Alle Beiträge von Redaktion epa

Klassik-Kammermusikfest zwischen den Jahren

„OneHundredChairs“ im Eifelmuseum Blankenheim

Kern des Festivals ist das Merel Quartetts aus der Schweiz. Foto: Veranstalter
Kern des Festivals ist das Merel Quartetts aus der Schweiz. Foto: Veranstalter

Blankenheim – Ein Klassik-Kammermusikfest soll von Mittwoch, 26. Dezember, bis Montag, 31. Dezember, in Blankenheim im Eifelmuseum stattfinden. Dabei können bis zu 100 Zuschauer in den Genuss deer Reih „OneHundredChairs“ kommen, bei der Konzertabende mit internationaler Besetzung geboten werden. Klassik-Kammermusikfest zwischen den Jahren weiterlesen

Rund 1,2 Millionen Euro Fördergeld für Baumaßnahmen in Dahlem

Dorfgemeinschaftshaus Kronenburg und Städtebauprojekt werden vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützt

Unterhalb des historischen Burgortes liegt das Dorfgemeinschaftshaus Kronenburg (im Vordergrund), für dessen Sanierung das Land NRW jetzt über 900.000 Euro bewilligt hat. Foto: Gemeinde Dahlem
Unterhalb des historischen Burgortes liegt das Dorfgemeinschaftshaus Kronenburg (im Vordergrund), für dessen Sanierung das Land NRW jetzt über 900.000 Euro bewilligt hat. Foto: Gemeinde Dahlem

Dahlem – Über 1,2 Millionen Euro Fördergeld für Baumaßnahmen kann sich die Gemeinde Dahlem freuen: Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Kronenburg und ein Städtebauprojekt in Dahlem. Rund 1,2 Millionen Euro Fördergeld für Baumaßnahmen in Dahlem weiterlesen

dm-Markt unterstützt Schulbücherei der GGS Nordstadt Euskirchen

Tamara Engels (stellvertretende Filialleiterin, dm-Markt Euskirchen, Neustraße), Manuela Lang (Schulbücherei), Hibbo Tammena (Vorstand Förderverein), Silke Tilz (Vorstand Förderverein) und Christina Aigner (Filialleiterin, dm-Markt) bei der Übergabe des Schecks. Bild: Förderverein GGS Nordstadt Euskirchen.
Tamara Engels (stellvertretende Filialleiterin, dm-Markt Euskirchen, Neustraße), Manuela Lang (Schulbücherei), Hibbo Tammena (Vorstand Förderverein), Silke Tilz (Vorstand Förderverein) und Christina Aigner (Filialleiterin, dm-Markt) bei der Übergabe des Schecks. Bild: Förderverein GGS Nordstadt Euskirchen.

Euskirchen – Anlässlich des „Giving Friday“ hat der dm-Markt in der Euskirchener Neustraße den Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Nordstadt Euskirchen bei seinem Projekt „Schulbücherei“ unterstützt. Vertreter des Fördervereins der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Nordstadt Euskirchen konnten einen Spendenscheck über 755,50 Euro entgegennehmen. Überreicht wurde dieser durch dm-Filialleiterin Christina Aigner und ihre Stellvertreterin Tamara Engels. dm-Markt unterstützt Schulbücherei der GGS Nordstadt Euskirchen weiterlesen

SPD-Kall hat sich verjüngt

Emmanuel Kunz (Mitte) mit dem neugewählten Vorstand und SPD-Kreischef Markus Ramers (2.v.l). Bild: SPD Kall
Emmanuel Kunz (Mitte) mit dem neugewählten Vorstand und SPD-Kreischef Markus Ramers (2.v.l). Bild: SPD Kall

Kall – Die SPD-Kall hat sich neu aufgestellt und die Kommunalwahlen in zwei Jahren dabei schon im Blick. „Wir werden 2020 mit einem jungen Team an den Start gehen und haben dafür schon jetzt die Weichen gestellt“, kündigt der alte und neue Vorsitzende Emmanuel Kunz an. Der 27-jährige Lehrer ist Ortsvorsteher von Golbach und seit 2014 Kreistagsabgeordneter. „Aufgabe in den nächsten zwei Jahren wird es nun sein, noch mehr Leute für Kommunalpolitik zu begeistern und das Ohr weiterhin nah an den Bürgern zu haben.“ Als Schwerpunktthemen nannte Kunz zum Beispiel kostenfreie Kindergärten und weniger Anliegerbeiträge bei Straßensanierungen. SPD-Kall hat sich verjüngt weiterlesen

Die etwas andere Weihnachtsgeschichte

Die „Filmwerkstatt Eifel“ zeigte in der Stadtbibliothek den Film „Lied der Geige“, in dem ein Bürgerkriegsflüchtling dafür sorgt, dass sich eine Familie wieder an den wahren Sinn von Weihnachten erinnert

Sorgten für einen vorweihnachtlichen Filmabend mit ethischen Anspruch: Karl-Heinz Daniel (l.) vom KSK-Vorstandsstab sowie die Filmschaffenden der „Filmwerkstatt Eifel“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sorgten für einen vorweihnachtlichen Filmabend mit ethischen Anspruch: Karl-Heinz Daniel (l.) vom KSK-Vorstandsstab sowie die Filmschaffenden der „Filmwerkstatt Eifel“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – An 120 Tagen im Jahr wird die Stadtbibliothek Euskirchen zum Veranstaltungsort, regelmäßig auch zum Kulturkino. So auch am vergangenen Freitagabend, als die „Filmwerkstatt Eifel“, ein Verein mit ehrenamtlich tätigen filmbegeisterten Menschen von Amateuren über Semi-Profis bis Profis, das „Lied der Geige“ nach einer Geschichte von Ursula Beckert zeigte. Rund 50 Zuschauer und Zuschauerinnen verfolgten die etwas andere Weihnachtsgeschichte von Regisseur Wolfgang Merz. Die etwas andere Weihnachtsgeschichte weiterlesen

Polizei veröffentlicht Videos vom mutmaßlichen Brandstifter

Öffentlichkeitsfahndung: Wer kennt die Person, die in drei Fällen tatverdächtig ist, im Schleidener Johannes-Sturmius-Gymnasium Feuer gelegt zu haben – 5.000 Euro Belohnung

Am 16. November um 2.06 Uhr verließ der mutmaßliche Brandstifter erneut die Schule. Bild: Polizei Euskirchen
Am 16. November um 2.06 Uhr verließ der mutmaßliche Brandstifter erneut die Schule. Bild: Polizei Euskirchen

Schleiden – In dem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Brandstiftung in mehreren Fällen im städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden hat die Kreispolizeibehörde Euskirchen auf ihrer Facebook-Seite und in Twitter Videosequenzen, die am 15. November 2018 und am 16. November 2018 am Tatort den unbekannten mutmaßlichen Täter zeigen, veröffentlicht. Polizei veröffentlicht Videos vom mutmaßlichen Brandstifter weiterlesen

Qigong-Teilnehmer spenden an Regenbogengruppe

Sabine Renner, ausgebildete Qigong-Lehrerin, übergab die Spenden an Arndt Krömer, dem Pressesprecher der Caritas Schleiden. Bild: Caritas
Sabine Renner, ausgebildete Qigong-Lehrerin, übergab die Spenden an Arndt Krömer, dem Pressesprecher der Caritas Schleiden. Bild: Caritas

Schleiden – Im Herbst sahen Spaziergänger im Gemünder Kurpark eine Gruppe von Menschen, die sich langsam und fließend in einem gemeinsamen Rhythmus bewegten. 10 bis 15 Teilnehmer übten sich an jedem Donnerstagabend unter Anleitung von Sabine Renner in der fernöstlichen Kunst des Qigong, einer Mischung aus Meditation und Bewegung. Das Angebot war für die Interessenten kostenlos, sie konnten sich jedoch mit einer freiwilligen Spende bedanken. Die Einnahmen übergab Sabine Renner, ausgebildete Qigong-Lehrerin und Initiatorin des Qigong im Kurpark, nun der Regenbogengruppe des Caritasverbandes für die Region Eifel, einem Angebot für Kinder psychisch und/oder suchtkranker Eltern, das von Irene Nellessen und Oliver Hertzog-Häcker geleitet wird. Arndt Krömer, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei der Caritas, nahm die Spende stellvertretend entgegen. Qigong-Teilnehmer spenden an Regenbogengruppe weiterlesen

Jessica Rau und Triumf Beha auf Deutscher Hochschulmeisterschaft erfolgreich

Jessica Rau und Triumf Beha waren auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft in Jena erfolgreich. Privat/Taekwondo Club Schleiden
Jessica Rau und Triumf Beha waren auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft in Jena erfolgreich. Privat/Taekwondo Club Schleiden

Schleiden/Jena – Ende November fand in Jena die Deutsche Hochschulmeisterschaft im Taekwondo statt. An dieser Meisterschaft dürfen ausschließlich Studenten teilnehmen. Auch Jessica Rau und Triumf Beha vom Taekwondo Club Schleiden nahmen im Bereich Poomsae und Freestyle teil. Anders als auf den bisherigen Turnieren traten die Teilnehmer hier gleichzeitig in „Battles“ an. Die Kampfrichter entschieden mit roten und blauen  Fahnen über Sieg oder Niederlage. Wer bei fünf Kampfrichtern die Mehrheit hatte, gewann das „Battle“.  Jessica Rau und Triumf Beha auf Deutscher Hochschulmeisterschaft erfolgreich weiterlesen

Frischer geht’s nicht: Weihnachtsbaum-Verkauf bei den NEW

Frisch geschlagene Weihnachtsbäume gibt es alle Jahre wieder bei den NEW in Kuchenheim. Bild: NEW
Frisch geschlagene Weihnachtsbäume gibt es alle Jahre wieder bei den NEW in Kuchenheim. Bild: NEW

Euskirchen-Kuchenheim – Nichts trauriger, als wenn der Weihnachtsbaum bereits am 1. Weihnachtstag die Nadeln fallen lässt. Wer daher sichergehen will, dass sein Weihnachtsbaum auch wirklich frisch geschlagen wurde, der sollte den großen Weihnachtsbaum-Verkauf bei den Nordeifelwerkstätten (NEW) in Kuchenheim besuchen. Frischer geht’s nicht: Weihnachtsbaum-Verkauf bei den NEW weiterlesen

Johannes-Sturmius-Gymnasium und Stadt Schleiden stehen zusammen

Schulleiter Georg Jöbkes, sein Stellvertreter Stefan Marenbach, der neue Bürgermeister Ingo Pfennings und der Erste Beigeordneter Marcel Wolter arbeiten Hand in Hand mit vielen weiteren Akteuren, um die Folgen der Brände im JSG zu bewältigen

Schule und Stadt stehen zusammen:  Ingo Pfennings (Bürgermeister) (v.l.), Georg Jöbkes (Schulleiter), Stefan Marenbach (stellv. Schulleiter) und Marcel Wolter (Erster Beigeordneter) demonstrieren den Schulterschluss. Bild: Kerstin Wielspütz / Stadt Schleiden
Schule und Stadt stehen zusammen: Ingo Pfennings (Bürgermeister) (v.l.), Georg Jöbkes (Schulleiter), Stefan Marenbach (stellv. Schulleiter) und Marcel Wolter (Erster Beigeordneter) demonstrieren den Schulterschluss. Bild: Kerstin Wielspütz / Stadt Schleiden

Schleiden – Die Schulleitung des Johannes-Sturmius-Gymnasiums (JSG) und die Stadt Schleiden begrüßen ausdrücklich die Maßnahmen, die seitens Polizei und Staatsanwaltschaft getroffen wurden. Dies teilte die Stadt Schleiden jetzt in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit: „Und wir hoffen, dass die Fahndung mit Hilfe der Öffentlichkeit baldmöglichst zum Erfolg führt. Wir als Gesellschaft dürfen und werden uns nicht durch die Taten einiger weniger oder gar eines Einzelnen abschrecken lassen“, heißt es weiter in der Erklärung. Die Aufräumarbeiten und künftigen Bauarbeiten am JSG liefen daher ebenso normal weiter wie der Schulunterricht.  Johannes-Sturmius-Gymnasium und Stadt Schleiden stehen zusammen weiterlesen

Nikolaus bescherte Wohnungslose, Geflüchtete und Gäste des Demenz-Cafés

Heribert Winter eilte von Einrichtung zu Einrichtung – Geschichte des Heiligen simultan ins Arabische und Persische übersetzt

Im "Café International" wurde die Geschichte des heiligen Nikolaus simultan ins Persische und Arabische übersetzt. Bild: Carsten Düppengießer
Im „Café International“ wurde die Geschichte des heiligen Nikolaus simultan ins Persische und Arabische übersetzt. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Viel zu tun hatte der Nikolaus am 6. Dezember in Einrichtungen der Caritas in Euskirchen. In der Gestalt von Heribert Winter besuchte er zunächst die Tagesstätte für Wohnungslose in der Kommerner Straße. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei von Annette und Jürgen Schuster. Annette Schuster bereitet den Wohnungslosen seit sieben Jahren an Nikolaus eine Freude. „Ich kam darauf, als ich gemeinsam mit meinem Mann das erste Benefiz-Kirchenkonzert für die Notschlafstelle organisierte. Ich dachte mir, du willst auch ganz direkt etwas für die Menschen tun, für die du dich engagierst.“ Und so organisierte sie jetzt bereits zum siebten Mal, gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Caritas, eine Nikolausfeier für Wohnungslose. Nikolaus bescherte Wohnungslose, Geflüchtete und Gäste des Demenz-Cafés weiterlesen

Richard Schwarzer 50 Jahre aktiv im THW

Überraschungsfestakt für den Hellenthaler im Bürgersaal Oberhausen – Laudatio hielt der THW Landesbeauftragte für NRW, Dr. Hans-Ingo Schliwienski

Der Geehrte und die Gratulanten (v.l.): MdB, Detlef Seif, THW LB, Dr. Hans-Ingo Schliwienski, Richard Schwarzer, Gaby Schwarzer, Landrat  Günter Rosenke, THW LdR, Wolfgang Friebe, Präsident THW LV Rainer Schwierczinki, Bürgermeister a.D. Udo Meister und OB Daniel Schwarzer. Bild: Jörg Strawe
Der Geehrte und die Gratulanten (v.l.): MdB, Detlef Seif, THW LB, Dr. Hans-Ingo Schliwienski, Richard Schwarzer, Gaby Schwarzer, Landrat Günter Rosenke, THW LdR, Wolfgang Friebe, Präsident THW LV Rainer Schwierczinki, Bürgermeister a.D. Udo Meister und OB Daniel Schwarzer. Bild: Jörg Strawe

Hellenthal/Schleiden – Bereits im Alter von 16 Jahren trat Richard Schwarzer dem THW bei. Sein großes Interesse an Technik und der Wunsch nach einer Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit gaben hierzu den Ausschlag. Schwarzer ist bis zum heutigen Tage für das Technische Hilfswerk höchst engagiert und aktiv tätig. Nach der Gründung des Ortsverband Schleiden (zunächst als Ortsverband Hellenthal) im Jahr 1965 wurde der junge Ortsverband viele Jahre lang in verschiedenen provisorischen Unterkünften in Schnorrenberg und Hollerath untergebracht. Richard Schwarzer 50 Jahre aktiv im THW weiterlesen