Alle Beiträge von Redaktion epa

Weiterhin keine Tiefflüge über dem Kreis Euskirchen

CDU-Landtagsabgeordneter Klaus Voussem gibt Entwarnung

Im Kreis Euskirchen, wie hier am Himmel über Kall,  bleibt es bei den genehmigten Überflughöhen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Im Kreis Euskirchen, wie hier am Himmel über Kall, bleibt es bei den genehmigten Überflughöhen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Im Januar hatten Medien berichtet, dass die Luftraumkonferenz unter Leitung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur Ende 2017 erhebliche Änderungen bezogen auf die regionalen Lufträume der Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn mit Auswirkungen auf den Kreis Euskirchen beschlossen habe. Unter anderem habe es Pläne zur Gewährung deutlich tieferer Überflughöhen für Passagier- und Frachtmaschinen gegeben. Weiterhin keine Tiefflüge über dem Kreis Euskirchen weiterlesen

„Wildnistage“ für Männer in der Eifel

Drei Tage in der Natur bietet die Nationalparkseelsorge Eifel in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Männerarbeit des Bischöflichen Generalvikariats sowie der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen an

Der Nationalpark Eifel ist auch was für Männer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Nationalpark Eifel ist auch was für Männer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nationalpark Eifel – Drei Tage und Nächte in der Natur in einer reinen Männergruppe bietet Nationalparkseelsorge Eifel in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Männerarbeit des Bischöflichen Generalvikariats sowie der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen an, und zwar von Donnerstag, 31. Mai, 12 Uhr bis Sonntag, 3. Juni, 13 Uhr. Es gibt kein vorgesehenes Programm außer, in der der Gruppe das Leben im Wald zu organisieren und zu gestalten. „Wildnistage“ für Männer in der Eifel weiterlesen

Obstbaumschnitt-Kursus für Erwachsene und Schnitzkurs für Kinder und Jugendliche

Im März gibt es weitere praktische Angebote im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern –  Einen  Kursus im Obstbaumschnitt bietet der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern am Freitag, 16. März, von 10 bis 16 Uhr an. Nach dem Theorie-Teil am Morgen wird nach der Mittagspause auf den Obstwiesen des Museums das fachgerechte Schneiden geübt. Obstbaumschnitt-Kursus für Erwachsene und Schnitzkurs für Kinder und Jugendliche weiterlesen

Erinnerungsfotos von 1968 gesucht

Für die Großveranstaltung „ZeitBlende“ bittet das LVR-Freilichtmuseum Kommern um Bilder aus privaten Alben

Junggesellen nach einem „Köttzoch“ anlässlich der Kirmes in St. Augustin 1968. Bild: Richard Conzen
Junggesellen nach einem „Köttzoch“ anlässlich der Kirmes in St. Augustin 1968. Bild: Richard Conzen

Mechernich-Kommern – Bei der Großveranstaltung „ZeitBlende“ wirft das LVR-Freilichtmuseum Kommern einen Blick zurück in die Welt vor jeweils 50 Jahren – diesmal also  in das ereignisreiche Jahr 1968. Dabei sollen auch diesmal wieder Zeitzeugen ihre ganz persönlichen Erinnerungen beisteuern. Erinnerungsfotos von 1968 gesucht weiterlesen

Zur Nachtzeit den dunklen Stollen erleben

Erlebnis-Bergwerksführung im Schein alter Grubenlampen

Seit rund 2000 Jahren wird in der Eifel nach Metallen geschürft, wie man im Besucherbergwerk erfahren kann. Foto: Heimatverein Rescheid
Seit rund 2000 Jahren wird in der Eifel nach Metallen geschürft, wie man im Besucherbergwerk erfahren kann. Foto: Heimatverein Rescheid

Hellenthal-Rescheid – Besonders für Berufstätige und Nachtschwärmer bietet das Team der Grube Wohlfahrt in Hellenthal-Rescheid eine besondere Führung im Besucherbergwerk an: Am Donnerstag, 1. März, ab 19.30 Uhr heißt es wieder „Nachts im dunklen Stollen“. Zur Nachtzeit den dunklen Stollen erleben weiterlesen

THW übt Erste-Hilfe in Einsatzsituationen

Für den Ernstfall gerüstet: Die Ehrenamtlichen des THW Euskirchen. Bild: Sommer
Für den Ernstfall gerüstet: Die Ehrenamtlichen des THW Euskirchen. Bild: Sommer

Euskirchen – Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des THW gehen nicht selten mit schwerem Gerät wie Trennschleifer oder Kettensäge um. Dazu arbeiten sie zuweilen in großer Höhe. Somit sind sie selbst immerzu der Gefahr eines Unfalls ausgesetzt. Umso erfreulicher, dass es während rund 20.000 ehrenamtlich geleisteter Stunden 2017 beim THW Euskirchen zu keinem Unfall gekommen ist. „Zero is possible!“, so Ortsbeauftragter Dirk Preehl. THW übt Erste-Hilfe in Einsatzsituationen weiterlesen

Klienten der Caritas organisieren eigene Kunstausstellung

Begegnungsstätte im Schleidener Caritashaus wird zur Ausstellungsfläche

Bilder von Klienten des Caritas-Fachbereichs Psychiatrische Dienste sind in Schleiden zu sehen. Foto: Arndt Krömer
Bilder von Klienten des Caritas-Fachbereichs Psychiatrische Dienste sind in Schleiden zu sehen. Foto: Arndt Krömer

Schleiden – Mehrere Klienten der psychiatrischen Dienste des Eifeler Caritasverbandes haben eine Kunstausstellung organisiert, in der sie Bilder, Objekte und Modelle im Schleidener Caritas-Haus ausstellen. Entstanden sind die Werke unter anderem während Betreuungszeiten und nach Klinikaufenthalten.   Alexander Fischer, Fachbereichsleiter Psychiatrische Dienste beim Caritasverband Eifel: „Kunst ermöglicht die Kommunikation menschlicher Erfahrungen ohne Sprache. Erlebnisse und Emotionen erhalten eine Form und werden so für den Künstler wie für den Betrachter wahrnehmbar.“ Klienten der Caritas organisieren eigene Kunstausstellung weiterlesen

Festival “Feykultur” sucht junge Musiker

Zu gewinnen gibt es für die Nachwuchsmusiker den "Feytaler". Bild: Privat
Zu gewinnen gibt es für die Nachwuchsmusiker den „Feytaler“. Bild: Privat

Mechernich-Eiserfey – In Eiserfey soll in diesem Jahr wieder das Festival „Feykultur“ stattfinden. Aus diesem Grund sind Bands, Musikgruppen, Chöre und Solisten aller Stilrichtungen aufgerufen, sich beim Veranstalter um einen Auftritt zu bewerben. Weiterhin rückt das Orgateam von “Feykultur” für 2018 die Förderung und Unterstützung des musikalischen Nachwuchses in den Mittelpunkt und möchte jungen Musikern eine Bühne bieten. Erstmalig wird der Nachwuchspreis für Musik, der “Feytaler”, ausgeschrieben, der im Rahmen des Festivals verliehen wird.  Festival “Feykultur” sucht junge Musiker weiterlesen

Segel setzen für Inklusion

Schülerinnen und Schüler LVR-Max-Ernst-Schule Euskirchen mit Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation unternahmen eine fünftägige Seefahrt auf dem Ijsselmeer – Kreissparkasse Euskirchen hat die Aktion finanziell unterstützt

22 Jugendliche mit und ohne Hörbehinderung befuhren gemeinsam das Ijsselmeer. Bild: privat
22 Jugendliche mit und ohne Hörbehinderung befuhren gemeinsam das Ijsselmeer. Bild: privat

Euskirchen/Harlingen – 22 Kinder und Jugendliche der LVR-Max-Ernst-Schule Euskirchen unternahmen einen mehrtägigen Segeltörn auf dem niederländischen Ijsselmeer. Auf dem Plattbodenschiff „Pelikaan“ begleiteten neben Kapitän und Maat neun Erwachsene der Schule mit dem Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation die neue „Besatzung“.  Neben Lehrern und Lehrerinnen gehörten eine Lehramtsanwärterin, eine Physiotherapeutin und zwei Krankenschwestern zum Team. Segel setzen für Inklusion weiterlesen

Mehr als nur Schatten für die Kinder

In der Weilerswister Kita Regenbogen wurden Nuss- und Obstbäume gepflanzt

In der größten Kita im Kreis Euskirchen haben Eltern, Team und Sponsoren jetzt gemeinsam Bäume gepflanzt. Bild: DRK
In der größten Kita im Kreis Euskirchen haben Eltern, Team und Sponsoren jetzt gemeinsam Bäume gepflanzt. Bild: DRK

Weilerswist – Um im Sommer für mehr schattige Plätzchen in der Weilerswister DRK-Kita Regenbogen zu sorgen, hat der Elternrat jetzt gemeinsam mit dem Kita-Team und Sponsoren für eine Baum-Pflanzaktion gesorgt. Fünf Walnussbaum-Setzlingen hat die Erft-Apotheke aus Weilerswist drei große Obstbäume das Baumschul-Pflanzen Center Schmitz aus Ülpenich gestiftet. Außerdem hat der Elternrat durch eine Spendenaktion zu St. Martin Geld eingenommen, mit dem nun eine große Buchenhecke gekauft werden konnte. Mehr als nur Schatten für die Kinder weiterlesen

Der Kleine Eisbär als Marionettenspiel

Bilderbuchgeschichte von Hans de Beer mit Schauspiel und Puppentheater am kommenden Sonntag in Kommern 

Das Figurentheater „spielbar“ zeigt die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Figurentheater „spielbar“ zeigt die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Die Abenteuer von Lars, dem kleinen Eisbären, kann man am Sonntag, 25. Februar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern miterleben. Die Bilderbuchgeschichte von Hans de Beer hat das aus Mechernich-Holzheim stammende Figurentheater „spielbar“ in einer aufwändig gestalteten Inszenierung mit Marionetten und Schauspiel umgesetzt. Der Kleine Eisbär als Marionettenspiel weiterlesen

KSK gratulierte mit einem Satz T-Shirts zur Qualifikation

Der SV Nöthen-Pesch-Harzheim und der JSG Erft 01 kämpfen in der nächsten Runde mit 30 weiteren Mannschaften um den Sparkassen-Junior-Liga-Pokal

Vorstandsbeauftragter Helmut Habscheid (links) übergab die Trikots an die jungen Kicker der JSG Erft 01. Bild: Privat
Vorstandsbeauftragter Helmut Habscheid (links) übergab die Trikots an die jungen Kicker der JSG Erft 01. Bild: Privat

Kreis Euskirchen – Im aktuellen Wettbewerb um den Sparkassen-Junior-Liga-Pokal haben jetzt zwei Mannschaften aus dem Geschäftsgebiet der KSK-Euskirchen jeweils einen Satz T-Shirts für ihre Qualifikation erhalten: der SV Nöthen-Pesch-Harzheim und der JSG Erft 01. KSK gratulierte mit einem Satz T-Shirts zur Qualifikation weiterlesen