Archiv der Kategorie: Gesellschaft und Soziales

Kinder führten Kinder durch den Nationalpark Eifel

Junior-Ranger Lars Esser lässt die Kinder und ihre Familien als "Blinde Raupe" laufen. So werden die Sinne geschärft.   Bild: Nationalparkforstamt Eifel
Junior-Ranger Lars Esser lässt die Kinder und ihre Familien als „Blinde Raupe“ laufen. So werden die Sinne geschärft. Bild: Nationalparkforstamt Eifel

Schleiden-Gemünd – Zum dritten Mal bietet die Wildniswerkstatt in Heimbach-Düttling die einzige Führung für Kinder im Nationalpark Eifel an, die auch von Kindern geführt wird. Jetzt freuten sich die Geschwister Johanna und Lars Esser aus Mechernich, als Junior-Ranger des Nationalpark Eifel anderen Kindern auf einer 2,5-stündigen Wanderung den Wald im Kermeter zu zeigen. Sie geben ihr Wissen zur Tier- und Pflanzenwelt im Nationalpark spielerisch an ihre Altersgenossen weiter. Die legen schnell die Scheu ab, wenn es darum ging, Fragen zu stellen. „Kann man das wirklich essen“, fragt ein Mädchen den Führer und traut sich schließlich die Brennnessel zu probieren. Kinder führten Kinder durch den Nationalpark Eifel weiterlesen

Wer hat Lust, Kindern beim Lesenlernen zu helfen?

Die Initiative „Mentor Euskirchen“ sucht noch ehrenamtliche Helfer, die Spaß am Lesen mit Kindern haben und bereit sind, eine Stunde pro Woche zu investieren

 Anna Franzmann, Karl-Heinz Beck, Renate Preuß (v.l.) bilden das Herz der Initiative „Mentor Euskirchen“. Bild: Privat

Anna Franzmann, Karl-Heinz Beck und Renate Preuß (v.l.) bilden das Herz der Initiative „Mentor Euskirchen“. Bild: Privat

Kreis Euskirchen – „Lesen ist pures Abenteuer, und wer nicht lesen kann ist draußen“, weiß die ehemalige Lehrerin Anna Franzmann. Sie gehört zu den Mitinitiatoren von „Mentor Euskirchen“, einer Gruppe von Leselernhelfer, die sich ehrenamtlich an Schulen engagieren. Dort unterstützen sie Kinder, die Probleme beim Lesen haben oder nicht richtig verstehen, was sie da lesen. Wer hat Lust, Kindern beim Lesenlernen zu helfen? weiterlesen

Orientalischer Tanz, Wirtschaftswissen, Studienreisen und 13 Sprachen

Das 2. Semester 2012 der Volkshochschule des Kreises Euskirchen startet und erfüllt wieder zahlreiche  Weiterbildungswünsche

Das neue Programm der VHS Kreis Euskirchen für das 2. Semester ist ab heute erhältlich. Bild: Kreis Euskirchen
Das neue Programm der VHS Kreis Euskirchen für das 2. Semester ist ab heute erhältlich. Bild: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Das 2. Semester der VHS verspricht wieder eine lebendige Vielfalt von fast 500 Veranstaltungen. Die ersten Kurse starten bereits Ende August. Das Programmheft der Kreis-VHS liegt ab sofort bei Stadt- und Gemeindeverwaltungen sowie Banken und Sparkassen, Buchhandlungen und im Kreishaus aus. Man kann sich auch direkt an die VHS-Geschäftsstelle wenden, wenn man den aktuellen Katalog erhalten möchte. Ansprechpartnerinnen sind Frau Liebertz, Frau Stegh-Schäfer und Frau Maus unter den Telefonnummern: 0 22 51/1 56 97 und 0 22 51/1 53 36. Orientalischer Tanz, Wirtschaftswissen, Studienreisen und 13 Sprachen weiterlesen

Eifel Vital: Jetzt ist auch die Deutsche Sporthochschule Köln mit im Boot

Studenten unter der Leitung von Prof. Dr. Ingo Froböse und Dr. Birgit Wallmann erstellen Handlungsempfehlungen für das gemeinsame Projekt der Stadt Bad Münstereifel sowie den Kommunen Blankenheim, Dahlem und Nettersheim

Prof. Dr. Ingo Froböse startet durch für das Projekt „Eifel Vital“ und will mit seinen Studenten Handlungsempfehlungen für den Präventionstourismus in der Eifel erstellen. Bild: Froböse
Prof. Dr. Ingo Froböse startet durch für das Projekt „Eifel Vital“ und will mit seinen Studenten Handlungsempfehlungen für den Präventionstourismus in der Eifel erstellen. Bild: Froböse

Eifel – „Wer sich keine Zeit für Bewegung nimmt, wird sich irgendwann ganz viel Zeit für seine Krankheiten nehmen müssen!“ – Das ist das erklärte Credo von Prof. Dr. Ingo Froböse, Universitäts-Professor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Der „Leiter des Zentrums für Gesundheit“ gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Prävention im Sport und hat mit seinen vielbeachteten Vorträgen auch schon im Kreis Euskirchen für Furore gesorgt. Eifel Vital: Jetzt ist auch die Deutsche Sporthochschule Köln mit im Boot weiterlesen

Viele Polizisten sind dauerhaft dienstunfähig oder zu alt

Antrittsbesuch der neuen Bonner Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa bei Landrat Günter Rosenke – Jüngeren Beamten droht Überforderung

Gemeinsam mit Polizeidirektor Georg Kriener (links), begrüßte Landrat Günter Rosenke (Mitte) die Bonner Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa, die mit ihrem Persönlichen Referenten, Jörg Pfefferkorn (rechts) nach Euskirchen gekommen war. Bild: Walter Thomaßen/Kreispressestelle
Gemeinsam mit Polizeidirektor Georg Kriener (links), begrüßte Landrat Günter Rosenke (Mitte) die Bonner Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa, die mit ihrem Persönlichen Referenten, Jörg Pfefferkorn (rechts) nach Euskirchen gekommen war. Bild: Walter Thomaßen/Kreispressestelle

Kreis Euskirchen – Die neue Polizeipräsidentin in Bonn, Ursula Brohl-Sowa, unterhielt sich bei ihrem Antrittsbesuch im Kreishaus Euskirchen jetzt mit Landrat Günter Rosenke über aktuelle Polizeithemen. Als Landrat ist Rosenke zugleich Chef der Kreispolizeibehörde Euskirchen und damit das Euskirchener Pendant zu Brohl-Sowa. Besonders die in beiden Behörden vorliegenden Altersstrukturprobleme machen den Behördenleitern große Sorgen. Viele Polizisten sind dauerhaft dienstunfähig oder zu alt weiterlesen

CFG belegt erneut vordere Plätze in bundesweitem Mathematikwettbewerb

Sarah Pütz aus der Klasse 5b zählt mit einem hervorragenden 1. Platz zu den besten 0,5 Prozent deutschlandweit

Freuten sich über ihre Auszeichnungen: Die Gewinner der Klasse fünf bis sieben. Bild: Jürgen Drewes
Freuten sich über ihre Auszeichnungen: Die Gewinner der Klasse fünf bis sieben. Bild: Jürgen Drewes

Schleiden – Auch in diesem Jahr hat das Clara-Fey-Gymnasium Schleiden erneut mit der gesamten Sekundarstufe I an dem internationalen Mathematikwettbewerb „Känguru der Mathematik“ (www.mathe-kaenguru.de) teilgenommen. Der Name des Wettbewerbs geht auf den Entstehungsort zurück, da Hochschulmathematiker aus Australien 1978 einen jährlich stattfindenden Wettbewerb ins Leben gerufen haben. CFG belegt erneut vordere Plätze in bundesweitem Mathematikwettbewerb weiterlesen

Neues Seniorenheim in Dahlem stellt sich vor

Am Samstag, 30. September, öffnet das „Haus Marienhöhe“ für alle Interessierten seine Türen

Nun kann man auch in Dahlem gepflegt alt werden: Das "Haus Marienhöhe" bietet Platz für 56 Senioren. Bild: Schwesternverband
Nun kann man auch in Dahlem gepflegt alt werden: Das „Haus Marienhöhe“ bietet Platz für 56 Senioren. Bild: Schwesternverband

Dahlem – In Dahlem wurde ein neues Seniorenheim am Buchenweg 2 eröffnet. Das „Haus Marienhöhe“ ist ein ansprechender, zweigeschossiger Neubau mit insgesamt 56 Plätzen für Senioren. In der Einrichtung gibt es ausschließlich Einzelzimmer mit eigenem, barrierefreiem Duschbad. Neues Seniorenheim in Dahlem stellt sich vor weiterlesen

Historischer Weg „Münstereifel um 1900“ soll eröffnet werden

Nach zweijähriger Vorarbeit wollen „Zwentibolds Erben“ einen Rundweg mit 21 Stationen vorstellen

Einen historischen Rundweg mit Aufnahmen um 1900 stellt der Geschichtsverein „Zwentibolds Erben“ am Samstag, 18. August, der Öffentlichkeit vor. Foto: Wolfram Erber
Einen historischen Rundweg mit Aufnahmen um 1900 stellt der Geschichtsverein „Zwentibolds Erben“ am Samstag, 18. August, der Öffentlichkeit vor. Foto: Wolfram Erber

Bad Münstereifel – Einen Historienweg mit 21 Stationen will der Bad Münstereifeler „Kultur- und Geschichtsvereins „Zwentibolds Erben“ am Samstag, 18. August, der Öffentlichkeit vorstellen. Start ist um 11 Uhr an der Stiftskirche. Auf dem Rundweg sollen dann an den 21 Stationen Schautafeln mit historischen Fotos aus der Zeit um die Jahrhundertwende zu sehen sein. Die Fotografien stammen alle aus der Hand des Verlegers und Fotografen Friedrich Schulte. Historischer Weg „Münstereifel um 1900“ soll eröffnet werden weiterlesen

Junge Fußballer engagieren sich für die Umwelt

Bei „footballkids for nature“ realisiert Fußballjugend Umweltprojekte – Jugend des Vereins SG 69 Marmagen-Nettersheim unter den Finalisten – Abstimmen übers Internet für den Verein

Für Umwelt und Natur setzen sich die Nachwuchskicker der SG 69 Nettersheim-Marmagen ein. Bild: privat
Für Umwelt und Natur setzen sich die Nachwuchskicker der SG 69 ein. Bild: privat

Nettersheim – Großes Hoffen ist derzeit bei der Fußballjugend des Vereins SG 69 Marmagen-Nettersheim angesagt: Bei der Aktion „footballkids for nature“ des Fußball-Verbandes Mittelrhein (FVM) gemeinsam mit Outdoor-Spezialist  „Jack Wolfskin“ und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) war der Fußball-Nachwuchs dazu aufgerufen worden, bis zu den Sommerferien Natur- und Umweltschutzaktionen auf die Beine zu stellen und diese beim FVM einzureichen. 40 Vereine machten mit und starteten Aktivitäten rund um das Thema „Natur vor der Haustür“. Eine Fachjury wählte zehn Finalisten aus, die nun in der zweiten Phase der Aktion die Chance auf bis zu 50.000 Euro für ihre Vereinsarbeit haben. Junge Fußballer engagieren sich für die Umwelt weiterlesen

Landrat ehrt Mini-Europameister und DFB-Vereinsassistenten

Günter Rosenke verteilte Ausweise und Urkunden des Fußball-Verbands Mittelrhein an 27 Schüler

Landrat Günter Rosenke (hinten rechts) zeichnete die neuen DFB-Assistenten am CFG aus. Foto: Jürgen Drewes
Landrat Günter Rosenke (hinten rechts) zeichnete die neuen DFB-Assistenten am CFG aus. Foto: Jürgen Drewes

Schleiden – Parallel zur Euro 2012 startete das Clara-Fey-Gymnasium Schleiden (CFG) vom 11. bis 19. Juni seine eigene Mini-EM mit 30 Mädchen- und Jungenteams aus der Unter- und Mittelstufe. Kurz vor den Ferien kam Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen,  zur Siegerehrung ins CFG. Landrat ehrt Mini-Europameister und DFB-Vereinsassistenten weiterlesen

Mentzel liest noch einmal Peiner-Texte

Kulturprogramm als Kontrast zur „Nazi-Maler-Ausstellung“ mit Werken von Werner Peiner in Gemünd läuft weiter

Thomas Menzel liest Peiner-Texte als Kontrast zur "Nazi-Maler-Ausstellung". Bild: privat
Thomas Mentzel liest Peiner-Texte als Kontrast zur „Nazi-Maler-Ausstellung“. Bild: privat

Gemünd – Aufgrund der großen  Nachfrage will Thomas Mentzel im Rahmen des Kulturprogrammes des „Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt“ ein weiteres Mal Peiner-Texte lesen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 25.Juli, um 20 Uhr in der Galerie „Eifel Kunst“, Schleiden-Gemünd, Schleidener Str. 1, statt und soll als Kontratstprogramm gegen die Ausstellung mit Werken des „Nazi-Malers“ Werner Peiner dienen. Einlass ab 19 Uhr.

Eifeler Presse Agentur/epa

 

„Eifel präventiv“ ist jetzt Vital

Neuer Name und neues Logo für das kommunenübergreifende Projekt konkretisiert die Angebote in Sachen Gesundheits- und Aktivtourismus

Das kommunenübergreifende Projekt „Eifel präventiv“ heißt künftig „Eifel vital“: Projektmanager Sven Zürneck präsentiert das neue Logo. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das kommunen-übergreifende Projekt „Eifel präventiv“ heißt künftig „Eifel vital“: Projektmanager Sven Zürneck präsentiert das neue Logo. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel/Blankenheim/Dahlem/Nettersheim – Das kommunenübergreifende Projekt „Eifel präventiv“ hat einen neuen Namen: Es heißt künftig „Eifel Vital“. Sven Zürneck, Projektmanager von „Eifel Vital“, erklärte dazu: „Der Name spiegelt besser unsere vielen Angebote im Aktivtourismus wider und spricht neben unserer Schwerpunktzielgruppe der aktiven »best ager», also die Generation 50+, auch stärker jüngere Leute an.“

Denn nachdem Zürneck etwa die Hälfte der 100 möglichen Kooperationspartner für das Projekt besucht hat, kristallisierte sich ein enorm breit gefächertes Potential der Verbindung von sportlichen und gesundheitsfördernden Aktivitäten mit Übernachtungsmöglichkeiten heraus: „Da ergeben sich zum Beispiel – neben den klassischen Gesundheits- und Wellnessangeboten – viele Bausteine in den Bereichen Wandern, Nordic Walking, Radfahren, Mountain Biking und vieles mehr in unserem Projektgebiet“, so Sven Zürneck. „Eifel präventiv“ ist jetzt Vital weiterlesen