Besonderer Weihnachtsmarkt in Bad Münstereifel

Ausschließlich Geschäftsleute, Gastronomen und Künstler aus Bad Münstereifel sind vertreten – Wegen der Flutkatastrophe wird nur das Gelände um die Stiftskirche genutzt

Wegen der Flutkatastrophe soll der Bad Münstereifeler Weihnachtsmarkt dieses Mal um die Stiftskirche herum stattfinden. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Wegen der Flutkatastrophe soll der Bad Münstereifeler Weihnachtsmarkt dieses Mal um die Stiftskirche herum stattfinden. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Ein ausschließlich von Geschäftsleuten, Gastronomen und Künstlern aus Bad Münstereifel auf die Beine gestellter Weihnachtsmarkt soll von Freitag, 19. November, bis Donnerstag, 23. Dezember, in Bad Münstereifel auf dem Gelände um die Stiftskirche Sankt Chrysanthus und Daria stattfinden. Wegen der Schäden durch die Flutkatastrophe ist es nicht möglich ist, an den üblichen Stellen den Weihnachtsmarkt anzubieten.

Geöffnet sein soll der Markt jeweils donnerstags und freitags von 18 Uhr bis 21 Uhr, sowie samstags und sonntags von 13 Uhr bis 21 Uhr. Totensonntag beleibt der Markt geschlossen. Am Mittwoch, 22. Dezember, und Donnerstag, 23. Ist der Markt von 13 Uhr bis 21 Uhr angekündigt.

Ziel des Marktes ist auch, die Menschen in der Kernstadt, aus den angeschlossenen Dörfern, sowie die einheimischen Geschäftsleute, Künstler und sonstigen Akteure miteinander ins Gespräch zu bringen, so Hubert Jost vom Stadtmarketingverein „Bad Münstereifel aktiv“.

Eröffnet werden soll der Weihnachtsmarkt durch Sabine Preiser-Marian, Bürgermeisterin Bad Münstereifel, am Samstag 20. November, um 13.30 Uhr. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung von den Eifeldombläsern aus Houverath. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Feriencamp SOWISO bietet Tagesbetreuung für Kinder

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 7 =