Alle Beiträge von Redaktion epa

„ene“ auf dem Weg zu knapp 1000 i-Dötzchen

Die Kinder der 1b an der Kaller Grundschule, hier mit Anne Dobring, Nina Dahmen, Katharina Klinkhammer und Gudrun Martin (v.l.), freuten sich über die Präsente zum Schulanfang. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Kinder der 1b an der Kaller Grundschule, hier mit Anne Dobring, Nina Dahmen, Katharina Klinkhammer und Gudrun Martin (v.l.), freuten sich über die Präsente zum Schulanfang. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Nina Dahmen und Katharina Klinkhammer von der Energie Nordeifel („ene“) sind derzeit mit ihrem flotten E-Mobil unterwegs, um alle i-Dötzchen im Versorgungsgebiet des regionalen Energiedienstleisters mit Frühstücksdosen, Stundenplänen und Buntstiftpackungen zu versorgen. „ene“ auf dem Weg zu knapp 1000 i-Dötzchen weiterlesen

„Kunst am Entenmarkt“

Ausstellung von 17 renommierten Künstlern am Sonntag, 16. September, in Bad Münstereifel

Bilder und Skulpturen sollen bei einer Kunstausstellung am „Entenmarkt“ in Bad Münstereifel gezeigt werden. Repro: Wolfram Erber
Bilder und Skulpturen sollen bei einer Kunstausstellung am „Entenmarkt“ in Bad Münstereifel gezeigt werden. Repro: Wolfram Erber

Bad Münstereifel – Eine Ausstellung von gleich 17 renommierten Künstlern unter dem Titel „Kunst am Entenmarkt“ veranstaltet der Kultur- und Geschichtsverein „Zwentibolds Erben“ am Sonntag, 16. September. Als Ausstellungsorte der Bilder und Skulpturen dienen der „Entenmarkt“, an dem sich auch der „Torwächter mit seinem Weib“ angesiedelt haben, mitsamt zwei Gärten, ansässigen Ateliers und umliegende Straßen.

Von 11 bis 18 Uhr soll die von Iris Erber, Traute Bührmann und Elke Andersen organisierte Ausstellung geöffnet sein. „Kunst am Entenmarkt“ weiterlesen

„Schmalzler“ wieder beim Lorbacher Oktoberfest

Reinerlös der Veranstaltung kommt der Hilfsgruppe Eifel zugute – Bisher bereits 25 000 Euro für den guten Zweck übergeben – Erwartet wird auch Vivian Lindt

Das Orga-Team, Michaela Hutzler, Manfred Kreuser, Olaf Hutzler, Sibilly Kreuser, Hermann-Josef und Juliane Koch (v.l.) freut sich schon auf das vierte Oktoberfest. Bild: Reiner Züll
Das Orga-Team, Michaela Hutzler, Manfred Kreuser, Olaf Hutzler, Sibilly Kreuser, Hermann-Josef und Juliane Koch (v.l.) freut sich schon auf das vierte Oktoberfest. Bild: Reiner Züll

Mechernich-Lorbach – „Fritten wird es keine geben, sondern Haxen, Leberkäs, Brezeln und echtes Oktoberfestbier“ kündigt Manfred Kreuser vom „Schmalzler“-Fan-Club das nunmehr vierte große Lorbacher Oktoberfest auf der „Thres Wiese“ an, das am Freitag, 5. Oktober, im großen Festzelt zugunsten der Hilfsgruppe Eifel über die Bühne geht.Nach den großen Erfolgen in den vergangenen drei Jahren war es für Manfred Kreuser, Olaf Hutzler und Hermann Josef Koch von der Hilfsgruppe Eifel sowie für die bayerische Showband „Die Schmalzler“ keine Frage gewesen, das Fest auch 2012 wieder über die Bühne gehen zu lassen. „Schmalzler“ wieder beim Lorbacher Oktoberfest weiterlesen

Open-Air-Konzert für Krankenstation in Tansania

Für ihre Hilfs-Projekte in Tansania veranstaltet Lilo Langen wieder ein Konzert am Kloster Schweinheim. Bild: Langen
Für ihre Hilfs-Projekte in Tansania veranstaltet Lilo Langen wieder ein Konzert am Kloster Schweinheim. Bild: Langen

Euskirchen – Am Freitag, 31. August, findet zum dritten Mal ein Benefizkonzert unter dem Motto „Die Eifel hilft Afrika“ statt. Das Konzert findet diesmal wieder am Kloster Schweinheim als Open-Air-Veranstaltung statt. Mit dabei sind unter anderem die Bands „BonnAfrika“, „Rock on Wood“ und die „Hip Bees“. Der Erlös der Veranstaltung fließt in den Bau einer Krankenstation in Tansania. Open-Air-Konzert für Krankenstation in Tansania weiterlesen

Neuanfang für die Kaller Kirmes

Ab Samstag geht es los – Brauchtum Maigeloog und Gastwirt Forner versuchen Wiederbelebung – Disko und Live-Musik im  Partyzelt

Die Kaller Kirmes soll wieder Spaß machen, deshalb haben einige Bürger jetzt die Initiative zu einem Neuanfang ergriffen. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Kaller Kirmes soll wieder Spaß machen, deshalb haben einige Bürger jetzt die Initiative zu einem Neuanfang ergriffen. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Das Kaller „Maigeloog“ möchte mit Unterstützung von  Ortsvorsteher Anthony Goebel und Gastwirt Dieter Forner die Kaller Kirmes retten. Unter der Federführung des „Maigeloogs“ soll es daher in diesem Jahr auch wieder ein Kirmesprogramm geben. Es wird zwar noch nicht der ganz große Knüller werden, denn das Trio will zunächst im moderaten Stil  einen Neuanfang wagen, ohne dabei ein größeres Risiko einzugehen. Neuanfang für die Kaller Kirmes weiterlesen

Swing der Dreißiger und Vierziger Jahre im Fachwerk-Ambiente

Beim Frühschoppen im LVR-Freilichtmuseum Kommern will die Jamaikanerin Beverly Daley im Stil der First Lady of Jazz, Ella Fitzgerald, Swingklassiker und Evergreens darbieten

Die Jamaikanerin Beverly Daley will das LVR-Freilichtmuseum Kommern zum Swingen bringen. Bild: privat
Die Jamaikanerin Beverly Daley will das LVR-Freilichtmuseum Kommern zum Swingen bringen. Bild: LVR

Mechernich-Kommern – Zum fünften und diesjährig letzten Frühschoppen mit rheinischem Frühstücksbuffet lädt das LVR-Freilichtmuseum Kommern am Sonntag, 2. September, von 11 bis 13.30 Uhr in die historische „Gastwirtschaft zur Post“ ein. Swing der Dreißiger und Vierziger Jahre im Fachwerk-Ambiente weiterlesen

Hochzeitsbäume, Tanzlinden und essbare Laubbäume

WaldPädagogikZentrum Eifel informiert über Mythen rund um Bäume sowie über die Bedeutung des Waldes als Lieferant gesunder Nahrungsmittel

Um Bäume ranken sich zahlreiche Mythen, doch der Wald diente früher auch als Lieferant gesunder Nahrungsmittel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Um Bäume ranken sich zahlreiche Mythen, doch der Wald diente früher auch als Lieferant gesunder Nahrungsmittel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Bäume spielen im Dorf und in der Umgebung von öffentlichen Gebäuden und Plätzen seit jeher eine besondere Rolle. Die Winterlinde, ein Baum, der in unserer Region heimisch ist, hat an vielen alten Schulgebäuden und vor Kirchen auch heute noch einen besonderen Platz. Sie war häufig Dorfmittelpunkt und Treffpunkt für Jung und Alt. Aus diesem Verständnis heraus hat man in verschiedenen Gegenden so genannte Tanzlinden gepflanzt, unter denen es sich im Sommer trefflich feiern ließ. Hochzeitsbäume, Tanzlinden und essbare Laubbäume weiterlesen

Meena Cryle und Chris Fillmore Band auf Burg Satzvey

Beim „European Blues Challenge“ in Berlin landete die Band im Wettbewerb mit 15 europäischen Spitzenbands auf dem zweiten Platz

Meena Cryle erinnert in ihrer Bühnenpräsenz stark an Janis Joplin. BIld: Eifel Kultur
Meena Cryle erinnert in ihrer Bühnenpräsenz stark an Janis Joplin. BIld: Eifel Kultur

Mechernich-Satzvey – So bekannt Wien als eine Weltstadt der Musik ist, so wenig bekannt dürfte sein, dass hier auch Bluesmusiker von internationalem Rang zu Hause sind. Den augenfälligsten Beleg hierfür liefert die österreichische Sängerin Meena Cryle, die es binnen weniger Jahre schaffte, sich mit ihrer Band in der Spitze der europäischen Bluesszene zu etablieren. Meena Cryle und Chris Fillmore Band auf Burg Satzvey weiterlesen

Sommerfest auf dem Islandpferdehof Schumacher

„Men in Black“ reiten in Kall – Bewertung und Zuchteintragung der hofeigenen Fohlen – 15 Programmpunkte einstudiert

Für das Sommerfest wurden bereits 15 Programmpunkte einstudiert. Bild: Stephan Schumacher
Für das Sommerfest wurden bereits 15 Programmpunkte einstudiert. Bild: Stephan Schumacher

Kall – Seit einiger Zeit beheimatet der Islandpferdehof „Von den Lausbuben“ auf der Wallenthaler Höhe 12 in Kall zahlreiche kleine und große Vierbeiner. Stephan Schumacher und seine Familie laden jetzt alle Interessierten für Samstag, 1. September, zu einem großen Sommerfest ein, damit diese die vielfältigen Aktivitäten auf dem Hof näher kennenlernen können. Sommerfest auf dem Islandpferdehof Schumacher weiterlesen

„Historienweg“ als neue Attraktion in Bad Münstereifel

Rundweg mit 21 Stationen, an denen Fotografien um 1900 zu sehen sind –  Von der Idee bis zur Realisation war es ein langer Weg

Wolfram Erber hielt die Ansprache zur Eröffnung des neuen "Historienwegs". Bild: Gaby Nowak
Wolfram Erber hielt die Ansprache zur Eröffnung des neuen „Historienwegs“. Bild: Gaby Nowak

Bad Münstereifel – Mit den Worten „Der Weg ist das Ziel“ begann der Vorsitzenden des Kultur- und Geschichtsvereins Zwentibolds Erben, Wolfram Erber, seine Rede zur Einweihung des neuen Historienweges „Münstereifel um 1900“ in Bad Münstereifel. Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich zahlreiche Gäste und viele Mitglieder des Vereins – gewandet in Kostüme des 19.Jahrhunderts – im kühlen Schatten vor der Stiftskirche in Bad Münstereifel versammelt, um die offizielle Eröffnung des Historienweges zu verfolgen. „Historienweg“ als neue Attraktion in Bad Münstereifel weiterlesen

Christoph Leisten liest Gedichte zu Krieg und Gewalt in Gemünd

Christoph Leisten liest inder Galerie "Eifel Kunst" Bild: Leisten
Christoph Leisten liest inder Galerie „Eifel Kunst“ Bild: Leisten

Schleiden-Gemünd – Im Rahmen des Kulturprogrammes gegen die Peiner-Ausstellung in Gemünd lädt das Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt für Mittwoch, 22. August, 20 Uhr, (Einlass 19:30 Uhr) zu einer Lesung mit dem renommierten Lyriker Christoph Leisten ein. Leisten wird an diesem Abend Gedichte zu Krieg und Gewalt, Texte von Rose Ausländer bis Dagmar Nick sowie eigene Lyrik vortragen. Die Veranstaltung findet statt in der Galerie „Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1, in Gemünd statt. Christoph Leisten liest Gedichte zu Krieg und Gewalt in Gemünd weiterlesen

Energie Nordeifel verschenkt knapp 1000 Lunch-Boxes, Stundenpläne und Buntstiftpackungen

Bis Mittwoch sollen alle Schulanfänger im Versorgungsgebiet der „ene“ mit den Präsenten ausgestattet werden

Dieter Hinze, Sarah Kaspar, Yasmina Es Sebti, Silke Sperling und Nina Dahmen (v.l.) präsentierten die gepackten Kartons für die Grundschulen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Dieter Hinze, Sarah Kaspar, Yasmina Es Sebti, Silke Sperling und Nina Dahmen (v.l.) präsentierten die gepackten Kartons für die Grundschulen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – „Die Idee zu der Aktion haben wir vor einiger Zeit im Betriebsrat entwickelt“, berichtete Nina Dahmen am Freitagmorgen im Besprechungszimmer der Energie Nordeifel („ene“), wo sie gemeinsam mit Sarah Kaspar, Silke Sperling und Yasmina Es Sebti gerade dabei war, an die 1000 Lunch-Boxes, Stundenpläne und Packungen mit Buntstiften für die Grundschulen im Versorgungsgebiet des regionalen Energiedienstleisters in große Kartons zu verpacken. Energie Nordeifel verschenkt knapp 1000 Lunch-Boxes, Stundenpläne und Buntstiftpackungen weiterlesen