Alle Beiträge von Redaktion epa

Ministerin Aigner zeichnet Schmidtheimer Generationenpark aus

Silber für LEADER-Projekt in Bundeswettbewerb „Gemeinsam stark sein“ – Mehr als 3.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden flossen bereits in das Projekt

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (links) überreichte den Projektvertretern aus Schmidtheim gut gelaunt die Auszeichnung für den zweiten Platz im Wettbewerb "Gemeinsam stark sein". Bild: Ossenbrink
Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (links) überreichte den Projektvertretern aus Schmidtheim gut gelaunt die Auszeichnung für den zweiten Platz im Wettbewerb „Gemeinsam stark sein“. Bild: Ossenbrink

Dahlem-Schmidtheim/Berlin – Bundes-landwirtschaftsministerin Ilse Aigner übergab der Schmidtheimer Abordnung um Ortsbürgermeister Paul Hütter die Auszeichnung für den zweiten Platz im Bundeswettbewerb „Gemeinsam stark sein“. Die Prämierung der Siegerprojekte fand am Mittwochabend während eines Empfangs auf der „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin statt. Ministerin Aigner zeichnet Schmidtheimer Generationenpark aus weiterlesen

„Wir Musiker fangen keine Einbrecher“

Landespolizeiorchester NRW spielte beim dritten Neujahrskonzert über 3100 Euro für die Hilfsgruppe Eifel ein

Willi Greuel freute sich, dass das Publikum kurzfristig die Terminverschiebung mitgemacht hatte und erneut so überaus zahlreich in Gemünd erschienen war. Bild: Reiner Züll/Hilfsgruppe Eifel
Willi Greuel freute sich, dass das Publikum kurzfristig die Terminverschiebung mitgemacht hatte und erneut so überaus zahlreich in Gemünd erschienen war. Bild: Reiner Züll/Hilfsgruppe Eifel

Gemünd/Wuppertal – Das dritte Neujahrskonzert des NRW-Landes-polizeiorchesters (LPO) unter dem Dirigat von Scott Lawton hat am Mittwochabend über 3100 Euro für die Hilfsgruppe Eifel eingespielt. Weit über 400 begeisterte Zuhörer überschütteten das Ensemble nach einem über zwei Stunden dauernden Konzert mit Beifall. „Wir Musiker fangen keine Einbrecher“ weiterlesen

50-Plus-Messe in Schleiden

Regionale Informationsmesse wendet sich nicht nur an die „Best-Ager“

Der Schleidneer Bürgermeister Udo Meister ist Schirmherr der Messe. BIld: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Schleidener Bürgermeister Udo Meister ist Schirmherr der Messe. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Die regionale Informations- und Unterhaltungsmesse „50-Plus – Freude am Leben“ in Schleiden, die am Samstag und Sonntag, 26. und 27. Januar, in der Hauptschule Schleiden, Am Mühlenberg 3,  stattfindet,  will nicht nur für die Generation der „Best Ager“ eine Fülle von Anregungen, Tipps und Informationen bieten, um das Leben unbeschwert und mit Freude genießen zu können. Rund 50 regionale Aussteller werden erwartet, die über Trends und Neuheiten beraten und die Besucher persönlich und individuell beraten wollen. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft des Schleidener Bürgermeisters Udo Meister, der unter Mitwirkung des Musikschulzweckverbandes Schleiden die Messe am Samstag um 11  Uhr offiziell eröffnen wird. 50-Plus-Messe in Schleiden weiterlesen

Bis April kann man seinen Kurzkrimi einreichen

„Tatort Eifel“ sucht Beiträge, in denen die Eifel eine Rolle spielt – Das Thema lautet diesmal „Auf der Suche“

Dotiert ist der Deutsche Kurzkrimi-Preis mit insgesamt 3000 Euro. Darüber hinaus veröffentlicht Ralf Kramp (Bild) die besten Beiträge in einem Sonderband des KBV-Verlags. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Dotiert ist der Deutsche Kurzkrimi-Preis mit insgesamt 3000 Euro. Darüber hinaus veröffentlicht Ralf Kramp (Bild) die besten Beiträge in einem Sonderband des KBV-Verlags. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Daun/ Vulkaneifel – Die Vorbereitungen für das Krimifestival „Tatort Eifel“ im September 2013 laufen derzeit auf Hochtouren. Zum festen Programm gehört dabei der Wettbewerb um den Deutschen Kurzkrimi-Preis, einem Talentwettbewerb, der junge Autoren dazu einlädt, in kurzer literarischer Form eine originelle Geschichte zu entwerfen. Beim letzten Festival in 2011 reichten rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet ihre Geschichten ein. Bis April kann man seinen Kurzkrimi einreichen weiterlesen

Monschauer Festspiele präsentieren erstmals Wagner

Bekannte Solisten der Bayreuther Festspiele konnten für die Operngala verpflichtet werden

In Monschau wird auch Barbara Krieger erwatet, die erst kürzlich in Steinfeld zu hören war. BIld: Veranstalter
In Monschau wird auch Barbara Krieger erwatet, die erst kürzlich in Steinfeld zu hören war. BIld: Veranstalter

Monschau – Eine Premiere wird es bei den Monschauer Festspielen am Samstag, 17. August,  geben. Erstmals werden ab 20.30 Uhr  auf der Burg Melodien des deutschen Komponisten Richard Wagner erklingen. Wer bei diesem Namen an den Ring des Nibelungen, den Fliegenden Holländer oder Bayreuth denkt, liegt nicht falsch. Denn im Rahmen der „Richard Wagner Operngala“ werden Solisten der weltbekannten Bayreuther Festspiele in Monschau zu Gast sein. Monschauer Festspiele präsentieren erstmals Wagner weiterlesen

Miniköche aus der Eifel kochen in Berlin

Durch die Vermittlung des Schirmherrn der Miniköche, Patrick Schnieder MdB, sind die kleinen Köche auf der „Grünen Woche“ zu Gast

 Die Europa-Miniköche Eifel mit ihrem Schirmherrn MdB Patrick Schnieder und ihren Betreuern Thomas Herrig, Tobias Stadtfeld und Stephan Kohler. Bild: Eifel Tourismus

Die Europa-Miniköche Eifel mit ihrem Schirmherrn MdB Patrick Schnieder und ihren Betreuern Thomas Herrig, Tobias Stadtfeld und Stephan Kohler. Bild: Eifel Tourismus

Eifel – Wenn es um das Thema „Ernährung“ geht, wissen die Europa-Miniköche aus der Eifel gut Bescheid. Immerhin lernen Sie von dem professionellen Koch und Mentor Thomas Herrig nicht nur, wie man Essen zubereitet, sondern auch woher die Produkte kommen und wie sie entstehen. Dass die Miniköche also genau die richtigen sind, um auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin ihr Können zu zeigen, hat auch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erkannt und die Kinder nach Berlin eingeladen. Miniköche aus der Eifel kochen in Berlin weiterlesen

Dialog zwischen Piano und Bass

Eckhard Radmacher und Wilhelm Geschwind sind auf der ganzen Bandbreite zwischen Jazz und Klassik zu Hause

Kennen sich seit Studientagen: Eckhard Radmacher (links) und Wilhelm Geschwind. Zu erleben sind sie am 1. Februar in der Comedia. Bild: Künstleragentur GroßeMusiker
Kennen sich seit Studientagen: Eckhard Radmacher (links) und Wilhelm Geschwind. Zu erleben sind die beiden am 1. Februar in der Comedia. Bild: Künstleragentur GroßeMusiker

Euskirchen – Mal ruhig oder tieftraurig, dann wieder wild oder lebensfroh sind die Jazz-Kompositionen Eckhard Radmachers. Schnell wird dabei klar, dass der hochvirtuose, souveräne Pianist in der Klassik nicht minder zu Hause ist als im Jazz – ebenso sein musikalischer Partner, der Bassist Wilhelm Geschwind. Als sich beide vor nicht allzu langer Zeit zum Duo formierten, war daher von vornherein klar: Es sollten sämtliche, nicht nur aus einer Tradition herrührenden Erfahrungen in einem Schaffensprozess vereint werden. Dialog zwischen Piano und Bass weiterlesen

„Krimi-Cops“ lesen in der Kleinkunstbühne

Die "Krimi-Cops" verarbeiten nach Feierabend mal komische, mal härtere Einsätze der zurückliegenden Schicht. Bild: Veranstalter
Die „Krimi-Cops“ verarbeiten nach Feierabend mal komische, mal härtere Einsätze der zurückliegenden Schicht. Bild: Veranstalter

Stadtkyll – Die Autorengruppe „Krimi-Cops“ lesen am Samstag, 23. Februar, 19.30 Uhr, in der Kleinkunstbühne in Stadtkyll, Wirftstraße 20, aus ihrem neuen Krimi: „Umgelegt“. Die Gruppe besteht aus Carsten „Casi“ Vollmer , Ingo „Inge“ Hoffmann, Carsten „Rösbert“ Rösler, Martin Niedergesähs und Klaus „Stickel“ Stickelbroeck. „Krimi-Cops“ lesen in der Kleinkunstbühne weiterlesen

Landespolizeiorchester versucht es am Mittwoch noch einmal

Das NRW-Landespolizeiorchester gab bereits anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Hilfsgruppe Eifel ein Benefizkonzert für die Hilfsgruppe Eifel. Im Januar spielen die Musiker erneut für die Hilfsgruppe im Gemünder Kursaal auf. Bild: Hilfsgruppe Eifel
Das NRW-Landespolizeiorchester will am Mittwoch erneut die Reise in die Eifel wagen.  Bild: Hilfsgruppe Eifel

Schleiden-Gemünd – Am Sonntag musste das Neujahrskonzert für die Hilfsgruppe Eifel leider ausfallen. Das Landespolizeiorchester NRW war aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse in Wuppertal in Schnee und Eis stecken geblieben. Landespolizeiorchester versucht es am Mittwoch noch einmal weiterlesen

Lars, der kleine Eisbär ist los

Das Holzheimer Figurentheater „spielbar“ zeigt die Bilderbuchgeschichten um den Polarbewohner als Mischung von Schauspiel und Puppentheater in Kommern

Das Figurentheater „spielbar“ zeigt am Sonntag, 27. Januar, um 15.30 Uhr die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Figurentheater „spielbar“ zeigt am Sonntag, 27. Januar, um 15.30 Uhr die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Abenteuer mit Lars, dem kleinen Eisbär, zeigt das Figurentheater „spielbar“  am Sonntag, 27. Januar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Mit Marionetten und Schauspiel umgesetzt, werden Lars Eisbär und Lea Braunbär in der Geschichte von Tierfängern verschleppt und müssen zahlreiche Abenteuer bestehen. Lars, der kleine Eisbär ist los weiterlesen

Zwei Jahre bis zur richtigen Beleuchtung

Kaller Modehaus Knie kam erst durch Beratung der „Energie Nordeifel“ (ene) zu passender Technik, die die Farben der Bekleidung richtig wiedergibt

Freuten sich über die gelungene Umrüstungsaktion auf LED-Beleuchtung: Marko Mertens (v.l.), LED-Spezialist bei der „ene“, Frank Litterscheid, Elektromeister „Biber Colonia“, sowie Silke und Manfred Knie. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Freuten sich über die gelungene Umrüstungsaktion auf LED-Beleuchtung: Marko Mertens (v.l.), LED-Spezialist bei der „ene“, Frank Litterscheid, Elektromeister „Biber Colonia“, sowie Silke und Manfred Knie. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – „Das war ein langer Weg, es hat zwei Jahre gedauert, bis jetzt endlich unsere LED-Beleuchtung realisiert werden konnte“, berichtete Manfred Knie, Inhaber des gleichnamigen Modehauses in Kall, am Montag der Presse. Mit drei verschiedenen Firmen hatte er versucht, eine farbneutrale, gleichmäßige Beleuchtung für seine Waren realisieren zu lassen – doch es scheiterte an der richtigen Technik. Zwei Jahre bis zur richtigen Beleuchtung weiterlesen

Berthold Jansen und Hiltrud Zander regieren die Kaller Jecken

Topstimmung bei den Proklamationsfeierlichkeiten der „Löstigen Bröder“ in der Kaller „Hött“ – „Kreisch-Alarm“ beim Auftritt des Elferrrats

Der Elfer Rat hatte offensichtlich ein Hosenproblem. Bild: Reiner Züll
Der Elfer Rat hatte offensichtlich ein Hosenproblem. Bild: Reiner Züll

Kall – Eine voll besetzte Bürgerhalle, ein prächtiges Bühnenbild, ein fünfstündiges Non-Stop-Unterhaltungsprogramm der Spitzenklasse und ein Super-Prinzenpaar – Narrenherz was willst du mehr. Bei der Kostümsitzung und der damit verbundenen Proklamation der neuen Tollitäten Prinz Berthold I. (Jansen) und Prinzessin Hiltrud I. (Zander) am Samstagabend verwandelte die KG „Löstige Bröder“ die Bürgerhalle in einen närrischen Hexenkessel. Berthold Jansen und Hiltrud Zander regieren die Kaller Jecken weiterlesen