Stadt und Caritas laden zur Jugendsportnacht „Summer Games“ ein

Sonne, Sport und Spiele in den Erftauen

Stellten die "Summer Games" vor (v.l.:): Saskia Mück (Caritas Suchtvorbeugung), Pascal Steinberger (Caritas Jugendvilla), Ines Jacobs (Kreisstadt Euskirchen), Alexander Zimmer (Caritas Jugendvilla) und Thomas Stihl (Caritas Suchtvorbeugung). Bild: Carsten Düppengießer
Stellten die „Summer Games“ vor (v.l.:): Saskia Mück (Caritas Suchtvorbeugung), Pascal Steinberger (Caritas Jugendvilla), Ines Jacobs (Kreisstadt Euskirchen), Alexander Zimmer (Caritas Jugendvilla) und Thomas Stihl (Caritas Suchtvorbeugung). Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Kreisstadt und Caritas Euskirchen – mit dem Team der „Jugendvilla“ und der Fachstelle für Suchtvorbeugung – starten gemeinsam mit den „Summer Games“ in den Sommer. Kurz vor Beginn der Sommerferien können Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren am Freitag, 24. Juni, von 18 bis 22 Uhr ihre sportlichen Fähigkeiten erproben oder einfach nur eine Menge Spaß haben. Geboten werden Basketball, Beachvolleyball, Fußball, eine Acrobatic-Area, Tanz, Frisbee und Wikingerschach. Ab 19 Uhr kann auch unter professioneller Anleitung geboxt werden. Das Jugendmobil „JuMo“ ist ebenfalls vor Ort und stellt seine Angebote vor.

Für das leibliche Wohl ist mit Hot Dogs, einer alkoholfreien Cocktailbar, Popcorn, Softdrinks und frischem Obst gesorgt. Die „Summer Games“ finden in den Euskirchener Erftauen an der Beachvolleyball-Anlage des TV Stotzheim statt. Die Jugendsportnacht ist laut Veranstalter bewusst alkohol- und tabakfrei und soll Kindern und Jugendlichen ein spannendes und rauschfreies Event bieten. Teilnahme und Verpflegung sind für die Besucher kostenfrei, lediglich für die Hot Dogs fällt ein Kostenbeitrag von einem Euro pro Stück an. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. (eB/epa)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sixteen − 3 =