Alle Beiträge von epaadmin

Bundesligafinale der Windsurfer auf dem Wassersportsee Zülpich

Kreissparkasse Euskirchen hat die Schirmherrschaft der sportlichen Großveranstaltung übernommen – Neben der Raceboard-Klasse geht auch die Nachwuchsbundesliga an den Start – Erwartet werden an die 100 Teilnehmer

Thomas und Dieter Adolph vom RWSG (v.l.) freuten sich über den Besuch von KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker und KSK-Pressesprecherin Rita Witt, die die gute Nachricht überbrachten, dem Verein bei der Durchführung des Bundesligafinales finanziell unter die Arme greifen zu wollen und die Schirmherrschaft der sportlichen Großveranstaltung zu übernehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Thomas und Dieter Adolph vom RWSG (v.l.) freuten sich über den Besuch von KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker und KSK-Pressesprecherin Rita Witt, die die gute Nachricht überbrachten, dem Verein bei der Durchführung des Bundesligafinales finanziell unter die Arme greifen zu wollen und die Schirmherrschaft der sportlichen Großveranstaltung zu übernehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – Mitte der 1970er Jahre, als Surfen weltweit hoch im Kurs stand und die Beach Boys noch auf den Scheitelwellen der deutschen Charts ritten, verfügte die Rheinische Windsurfing Gemeinschaft (RWSG) einmal über 1000 Mitglieder. Seither ist der Hype rund um das Segeln im Stehen als Weiterentwicklung des Wellenreitens zwar etwas abgeflaut, doch das Renommee des Vereins hat darunter keinesfalls gelitten. Bis heute hat die RWSG nämlich einen starken Trumpf im Ärmel: Den Wassersportsee Zülpich, der in Insiderkreisen nach wie vor als idealer Surfsee gilt. Bundesligafinale der Windsurfer auf dem Wassersportsee Zülpich weiterlesen

Bundesligafinale der Windsurfer auf dem Wassersportsee Zülpich

Kreissparkasse Euskirchen hat die Schirmherrschaft der sportlichen Großveranstaltung übernommen – Neben der Raceboard-Klasse geht auch die Nachwuchsbundesliga an den Start – Erwartet werden an die 100 Teilnehmer

Thomas und Dieter Adolph vom RWSG (v.l.) freuten sich über den Besuch von KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker und KSK-Pressesprecherin Rita Witt, die die gute Nachricht überbrachten, dem Verein bei der Durchführung des Bundesligafinales finanziell unter die Arme greifen zu wollen und die Schirmherrschaft der sportlichen Großveranstaltung zu übernehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Thomas und Dieter Adolph vom RWSG (v.l.) freuten sich über den Besuch von KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker und KSK-Pressesprecherin Rita Witt, die die gute Nachricht überbrachten, dem Verein bei der Durchführung des Bundesligafinales finanziell unter die Arme greifen zu wollen und die Schirmherrschaft der sportlichen Großveranstaltung zu übernehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – Mitte der 1970er Jahre, als Surfen weltweit hoch im Kurs stand und die Beach Boys noch auf den Scheitelwellen der deutschen Charts ritten, verfügte die Rheinische Windsurfing Gemeinschaft (RWSG) einmal über 1000 Mitglieder. Seither ist der Hype rund um das Segeln im Stehen als Weiterentwicklung des Wellenreitens zwar etwas abgeflaut, doch das Renommee des Vereins hat darunter keinesfalls gelitten. Bis heute hat die RWSG nämlich einen starken Trumpf im Ärmel: Den Wassersportsee Zülpich, der in Insiderkreisen nach wie vor als idealer Surfsee gilt. Bundesligafinale der Windsurfer auf dem Wassersportsee Zülpich weiterlesen

Besucher können beim Ernten helfen

Die Großveranstaltung „Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern zeigt eine Vielfalt bäuerlicher und handwerklicher Arbeiten unserer Vorfahren – Großer Korso der Arbeitstiere

Mit alten Ochsengespannen wird die Ernte eingefahren. Bild: LVR
Mit alten Ochsengespannen wird die Ernte eingefahren. Bild: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Schwere Rösser aus dem Rheinland und aus Westfalen, Belgien und Luxemburg pflügen und eggen, ziehen Baumstämme aus dem Wald oder fahren hoch beladene Getreidewagen zu dem historischen Bauernhof, wo Erntearbeiter die Garben in die vom alten Dampfross betriebene Dreschmaschine werfen. Besucher können beim Ernten helfen weiterlesen

Besucher können beim Ernten helfen

Die Großveranstaltung „Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern zeigt eine Vielfalt bäuerlicher und handwerklicher Arbeiten unserer Vorfahren – Großer Korso der Arbeitstiere

Mit alten Ochsengespannen wird die Ernte eingefahren. Bild: LVR
Mit alten Ochsengespannen wird die Ernte eingefahren. Bild: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Schwere Rösser aus dem Rheinland und aus Westfalen, Belgien und Luxemburg pflügen und eggen, ziehen Baumstämme aus dem Wald oder fahren hoch beladene Getreidewagen zu dem historischen Bauernhof, wo Erntearbeiter die Garben in die vom alten Dampfross betriebene Dreschmaschine werfen. Besucher können beim Ernten helfen weiterlesen

Zehn Jahre Nationalpark Eifel

Verwaltung und Förderverein laden zum Jubiläumsfest ein – Großes Festprogramm im Kurhaus Gemünd und auf den Außenanlagen

Der Nationalpark Eifel feiert seinen 10. Geburtstag. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Nationalpark Eifel feiert seinen 10. Geburtstag. Verwaltung und Förderverein laden daher zu einem großen Fest ein. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – 110 Kilometer gebrauchtes Geschenkband hatten viele Helfer gesammelt, zusammengeknüpft und Anfang Januar 2004 um die Grenzen des neuen Nationalparks Eifel gespannt. Dieses Geschenk an die Region wurde am 11. Januar 2004 ausgepackt, indem das Band in Gemünd durchschnitten und der Nationalpark zum Schutz atlantisch geprägter Buchenmischwälder im Beisein vieler Menschen und bei einer großen Feier eröffnet wurde. Zehn Jahre Nationalpark Eifel weiterlesen

Zehn Jahre Nationalpark Eifel

Verwaltung und Förderverein laden zum Jubiläumsfest ein – Großes Festprogramm im Kurhaus Gemünd und auf den Außenanlagen

Der Nationalpark Eifel feiert seinen 10. Geburtstag. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Nationalpark Eifel feiert seinen 10. Geburtstag. Verwaltung und Förderverein laden daher zu einem großen Fest ein. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – 110 Kilometer gebrauchtes Geschenkband hatten viele Helfer gesammelt, zusammengeknüpft und Anfang Januar 2004 um die Grenzen des neuen Nationalparks Eifel gespannt. Dieses Geschenk an die Region wurde am 11. Januar 2004 ausgepackt, indem das Band in Gemünd durchschnitten und der Nationalpark zum Schutz atlantisch geprägter Buchenmischwälder im Beisein vieler Menschen und bei einer großen Feier eröffnet wurde. Zehn Jahre Nationalpark Eifel weiterlesen

Hohe Auszeichnung für Annemie Schröder

Von Reiner Züll Jürgen Erken heißt der neue Schützenkönig der St.-Sebastianus-Bruderschaft in Kommern – Gottesdienst mit dem Gospelchor „Sisters & Brothers

Präses Burkhard Möller (Mitte) krönte am Abend die neuen Majestäten der Kommerner St. Sebastianus-Schützenbruderschaft. Bild: Reiner Züll
Präses Burkhard Möller (Mitte) krönte am Abend die neuen Majestäten der Kommerner St. Sebastianus-Schützenbruderschaft. Bild: Reiner Züll

Kommern – Zuerst regnete es beim Schützenfest in Strömen und kurze Zeit später blitzte, krachte und rauchte es am Abendhimmel über Kommern. Während die anhaltenden und heftigen Regengüsse am Samstagabend viele Bürger vom Besuch des Festes abhielten und die Stimmung an der Kommerner Bürgerhalle schmälerten, löste das Blitzen und Krachen bei den Gästen im wahrsten Sinne des Wortes helle Begeisterung aus. Hohe Auszeichnung für Annemie Schröder weiterlesen

Gladiatorenkämpfe, Reiterspiele, Jiu-Jitsu und die „Wibbelstetz“

SG Sportfreunde 69 präsentieren Römisches Spiel- und Sportfest-Spektakel in Nettersheim – Hauptsponsor Kreissparkasse Euskirchen unterstützt das Fest für alle Generationen

Professionell aufbereitete Gladiatorenkämpfe gehören mit zum Spektakel in Nettersheim. Bild: Gemeinde Nettersheim
Professionell aufbereitete Gladiatorenkämpfe gehören mit zum Spektakel in Nettersheim. Bild: Gemeinde Nettersheim

Nettersheim – Auf der Parkanlage Pfaffenbenden, unmittelbar am Naturschutzzentrum in der Ortsmitte von Nettersheim gelegen, findet am Samstag und Sonntag, 23. und 24. August, ein römisches Spiel- und Sportfest statt. Gladiatorenkämpfe, Reiterspiele, Jiu-Jitsu und die „Wibbelstetz“ weiterlesen

Blues-Legende Terry Robb gastiert in der Alten Abtei

Er trat bereits mit B.B.King, Albert Lee und Joe Cocker auf

Bluesgitarrist Terry Robb kommt nach Steinfeld. Bild: Robb
Blueslegende Terry Robb kommt nach Steinfeld. Bild: Robb

Kall-Steinfeld – Terry Robb wird seit langem als einer der ganz großen Blues-Gitarristen gehandelt. Sein dynamischer, einzigartiger Stil und die Fähigkeit, wie eine gesamte Band zu klingen, begeistern Zuhörer auf der ganzen Welt und brachten dem Hall-of-Fame-Mitglied und Gewinner des „Muddy-Award for Best Acoustic Guitar“ schon zahlreiche Ehrungen ein. Blues-Legende Terry Robb gastiert in der Alten Abtei weiterlesen

Blues-Legende Terry Robb gastiert in der Alten Abtei

Er trat bereits mit B.B.King, Albert Lee und Joe Cocker auf

Bluesgitarrist Terry Robb kommt nach Steinfeld. Bild: Robb
Blueslegende Terry Robb kommt nach Steinfeld. Bild: Robb

Kall-Steinfeld – Terry Robb wird seit langem als einer der ganz großen Blues-Gitarristen gehandelt. Sein dynamischer, einzigartiger Stil und die Fähigkeit, wie eine gesamte Band zu klingen, begeistern Zuhörer auf der ganzen Welt und brachten dem Hall-of-Fame-Mitglied und Gewinner des „Muddy-Award for Best Acoustic Guitar“ schon zahlreiche Ehrungen ein. Blues-Legende Terry Robb gastiert in der Alten Abtei weiterlesen