den Börsengeschäften, die nach den realen Werten und Kursbewegungen an der Börse simuliert werden, erstmals über die Jahreswende bis zum 28. Januar 2022. Außerdem gibt es jetzt die eigens entwickelte App „Planspiel Börse 2021“ für IOS und Android für die einfache Teilnahme.

Den Gewinnern winken Preise, aber alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können vor allem an Börsenwissen und Erfahrungen im Finanzwesen gewinnen. Die Teilnahme ist einfach gehalten: Mittels eines Registrierungscodes, den die Teilnehmenden bei ihren Lehrkräften oder bei ihrer Sparkasse erhalten, erfolgt die Registrierung. Siebzehn Wochen lang können die Teilnehmenden nun risikolos die Marktmechanismen des Börsenhandels kennenlernen. Das eröffnete Depot ist mit einem virtuellen Startguthaben von 50.000 Euro bestückt. Alle Orders werden permanent mit den „Bid- und Ask-Ticks“ des Börsenplatzes Stuttgart abgerechnet.

Das Planspiel Börse will die Teilnehmenden auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld sensibilisieren. Deshalb gibt es zusätzlich zur Depotgesamtwertung eine separate Nachhaltigkeitsbewertung mit eigenem Ranking. Dabei werden Aktien von Unternehmen, die im Global Challenges Index gelistet sind, und spezielle Fonds in der Wertpapierliste mit dem Planspiel Börse-Nachhaltigkeitssymbol gekennzeichnet.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Erste Schritte zurück in die Normalität

Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), rät: „In der Realität sollte man risikobehaftete Börsengeschäfte nur mit Geld tätigen, auf welches man auch verzichten kann.“ Gerade für junge Menschen könne es aber sehr wichtig sein, rechtzeitig in eine zusätzliche Einkommensquelle für die Zukunft zu investieren, so Becker: „Wenn man als junger Erwachsener damit beginnt, kann man schon mit 20, 30 Euro im Monat beachtliche Effekte für die Zeit des Ruhestandes erzielen – wer erst Mitte 40 damit anfängt, muss für den gleichen Effekt einen deutlich höheren monatlichen Einsatz bereitstellen.“

Über die App erhalten Teilnehmende außerdem vielfältige Informationen zur jeweils aktuellen Wirtschaftslage, den Wertpapieren und den Kursen. Zudem gibt es Grundlageninformationen in Form eines Börsenlexikons oder Erklärvideos. Ab Dezember kann über interaktive Lernquizze das eigene Wirtschafts- und Börsenwissen erweitert und gefestigt werden.

Die bundesweit besten Schülerteams und Studierenden in der Depotgesamtwertung sowie in der Nachhaltigkeitswertung werden zur exklusiven Planspiel-Börse-Gala mit mehrtägigem Rahmenprogramm im Frühjahr 2022 nach Frankfurt am Main eingeladen. Außerdem gewinnen die betreuenden Schulen einen Aktionstag zur finanziellen Bildung.

Die Teilnahme am Planspiel Börse ist kostenlos. Eine Registrierung ist bis zur Spielmitte am 17. November 2021 möglich. Spielende ist der 28. Januar 2022. Das Planspiel Börse ist ein Lernprojekt der Sparkassen in Deutschland und Europa zur Förderung der finanziellen Bildung. Seit 1983 findet Planspiel Börse jährlich im Herbst statt. Das Planspiel Börse wird vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV), den Regionalverbänden der Sparkassen, der DekaBank sowie der Europäischen Sparkassenvereinigung (ESBG) unterstützt und gefördert.

Weitere Informationen gibt die Kreissparkasse Euskirchen, sowohl persönlich in den BeratungsCentern, telefonisch über das S-Dialog-Center oder im Internet: www.ksk-eu.de

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
KSK freut sich über Hilfe aus Hamburg

Eifeler Presse Agentur/epa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + fourteen =