A1: Vollsperrung zwischen Wißkirchen und Mechernich in Fahrtrichtung Trier

Die Autobahn GmbH Rheinland saniert die Krebsbachtalbrücke – Umleitung über die B477 ist mit Rotem Punkt ausgeschildert

Da die Krebsbachtalbrücke saniert wird, muss die A1 vollgesperrt werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Da die Krebsbachtalbrücke saniert wird, muss die A1 vollgesperrt werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Wegen der Sanierung der Krebsbachtalbrücke wird die A1 in Fahrtrichtung Trier zwischen den Anschlussstellen Wißkirchen und Mechernich vollgesperrt, und zwar voraussichtlich von Freitagabend 28. Januar, 20 Uhr, bis Montagmorgen, 31. Januar, 5 Uhr. Eine Umleitung über die B477 soll mit Rotem Punkt ausgeschildert werden.

Die Brücke wird in weiten Teilen erneuert. Das Bauwerk weist erste Schäden im Beton auf, die die Sanierung zwingend erforderlich machen. Aufgrund der in den vergangenen Jahrzehnten stetig steigenden Verkehrsbelastung muss das Bauwerk zudem verstärkt werden. Ferner werden im Zuge der Maßnahme auch die Schutzeinrichtung wie Leitplanken modernisiert.

Aus besonderer Rücksicht auf die Natur finden die Arbeiten in sechs Bauabschnitten statt und dauern voraussichtlich bis 2023. Das Bauwerk beheimatet unter anderem Turm- und Wanderfalken sowie Fledermäuse und Dohlen. Die Lage des Bauwerks erfordert zudem eine besondere Verkehrsführung in den Wintermonaten, damit dort der Winterdienst uneingeschränkt stattfinden kann. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Was braucht Frau in der Eifel?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ten − three =