Asbesthaltiger Abfall muss verpackt angeliefert werden

Annahme am Abfallwirtschaftszentrum des Kreises Euskirchen nur staubdicht verpackt – Big Bags und Plattensäcke als Transportmittel

Gunther Mann (l.) und Marc Hirschberg (r.) zeigen am Abfallwirtschaftszentrum den mit dem Asbest-Logo gekennzeichneten Big-Bag. Kleinteiligere asbesthaltige Abfälle können darin angeliefert werden. Foto: Kreis Euskirchen
Gunther Mann (l.) und Marc Hirschberg (r.) zeigen am Abfallwirtschaftszentrum den mit dem Asbest-Logo gekennzeichneten Big-Bag. Kleinteiligere asbesthaltige Abfälle können darin angeliefert werden. Foto: Kreis Euskirchen

Mechernich-Strempt – Das Abfallwirtschaftszentrum des Kreises in Mechernich-Strempt nimmt nach wie vor asbesthaltige Abfälle von Privatpersonen an. Leider kommt es aber immer wieder vor, dass diese gefährlichen Abfälle unverpackt angeliefert werden. „Das ist nicht gestattet“, sagt Karen Beuke, die Abfallberaterin des Kreises. „Asbesthaltiger Abfall muss staubdicht verpackt sein – zum Schutz der Umwelt und aller Personen, die damit zu tun haben.“

Für größere Platten, wie „Well-Eeternit“ stellt das AWZ Plattensäcke in zwei Größen zur Verfügung (320 cm x 125 cm x 30 cm und 260 cm x 125 cm x 30 cm). Für kleinere Platten oder sonstige Gegenstände werden Big Bags (1 Kubikmeter) angeboten, wobei darauf zu achten ist, dass die Abfälle nicht zerbrochen werden. Je Sack muss ein Pfand von 20 Euro gezahlt werden. Die Pfandsäcke sind mit dem „Asbest-Logo“ gekennzeichnet. Karen Beuke: „Nur in solchen Säcken darf eine Anlieferung erfolgen. Bei Entsorgung der asbesthaltigen Abfälle wird das Pfand natürlich zurückerstattet.“ Die Säcke können zu den Öffnungszeiten abgeholt werden.

Asbesthaltige Nachtspeicherheizgeräte stellen eine Ausnahme dar. Sie müssen ebenfalls staubdicht verpackt angeliefert werden. Dazu kann das Gerät jedoch beispielsweise mit Folie eng umwickelt und staubdicht abgeklebt werden. Wichtig ist, dass die Geräte nicht auseinander gebaut angeliefert werden. Da sie zu den Elektrogroßgeräten gezählt werden, ist eine Anlieferung kostenlos. Eine Abholung als Elektrogroßgerät durch die Kommune ist nicht möglich. (epa)

Auskünfte erteilt die Abfallberatung des Kreises unter Tel. 02251 / 15 – 530 oder E-Mail: abfallberatung@kreis-euskirchen.de Öffnungszeiten AWZ (Strempter Heide 1, Mechernich):

Mo bis Fr 8 Uhr bis 16:30 Uhr, Sa 8 Uhr bis 12 Uhr (Rosenmontag geschlossen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

one × one =