Alle Beiträge von Redaktion epa

Miniköche aus der Eifel kochen in Berlin

Durch die Vermittlung des Schirmherrn der Miniköche, Patrick Schnieder MdB, sind die kleinen Köche auf der „Grünen Woche“ zu Gast

 Die Europa-Miniköche Eifel mit ihrem Schirmherrn MdB Patrick Schnieder und ihren Betreuern Thomas Herrig, Tobias Stadtfeld und Stephan Kohler. Bild: Eifel Tourismus

Die Europa-Miniköche Eifel mit ihrem Schirmherrn MdB Patrick Schnieder und ihren Betreuern Thomas Herrig, Tobias Stadtfeld und Stephan Kohler. Bild: Eifel Tourismus

Eifel – Wenn es um das Thema „Ernährung“ geht, wissen die Europa-Miniköche aus der Eifel gut Bescheid. Immerhin lernen Sie von dem professionellen Koch und Mentor Thomas Herrig nicht nur, wie man Essen zubereitet, sondern auch woher die Produkte kommen und wie sie entstehen. Dass die Miniköche also genau die richtigen sind, um auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin ihr Können zu zeigen, hat auch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erkannt und die Kinder nach Berlin eingeladen. Miniköche aus der Eifel kochen in Berlin weiterlesen

Dialog zwischen Piano und Bass

Eckhard Radmacher und Wilhelm Geschwind sind auf der ganzen Bandbreite zwischen Jazz und Klassik zu Hause

Kennen sich seit Studientagen: Eckhard Radmacher (links) und Wilhelm Geschwind. Zu erleben sind sie am 1. Februar in der Comedia. Bild: Künstleragentur GroßeMusiker
Kennen sich seit Studientagen: Eckhard Radmacher (links) und Wilhelm Geschwind. Zu erleben sind die beiden am 1. Februar in der Comedia. Bild: Künstleragentur GroßeMusiker

Euskirchen – Mal ruhig oder tieftraurig, dann wieder wild oder lebensfroh sind die Jazz-Kompositionen Eckhard Radmachers. Schnell wird dabei klar, dass der hochvirtuose, souveräne Pianist in der Klassik nicht minder zu Hause ist als im Jazz – ebenso sein musikalischer Partner, der Bassist Wilhelm Geschwind. Als sich beide vor nicht allzu langer Zeit zum Duo formierten, war daher von vornherein klar: Es sollten sämtliche, nicht nur aus einer Tradition herrührenden Erfahrungen in einem Schaffensprozess vereint werden. Dialog zwischen Piano und Bass weiterlesen

„Krimi-Cops“ lesen in der Kleinkunstbühne

Die "Krimi-Cops" verarbeiten nach Feierabend mal komische, mal härtere Einsätze der zurückliegenden Schicht. Bild: Veranstalter
Die „Krimi-Cops“ verarbeiten nach Feierabend mal komische, mal härtere Einsätze der zurückliegenden Schicht. Bild: Veranstalter

Stadtkyll – Die Autorengruppe „Krimi-Cops“ lesen am Samstag, 23. Februar, 19.30 Uhr, in der Kleinkunstbühne in Stadtkyll, Wirftstraße 20, aus ihrem neuen Krimi: „Umgelegt“. Die Gruppe besteht aus Carsten „Casi“ Vollmer , Ingo „Inge“ Hoffmann, Carsten „Rösbert“ Rösler, Martin Niedergesähs und Klaus „Stickel“ Stickelbroeck. „Krimi-Cops“ lesen in der Kleinkunstbühne weiterlesen

Landespolizeiorchester versucht es am Mittwoch noch einmal

Das NRW-Landespolizeiorchester gab bereits anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Hilfsgruppe Eifel ein Benefizkonzert für die Hilfsgruppe Eifel. Im Januar spielen die Musiker erneut für die Hilfsgruppe im Gemünder Kursaal auf. Bild: Hilfsgruppe Eifel
Das NRW-Landespolizeiorchester will am Mittwoch erneut die Reise in die Eifel wagen.  Bild: Hilfsgruppe Eifel

Schleiden-Gemünd – Am Sonntag musste das Neujahrskonzert für die Hilfsgruppe Eifel leider ausfallen. Das Landespolizeiorchester NRW war aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse in Wuppertal in Schnee und Eis stecken geblieben. Landespolizeiorchester versucht es am Mittwoch noch einmal weiterlesen

Lars, der kleine Eisbär ist los

Das Holzheimer Figurentheater „spielbar“ zeigt die Bilderbuchgeschichten um den Polarbewohner als Mischung von Schauspiel und Puppentheater in Kommern

Das Figurentheater „spielbar“ zeigt am Sonntag, 27. Januar, um 15.30 Uhr die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Figurentheater „spielbar“ zeigt am Sonntag, 27. Januar, um 15.30 Uhr die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Abenteuer mit Lars, dem kleinen Eisbär, zeigt das Figurentheater „spielbar“  am Sonntag, 27. Januar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Mit Marionetten und Schauspiel umgesetzt, werden Lars Eisbär und Lea Braunbär in der Geschichte von Tierfängern verschleppt und müssen zahlreiche Abenteuer bestehen. Lars, der kleine Eisbär ist los weiterlesen

Zwei Jahre bis zur richtigen Beleuchtung

Kaller Modehaus Knie kam erst durch Beratung der „Energie Nordeifel“ (ene) zu passender Technik, die die Farben der Bekleidung richtig wiedergibt

Freuten sich über die gelungene Umrüstungsaktion auf LED-Beleuchtung: Marko Mertens (v.l.), LED-Spezialist bei der „ene“, Frank Litterscheid, Elektromeister „Biber Colonia“, sowie Silke und Manfred Knie. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Freuten sich über die gelungene Umrüstungsaktion auf LED-Beleuchtung: Marko Mertens (v.l.), LED-Spezialist bei der „ene“, Frank Litterscheid, Elektromeister „Biber Colonia“, sowie Silke und Manfred Knie. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – „Das war ein langer Weg, es hat zwei Jahre gedauert, bis jetzt endlich unsere LED-Beleuchtung realisiert werden konnte“, berichtete Manfred Knie, Inhaber des gleichnamigen Modehauses in Kall, am Montag der Presse. Mit drei verschiedenen Firmen hatte er versucht, eine farbneutrale, gleichmäßige Beleuchtung für seine Waren realisieren zu lassen – doch es scheiterte an der richtigen Technik. Zwei Jahre bis zur richtigen Beleuchtung weiterlesen

Berthold Jansen und Hiltrud Zander regieren die Kaller Jecken

Topstimmung bei den Proklamationsfeierlichkeiten der „Löstigen Bröder“ in der Kaller „Hött“ – „Kreisch-Alarm“ beim Auftritt des Elferrrats

Der Elfer Rat hatte offensichtlich ein Hosenproblem. Bild: Reiner Züll
Der Elfer Rat hatte offensichtlich ein Hosenproblem. Bild: Reiner Züll

Kall – Eine voll besetzte Bürgerhalle, ein prächtiges Bühnenbild, ein fünfstündiges Non-Stop-Unterhaltungsprogramm der Spitzenklasse und ein Super-Prinzenpaar – Narrenherz was willst du mehr. Bei der Kostümsitzung und der damit verbundenen Proklamation der neuen Tollitäten Prinz Berthold I. (Jansen) und Prinzessin Hiltrud I. (Zander) am Samstagabend verwandelte die KG „Löstige Bröder“ die Bürgerhalle in einen närrischen Hexenkessel. Berthold Jansen und Hiltrud Zander regieren die Kaller Jecken weiterlesen

Podiumsdiskussion über Massentierhaltung im Kreis Euskirchen

Die Grünen laden zu einer Podiumsdiskussion über Massentierhaltung ein. BIldmontage: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Grünen laden zu einer Podiumsdiskussion über Massentierhaltung ein. Bildmontage: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Massentierhaltung im Kreis Euskirchen ist mittlerweile ein Thema, das viele Bürger vor Ort verunsichert. In Antweiler-Wachendorf beispielsweise hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die sich gegen die geplante Putenmastanlage ausspricht. Aber auch in Palmersheim wirft die Geflügelhaltung Fragen auf. In Zülpich befinden sich bereits zwei Putenmastanlagen im Genehmigungsverfahren. Mechernich hat darüber hinaus auch noch eine Schweinemast zu bieten, die nicht jedem gefällt. Podiumsdiskussion über Massentierhaltung im Kreis Euskirchen weiterlesen

Zwei weitere Auszeichnungen für das „Eifel-Camp“

„Camping.Info Award 2013“ und „Wohlfühlplatz-Award“ bestätigen der Fünf-Sterne-Camping-Anlage am Freilinger See besondere Service-Qualität

Der „Camping.Info Award“ für das Eifel-Camp Freilinger See: Am Rande der Internationalen Ausstellung für Caravan Motor und Touristik (CMT-Urlaubsmesse) in Stuttgart erhielt Eifel-Camp-Geschäftsführer Ernst Lüttgau die begehrte Urkunde aus den Händen von Erwin Oberascher, Gründer und Geschäftsführer der „Camping.Info GmbH“. Foto: privat
Der „Camping.Info Award“ für das Eifel-Camp Freilinger See: Am Rande der Internationalen Ausstellung für Caravan Motor und Touristik (CMT-Urlaubsmesse) in Stuttgart erhielt Eifel-Camp-Geschäftsführer Ernst Lüttgau die begehrte Urkunde aus den Händen von Erwin Oberascher, Gründer und Geschäftsführer der „Camping.Info GmbH“. Foto: privat

Blankenheim-Freilingen – „Beim »Camping.Info Award« gibt es keine Ermessensspielräume und keine Jury: Einzig und allein die Gäste entscheiden,“ sagte Erwin Oberascher, Geschäftsführer des Online-Campingführers „Camping.Info“ aus dem österreichischen Friedberg, jetzt der Presse. Bei der Auszeichnung der Campingplätze mit der höchsten Gästezufriedenheit schnitt das Blankenheimer „Eifel-Camp“, eine Fünf-Sterne-Camping-Anlage am Freilinger See, auf dem Internetportal als die Beste in ganz Nordrhein-Westfalen ab und landete in der Bewertung von 1 bis 100 im gesamten deutschsprachigen Raum auf einem beachtlichen 24. Platz. Der Gesamtsieger kommt aus Südtirol.  Zwei weitere Auszeichnungen für das „Eifel-Camp“ weiterlesen

Jacques Berndorf und Christian Willisohn gastieren in Satzvey

Mit einer interessanten Doppelveranstaltung startet der Verein „Eifel Kultur“ in das Jahr 2013 – Der Krimiautor und der Bluespianist stellen ihr neues Programm „Nuttenbunker“ vor

Jacques Berndorf (hier bei einer Lesung im Gemünder „Hotel Friedrichs“) kommt gemeinsam mit Christian Willisohn nach Satzvey.  Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Jacques Berndorf (hier bei einer Lesung im Gemünder „Hotel Friedrichs“) kommt gemeinsam mit Christian Willisohn nach Satzvey. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Satzvey – Am Freitag, 8. März, sind Jacques Berndorf und Christian Willisohn mit einer musikalischen Lesung auf der Burg Satzvey zu Gast. Berndorf muss allen Krimi-Fans und den Bewohnern der Eifelregion wohl nicht mehr näher vorgestellt werden. Vielleicht weniger bekannt sein dürfte, dass Berndorf neben seiner Karriere als Krimiautor in den letzten Jahren zusammen mit Christian Willisohn, einem der bekanntesten Blues-Pianisten Deutschlands, auch drei überaus erfolgreiche Bühnenproduktionen entwickelte. Jacques Berndorf und Christian Willisohn gastieren in Satzvey weiterlesen

Acht Kilometer Loipe zwischen Nettersheim und Marmagen

Die Gemeinde Nettersheim hat auch bei Schnee und Eis einiges zu bieten

Der Winter lockt zu einem Spaziergang durch die Gemeinde Nettersheim. Bild: Uschi Mießeler/Gemeinde Nettersheim
Der Winter lockt zu einem Spaziergang durch die Gemeinde Nettersheim. Bild: Uschi Mießeler/Gemeinde Nettersheim

Nettersheim – Wer jetzt die Winterfreuden genießen möchte, der braucht gar nicht weit zu fahren. In der Gemeinde Nettersheim beispielsweise können Kinder in vielen Orten Schlitten fahren. „Doch auch Langlauffreunde kommen auf einer acht Kilometer langen Loipe durch die herrliche, wildromantische Landschaft zwischen Nettersheim und Marmagen, vorbei an der römischen Tempelanlage Görresburg, voll auf ihre Kosten“, berichtet Touristikfachfrau Uschi Mießeler. Der gut beschilderte Rundweg könne sowohl in Nettersheim, als auch in Marmagen begonnen werden. Einen genauen Plan erhaltet man im Naturzentrum in Nettersheim oder als Download unter www.nettersheim.de. Acht Kilometer Loipe zwischen Nettersheim und Marmagen weiterlesen

Für die beste Wanderhütte gab es einen Holzpokal

Naturpark Nordeifel gab die Kriterien vor, Studierende im fünften Semester erarbeiteten daraufhin Tragwerksentwürfe

Das Sieger-Team freute sich über den Pokal (hinten), während die Jury in der Wanderhütte Platz nahm. Bild: FH Aachen
Das Sieger-Team freute sich über den Pokal (hinten), während die Jury in der Wanderhütte Platz nahm. Bild: FH Aachen

Eifel – Sie sind ein fester Bestandteil des Eifeler Landschaftsbilds und des Naturerlebnisangebotes: Hütten, die am Wegesrand stehen und Wanderern Schutz und Gelegenheit zur Rast bieten. Studierende des Holzingenieurwesens der Fachhochschule Aachen haben in ihrer Semesterarbeit am Berufsbildungszentrum Euskirchen (BZE) Tragwerksentwürfe für eine Eifeler Wander- und Schutzhütte nach den heutigen Bedürfnissen erstellt. Die Ergebnisse wurden jetzt zum Abschluss des Semesters von den Studentinnen und Studenten der Öffentlichkeit präsentiert. Für die beste Wanderhütte gab es einen Holzpokal weiterlesen