Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Eifeler Kräutertag ist mittlerweile zum „Selbstläufer“ geworden

Bürgermeister Büttner: „Kernkompetenz Kräuter ist in unserer Region zuhause“ – Neues Projekt „Eifel präventiv“ kümmert sich um die Vereinigung von Tourismus und Gesundheit

Der Bad Münstereifeler Bürgermeister Alexander Büttner und der stellvertretende Nettersheimer Bürgermeister Ferdi Geißler servierten den Besuchern deftiges Kräuterbrot. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Bad Münstereifeler Bürgermeister Alexander Büttner (links) und der stellvertretende Nettersheimer Bürgermeister Ferdi Geißler servierten den Besuchern deftiges Kräuterbrot. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel/Nettersheim – Die Veranstalter konnten zufrieden sein: Tausende von Besuchern kamen zum 4. Eifeler Kräutertag nach Nettersheim und Bad Münstereifel, um sich über die vielseitige Verwendung von Löwenzahn, Brennnessel, Giersch, Gänseblümchen und Dutzend  anderen Kräutern zu informieren. Nachdem es am frühen Morgen noch geregnet hatte, lachte zur Eröffnung die Sonne, und Uschi Mießeler, die auf Nettersheimer Seite für den Ablauf der Organisation zuständig war, während Hajo Dederichs und Regina Jöbges in Münstereifel den Kräutertag organisierten, fiel ein dicker Stein vom Herzen. Eifeler Kräutertag ist mittlerweile zum „Selbstläufer“ geworden weiterlesen

Vatertagsfeier diente dem guten Zweck

Kommerner Steige-Team hatte buntes Programm zu Gunsten der Hilfsgruppe Eifel und damit für krebskranke Kinder organisiert

"Déjá Vue" war eine der Bands, die am Vatertag in Kommern zu Gunsten der Hilfsgruppe Eifel spielte. Bild: Reiner Züll
"Déjá Vue" war eine der Bands, die am Vatertag in Kommern zu Gunsten der Hilfsgruppe Eifel spielte. Bild: Reiner Züll

Kommern – Ein buntes Programm für die ganze Familie gab es am Vatertag, 17. Mai, in Kommern zu erleben: Das Steige-Team hatte allerlei Aktionen auf die Beine gestellt, um mit dem Erlös ein weiteres Mal die Hilfsgruppe Eifel und damit krebskranke Kinder und ihre Familien zu unterstützen. Rund 100.000 Euro hat das Steige-Team bereits durch verschiedene Veranstaltungen an die Hilfsgruppe weiterleiten können,  wofür sich Willi Greuel, Vorsitzender der Hilfsgruppe Eifel, herzlich bedankte. Vatertagsfeier diente dem guten Zweck weiterlesen

Pedelec-Schulung (nicht nur) für Senioren

Blankenheim, Bad Münstereifel und Euskirchen bietet Kurse für das elektrisch unterstützte Radfahren an

Pedelec-Schulungen mit Touren durch die reizvolle Eifeler Landschaft bietet der Kreis Euskirchen an. Bild: Movelo
Pedelec-Schulungen mit Touren durch die reizvolle Eifeler Landschaft bietet der Kreis Euskirchen an. Bild: Movelo

Kreis Euskirchen – Im Rahmen des Projektes „Kommunales Mobilitätsmanagement für Senioren im Kreis Euskirchen“ veranstaltet der KreisSportBund Euskirchen zusammen mit den Firmen Movelo und EifelOnBike eine Pedelec-Schulung. Insbesondere Senioren, aber auch weitere Interssierte können an diesem Kursangebot teilnehmen. Pedelec-Schulung (nicht nur) für Senioren weiterlesen

Bevölkerung soll für die Geschichte der Kaller Juden sensibilisiert werden

Benefizkonzert mit Rolly Brings und Pia Fridhill bei der „Energie Nordeifel“ – In Kall soll an 23 jüdische Bürger erinnert werden, die während der NS-Zeit deportiert wurden – Schüler des Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld und des Berufskolleg Eifel leisteten im Vorfeld wichtige Recherchearbeit

Die Akteure vom Arbeitskreis „Stolpersteine“ laden für Freitag, 1. Juni, zu einem Open-Air-Benefizabend auf dem Gelände der Energie Nordeifel ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Akteure vom Arbeitskreis „Stolpersteine“ laden für Freitag, 1. Juni, zu einem Open-Air-Benefizabend auf dem Gelände der Energie Nordeifel ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Mit zahlreichen Stolpersteinen soll in der Gemeinde Kall an jüdische Mitbürger erinnert werden, die während der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt beziehungsweise ermordet wurden. Bislang konnten bereits 23 Menschen ermittelt werden, die in Kall ansässig waren und während der NS-Zeit deportiert wurden. Bevölkerung soll für die Geschichte der Kaller Juden sensibilisiert werden weiterlesen

Kontrastprogramm zur Peiner-Ausstellung

Bündnisse gegen Rechts und Eifeler Künstler wollen mit Kultur zum Nachdenken anregen

Mit der Rauminstallation "Dinner-Trubunal der Entarteten" mit Bildern von Karl von Monschau soll ein Gegengewicht zur Ausstelloung über den Nazi-Maler Werner Peiner gebildet werden.
Mit der Rauminstallation "Dinner-Trubunal der Entarteten" mit Bildern von Karl von Monschau soll ein Gegengewicht zur Ausstelloung über den Nazi-Maler Werner Peiner gebildet werden.

Gemünd – Mit der Aktion „Nachdenken tut gut“ als Kontrastprogramm zu der geplanten Ausstellung über den Nazi-Maler Werner Peiner soll ein künstlerisches Gegengewicht geschaffen werden. Am Samstag, 19. Mai, und Sonntag, 20. Mai, sind verschiedene Aktionen im evangelischen Gemeindezentrum in Gemünd angekündigt. Die Künstler Hubert vom Venn und Nicholas Müller (Leadsänger und Chef der Gruppe Jupiter Jones) haben die Schirmherrschaft der Aktionen übernommen.

Unter anderem soll es von Karl von Monschau eine Rauminstallation „Dinner-Tribunal der Entarteten“ am 19. Mai zwischen 11 und 18 Uhr im Gemeindezentrum geben, Dietrich Schubert  von „SchubertFilm“ präsentiert am Sonntag gegen 16 Uhr einen Film über Otto Pankok, ein Maler, der von den Nazis verfolgt wurde. Kontrastprogramm zur Peiner-Ausstellung weiterlesen

Neue Drehscheibe für sauberen Strom in Euskirchen eröffnet

„F&S solar“ weihte hochmoderne Firmenzentrale ein – Von der Krise in der Solarbranche ist bei den Euskirchener Solarspezialisten nichts zu bemerken

Rund 300 Gäste konnten Georg Schmiedel (rechts) und Jörg Frühauf zur Einweihung ihrer Firmenzentrale begrüßen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rund 300 Gäste konnten Georg Schmiedel (rechts) und Jörg Frühauf zur Einweihung ihrer Firmenzentrale begrüßen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Über 300 Gäste kamen am Freitagabend in das Euskirchener Gewerbegebiet, um einen weiteren Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Euskirchener Sonnenstrom-Spezialisten „F&S solar“ gebührend zu feiern: Die offizielle Einweihung der hochmodernen Firmenzentrale in der Otto-Lilienthal-Straße 34. Neue Drehscheibe für sauberen Strom in Euskirchen eröffnet weiterlesen

Die „längste Kräuterbar der Welt“

Die durch den Eifeler Kräuterpfad verbundenen Kommunen Bad Münstereifel und Nettersheim bieten zum 4. Eifeler Kräutertag ein vielfältiges Rahmenprogramm für Groß und Klein an

 

Zahlreiche Mitmachaktionen für Groß und Klein werden am 4. Eifeler Kräutertag in Bad Münstereifel und Nettersheim geboten. Bild: Uschi Mießeler/Gemeinde Nettersheim
Zahlreiche Mitmachaktionen für Groß und Klein werden am 4. Eifeler Kräutertag in Bad Münstereifel und Nettersheim geboten. Bild: Uschi Mießeler/Gemeinde Nettersheim

Bad Münstereifel/Nettersheim – Einen bunten Familientag rund um Löwenzahn, Brennnessel, Giersch, Gänseblümchen und Co. kann man am Sonntag, 20. Mai, beim 4. Eifeler Kräutertag erleben. Bei der interkommunalen Aktion der Gemeinde Nettersheim und der Stadt Bad Münstereifel werden von 11 bis 18 Uhr neben einer „Kräutermeile“ unter anderem auch „Dufte Kräuteraktionen für coole Kids“, Botanische Wanderungen, Lesungen, Vorträge, Mittelalterliche Führungen, Ausstellungen und vieles mehr angeboten. Die „längste Kräuterbar der Welt“ weiterlesen

Vogelsang-Rundgang unter christlichen Aspekten

Der nächste Rundgang auf Vogelsang unter christlichen Gesichtspunkten startet am Samstag. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der nächste Rundgang auf Vogelsang unter christlichen Gesichtspunkten startet am Samstag. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Vogelsang – Geschichte, Gegenwart und Zukunft Vogelsangs werden am Samstag, 12. Mai, 14.15 Uhr, ab Kulturkino vogelsang ip unter christlichem Vorzeichen betrachtet. Schwerpunkte des 90-minütigen Rundgangs sind: die Darstellung des nationalsozialistischen Gottes- und Menschenbildes in Vogelsang und seine Nichtvereinbarkeit mit dem christlichen Glauben, die Rolle der Kirche im Nationalsozialismus und ihre Hintergründe, das christliche Verhältnis zum Judentum und die Frage nach dem heutigen Auftrag der Kirche bei der Konversion Vogelsangs. Vogelsang-Rundgang unter christlichen Aspekten weiterlesen

Großes Familienfest zugunsten der Hilfsgruppe Eifel

Erwartet werden die „Kölsch Fraktion“, Trompeter Lutz Kniep und die Eifelrockband „Wibbelstetz“,

Für die kleinen Besucher wird Kinderliedermacher Uwe Reetz erwartet. Bild: Hilfsgruppe Eifel
Für die kleinen Besucher wird Kinderliedermacher Uwe Reetz erwartet. Bild: Hilfsgruppe Eifel

Kommern – Zum großen Familientag lädt das Kommerner „Steige-Team“ für Donnerstag, 17. Mai, ab 11.30 Uhr an der Kommerner Bürgerhalle ein. Veranstaltet wird das Vatertagsfest zugunsten der Hilfsgruppe Eifel. Schon seit  einigen Wochen laufen die Vorbereitungen für das große Fest, das in den vergangenen Jahren stets Hunderte Besucher anlockte, auf Hochtouren. Cheforganisator Rolf Jaeck hat auch in diesem Jahr ein buntes Unterhaltungsprogramm zusammengestellt, das sowohl für Väter, als auch für Mütter und für Kinder keine Wünsche offen lässt. Großes Familienfest zugunsten der Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

Zum Mühlentag sollen Bock-Windmühle und Sägemühle wieder laufen

LVR-Freilichtmuseum Kommern beteiligt sich am Pfingstmontag mit Schau-Vorführungen und neuer Besegelung der Mühle am „Deutschen Mühlentag“

Für den Mühlentag am Pfingstmontag soll die Bock-Windmühle im LVR-Freilichtmuseum. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Für den Mühlentag am Pfingstmontag soll die Bock-Windmühle im LVR-Freilichtmuseum. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Am jährlich an Pfingstmontag ausgerichteten „Deutschen Mühlentag“ beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder das LVR-Freilichtmuseum Kommern. Die Zimmerleute des Museum wollen am Montag, 28. Mai, von 11 bis 17 Uhr die Sägemühle und, wenn es das Wetter erlaubt, auch eine Windmühle in Betrieb setzen.

Die wasserbetriebene Sägemühle wurde 1964 in Niederweis/Südeifel abgebaut. Ihr Alter konnte leider nicht ermittelt werden. Bei der Windmühle handelt es sich um eine der ältesten „Bock-Windmühlen“ des Rheinlands. Sie stammt aus Spiel in der niederrheinischen Gemeinde Titz, wo sie 1782 erbaut worden war. Im Freilichtmuseum Kommern war sie vor mehr als fünfzig Jahren das erste wiedererrichtete Baudenkmal. Zum Mühlentag sollen Bock-Windmühle und Sägemühle wieder laufen weiterlesen

Großevent für Radfahrer, Skater und Wanderer startet am 17. Juni

Für die Tour de Ahrtal wird sogar die Bundesstraße 258 zwischen Blankenheim und Dümpelfeld gesperrt – 20.000 Radler und Inlineskater werden erwartet – Umfangreiches Rahmenprogramm an 16 Orten

Die Vertreter von vier Gemeinden und drei Landkreisen stehen hinter der Tour de Ahrtal, die in der nunmehr achten Auflage am Sonntag, 17. Juni, stattfindet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Vertreter von vier Gemeinden und drei Landkreisen stehen hinter der Tour de Ahrtal, die in der nunmehr achten Auflage am Sonntag, 17. Juni, stattfindet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – „Wir bekommen wieder Kaiserwetter, das war bisher jedes Jahr so!“, verspricht Rolf Hartmann, Bürgermeister der Gemeinde Blankenheim, für das größte Fahrradevent in der Region: Die Tour de Ahrtal. Die Aktion, bei der 20.000 Radler, Inline-Skater und Wanderer erwartet werden, findet am Sonntag, 17. Juni, ab 10 Uhr statt. Rolf Hartmann betonte am Montagmorgen bei der Pressekonferenz zu dem Mammutereignis im Blankenheimer Rathaus: „Wie man an den Autokennzeichen bei der Tour de Ahrtal sehen kann, kommen die Menschen auch von weither zu uns – die Tour ist äußerst beliebt und hat große touristische Bedeutung.“ Großevent für Radfahrer, Skater und Wanderer startet am 17. Juni weiterlesen

Udo Schild gastiert in der Alten Abtei

Udo Schild leitet in der Alten Abtei ein langes Wochenende ein. Bild: Meyeroriginals
Udo Schild leitet in der Alten Abtei ein langes Wochenende ein. Bild: Meyeroriginals

Kall-Steinfeld – Udo Schild, der Sänger und Songwriter aus Bad Münstereifel, kommt in die Alte Abtei. Seine Musik – in jenem Grenzland aus Folk, Soul, Funk und Jazz – ist stets authentisch, und seine warme, tiefe Stimme berührt Herz und Seele. Schilds Songs, von der Liebe, dem Leben und der Natur inspiriert, scheinen ihm aus der Seele zu fließen, seine tiefe samtige Stimme transportiert Sprachbilder und Musik direkt in die Herzen der Zuhörer. Viele kennen seine tief berührende Soul-Stimme aus dem Kinoerfolg „(T)raumschiff Surprise“. Udo Schild gastiert in der Alten Abtei weiterlesen