Alle Beiträge von Redaktion epa

Schicksal eines Kindes in der NS-Psychiatrie

Lesung im Rahmen der kritischen Begleitaktionen zur Werner-Peiner-Ausstellung in Gemünd

Der aus Hausweiler strammende Autor Heinz A. Höver liest in Gemünd. Bild: Eifeler Bündnis gegen Rechts
Der aus Hausweiler strammende Autor Heinz A. Höver liest in Gemünd. Bild: Eifeler Bündnis gegen Rechts

Schleiden-Gemünd – Der Autor Heinz A. Höver liest am Dienstag, 12. Juni, 19.30 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum, Dreiborner Straße 10-12, in Gemünd aus seinem Buch: „Das vergessene Kind. Josef – nicht gewollt, nicht beschützt, ermordet und verwertet.“. Dabei geht es um die Geschichte des kleinen Josef Brock, der drei Tage vor seinem sechsten Geburtstag im Wiener „Spiegelgrund“ ums Leben kam. Schicksal eines Kindes in der NS-Psychiatrie weiterlesen

Fotos aus dem Jahr 1962 gesucht

Im August veranstaltet das LVR-Freilichtmuseum Kommern zum fünften Mal die  „ZeitBlende“

Für die Begleitausstellung zur "Zeitblende" sucht das LVR-Freilichtmuseum Kommern noch Bilder aus dem Jahr 1962. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Für die Begleitausstellung zur "Zeitblende" sucht das LVR-Freilichtmuseum Kommern noch Bilder aus dem Jahr 1962. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern/Westerwald –  Wenn am 18. und 19. August das LVR-Freilichtmuseum Kommern zur fünften Auflage seines Festes der Erinnerungen einlädt, dann sollen besonders viele Zeitzeugen mit von der Partie sein. Wie immer bei der „ZeitBlende“ geht es um den Rückblick um fünfzig Jahre, diesmal also um Ereignisse und Lebensverhältnisse im Jahr 1962. Fotos aus dem Jahr 1962 gesucht weiterlesen

Van Dooren soll verschwinden

Auch nach zehn Jahren hat sich kein Interssent für die ehemalige belgische Kaserne "Van Dooren" in Vogelsang gefunden. Jetzt plant man, sie abreißen zu lassen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch nach zehn Jahren hat sich kein Interessent für die ehemalige belgische Kaserne "Van Dooren" in Vogelsang gefunden. Jetzt plant man, sie abreißen zu lassen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Vogelsang – Die einst von den Belgieren gebaute Kaserne „Van Dooren“  in Vogelsang  umfasst eine Bruttogeschossfläche von 19.000 Quadratmetern. Das sind genau so viel Quadratmeter wie sie den Mitarbeitern von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundekanzleramt in Berlin an reiner Nutzfläche zur Verfügung stehen. Ein gigantisches Gebäude also, für das die Standortentwicklungsgesellschaft Vogelsang (SEV) in den letzten zehn Jahren keinen Käufer gefunden hat. Van Dooren soll verschwinden weiterlesen

Video zum größten auf Bunkern errichteten Solarpark in Europa jetzt online

Auf ehemaligen Munitionsbunkern der Bundeswehr baut der Euskirchener Sonnenstromspezialist „F&S solar“ eine Sechs-Megawatt-Photovoltaik-Anlage, die größte ihrer Art in Europa. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auf ehemaligen Munitionsbunkern der Bundeswehr baut der Euskirchener Sonnenstromspezialist „F&S solar“ eine Sechs-Megawatt-Photovoltaik-Anlage, die größte ihrer Art in Europa. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Saerbeck – Die Euskirchener Solarspezialisten „F&S solar“ bauen zurzeit den größten auf einer Bunkeranlage errichteten Solarpark Europas im westfälischen Saerbeck. Wir haben uns die Riesenbaustelle mal angesehen. Hier geht es zu unserem Videobeitrag. Und hier zum klassischen Nachrichtenbeitrag in Text und Bild.

Clara-Fey-Gymnasium erhält erneut Berufswahl-Siegel

Vorbildliches Konzept zur Studien- und Berufsorientierung

Landrat Günter Rosenke (v.l.) und, Schulleiter Helmut Schuster bei der Siegelverleihung im Alten Casino in Euskirchen. Bild: Jürgen Drewes
Landrat Günter Rosenke (v.l.) und, Schulleiter Helmut Schuster bei der Siegelverleihung im Alten Casino in Euskirchen. Bild: Jürgen Drewes

Schleiden – Das Clara-Fey-Gymnasium Schleiden (CFG) wurde erneut mit dem Berufswahl-Siegel ausgezeichnet. Mit diesem Gütesiegel wird Schulen ein vorbildliches Konzept zur Studien- und Berufsorientierung für ihre Schülerinnen und Schüler attestiert.

Die Idee zum Berufswahl-Siegel war 1999 im Rahmen der bundesweiten „Initiative für Beschäftigung!“ entstanden. Seit 2009 gibt es auch für Schulen in der Region Köln die Möglichkeit, sich um das Berufswahl-Siegel zu bewerben. Clara-Fey-Gymnasium erhält erneut Berufswahl-Siegel weiterlesen

Erlös kam Münstereifeler Stadtmauer zugute

Insgesamt 644 Euro, natürlich in einem Ledersäckel, konnten dem Leiter der Arbeitsgruppe „Stadtmauer 2012“, Günter Kirchner, übergeben werden. Bild: Zwentibolds Erben
Insgesamt 644 Euro, natürlich in einem Ledersäckel, konnten dem Leiter der Arbeitsgruppe „Stadtmauer 2012“, Günter Kirchner, übergeben werden. Bild: Zwentibolds Erben

Bad Münstereifel – Am Pfingstsonntag riefen „Zwentibolds Erben“ wieder zum „Erlebnis Mittelalter“ auf, und viele Gäste nahmen an dem Spektakel in der Kurstadt teil. Während Projektleiter Bernd Bünger, besser bekannt als der Torwächter in der Stadt, im Jahr 2010 noch zwölf gewandete Gestalten um sich scharte, belebten in diesem Jahr schon über dreißig Akteure die Innenstadt. Erlös kam Münstereifeler Stadtmauer zugute weiterlesen

Zahlreiche Besucher kamen zum „Wärmepumpentag“

Großes Interesse rief die Funktionsweise einer Luft/Wasser-Wärmepumpe hervor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Großes Interesse rief die Funktionsweise einer Luft/Wasser-Wärmepumpe hervor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Reger Betrieb herrschte am Sonntag im Foyer der Energie Nordeifel („ene“). Zahlreiche Besucher ließen sich vor Ort über das Thema Wärmepumpen informieren und darüber, wie man ohne fossile Brennstoffe effektiv, umweltfreundlich und kostengünstig heizen kann. Zahlreiche Besucher kamen zum „Wärmepumpentag“ weiterlesen

Schwalbenfreunde gesucht

NABU zeichnet in Nordrhein-Westfalen wieder „Schwalbenfreundliche Häuser“ aus – 1000 Plaketten in den letzten zwei Jahren verliehen

Wer Schwalben, wie diese Rauchschwalbe, aktiv unterstützt, der kann sich bei der Aktion "Schwallbenfreundliches Haus" des NABU melden. Bild: Günter Lessenich
Wer Schwalben, wie diese Rauchschwalbe, aktiv unterstützt, der kann sich bei der Aktion "Schwallbenfreundliches Haus" des NABU melden. Bild: Günter Lessenich

Eifel – Noch gibt es viele Menschen, die sich über das Glück freuen, das die Schwalben sprichwörtlich an ihre Häuser bringen. Darum setzt der NABU NRW die in den beiden vergangenen Jahren mit großem Erfolg durchgeführte Aktion „Schwalbenfreundliches Haus“ auch in 2012 erneut fort. Schwalbenfreunde gesucht weiterlesen

Majiken gastiert in Steinfeld

Der Musiker und Produzent Majiken macht auf den Weg zu einer Schottland-Solo-Tournee Halt im Wirtshaus „Zur Alten Abtei“. Bild: Majiken
Der Musiker und Produzent Majiken macht auf den Weg zu einer Schottland-Solo-Tournee Halt im Wirtshaus „Zur Alten Abtei“. Bild: Majiken

Kall-Steinfeld – Der Musiker und Produzent Majiken macht auf den Weg zu einer Schottland-Solo-Tournee am Freitag, 8. Juni, 20.30 Uhr, Halt im Wirtshaus „Zur Alten Abtei“, Hermann-Josef-Str. 33, in Steinfeld. Kenny Legendre alias Majiken („Magic-Ken“) kam vor über 30 Jahren aus den USA nach Deutschland, und hat sich als feste Größe in der hiesigen Musikszene etabliert. Majiken gastiert in Steinfeld weiterlesen

In Saerbeck entsteht die größte auf Bunkern errichtete Solaranlage Europas

Euskirchener Solar-Spezialist „F&S solar“ will bis zum 30. Juni fast 24.000 Solarmodule auf schwierigem Untergrund installieren – Sonnenkraftwerk liefert über fünf Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr und spart damit über 3500 Tonnen Kohlendioxid ein

Auf ehemaligen Munitionsbunkern der Bundeswehr baut der Euskirchener Sonnenstromspezialist „F&S solar“ eine Sechs-Megawatt-Photovoltaik-Anlage, die größte ihrer Art in Europa. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auf ehemaligen Munitionsbunkern der Bundeswehr baut der Euskirchener Sonnenstromspezialist „F&S solar“ eine Sechs-Megawatt-Photovoltaik-Anlage, die größte ihrer Art in Europa. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Saerbeck – „Als ich 2009 das Gelände erstmals besuchte, wurde noch kontrolliert, ob man sich nicht Kampfmittel in die Hosentasche gesteckt hat“, berichtete Jörg Frühauf, Geschäftsführer von „F&S solar“, bei einer ganz besonderen Baustellenbesichtigung: Auf den Bunkeranlagen eines ehemaligen Bundeswehr-Munitionsdepots in der Gemeinde Saerbeck bei Münster entsteht zurzeit Europas größtes auf Bunkern errichtetes Solarkraftwerk, und zwar im „Bioenergiepark Saerbeck“. In Saerbeck entsteht die größte auf Bunkern errichtete Solaranlage Europas weiterlesen

Dem traurigen Schicksal der Kaller Familie Nolting nachgespürt

Schülerinnen und Schüler des Hermann-Josef-Kollegs in Steinfeld sowie des Berufskollegs Eifel haben eine kleine Ausstellung zum Leben der Kaller Juden zusammengetragen, die noch bis Ende Juni zu sehen ist

Die Schülerinnen und Schüler des Hermann-Josef-Kollegs Steinfeld stellten am Samstagabend bei der Energie Nordeifel gemeinsam mit einigen Lehrern sowie Schulleiter Heinrich Latz (rechts) die Arbeitsergebnisse vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Schülerinnen und Schüler des Hermann-Josef-Kollegs Steinfeld stellten am Samstagabend bei der Energie Nordeifel gemeinsam mit einigen Lehrern sowie Schulleiter Heinrich Latz (rechts) die Arbeitsergebnisse vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Bevor am Samstagabend im Kulturraum der Energie Nordeifel („ene“) Rolly Brings und Pia Fridhill mit ihren Musikern zum Benefizkonzert für die geplante Verlegung von „Stolpersteinen“ in Kall aufspielten, zeigten die Schülerinnen und Schüler des Zusatzkursus Geschichte am Hermann-Josef-Kolleg in Steinfeld in einer kleinen Ausstellung, was sie über die Kaller Familie Nolting herausfanden. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Nicole Dingmann hatten die 31 Schüler der Jahrgangsstufe 12 in mehreren Gruppen der Geschichte der Familie mit ihren fünf Kindern nachgespürt. Dazu wurden Recherchen in den USA, in Schweden und in Köln angestellt. Dem traurigen Schicksal der Kaller Familie Nolting nachgespürt weiterlesen

15. „FilmSchauPlätze NRW“ werden in Monschau eröffnet

Kurz vor den Monschauer Festspielen soll der Marktplatz in der Altstadt zum Freiluftkino werden

Der Marktplatz im Schatten der Burg Monschau soll am Donnerstag, 12. Juli, zum Freiluftkino werden. Bild: privat
Der Marktplatz im Schatten der Burg Monschau soll am Donnerstag, 12. Juli, zum Freiluftkino werden. Bild: privat

Monschau – Die Open Air-Filmreihe „FilmSchauPlätze NRW“ startet am Donnerstag, 12. Juli, in Monschau. So wird einen Tag vor der Eröffnung der Monschauer Festspiele 2012 der Marktplatz in der Altstadt zum Freiluftkino. Auch bei der nunmehr 15. Ausgabe der „FilmSchauPlätze NRW“ ist der Eintritt zur Filmvorführung frei. Filmbeginn ist bei Einbruch der Dunkelheit, also ungefähr ab 21.30 Uhr. 15. „FilmSchauPlätze NRW“ werden in Monschau eröffnet weiterlesen