Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Qualifizierungsprogramme für touristische Dienstleister

Am 19. Februar 2013 startet die erste Schulung in der Eifel im Rahmen der Aktiv-Akademie NRW

Manfred Poth, Albert Moritz, Iris Poth, Petra Kleen, Aloysius Söhngen und Wolfgang Reh (v.l.) stellten das neue Angebot vor. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Manfred Poth, Albert Moritz, Iris Poth, Petra Kleen, Aloysius Söhngen und Wolfgang Reh (v.l.) stellten das neue Angebot vor. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – In Form eines breitgefächerten Schulungsangebotes können sich alle, die im Tourismus aktiv sind, jetzt in Sachen touristische Kompetenz fortbilden lassen. Die 14 Seminare, die in Vogelsang angeboten werden, sind in die vier Blöcke „Qualität, Produkt- und Pauschalentwicklung, Marketing und E-Fitness“ gegliedert. Je nach Kenntnisstand der Betriebe werden Grundlagen- und Aufbauseminare angeboten. Qualifizierungsprogramme für touristische Dienstleister weiterlesen

Junge Musikerinnen und Musiker spielen Klassik

Münstereifeler Hauskonzert mit Anna Hürten (Klavier), Thea Schubert (Querflöte), Andreas Zalfen (Klavier), Jori Schulze-Reimpell (Klavier) und Denis Mut (Violine)

Anna Hürten  Thea Schubert 3-mail
Anna Hürten (l.) und Thea Schubert haben schon mehrere Musikpreise abgeräumt. Foto: privat

Bad Münstereifel-Eschweiler – Ein vom Bad Münstereifeler Kultur- und Geschichtsvereins „Zwentibolds Erben“ gefördertes Klassik-Konzert mit jungen Talenten soll am Samstag, 23. Februar, ab 19 Uhr stattfinden. Veranstaltungsort für das erste „Münstereifeler Hauskonzert“ ist das Atelier- und Ausstellungshaus Hürten, Bad Münstereifel-Eschweiler, Rhoneweg 10.

Als Musiker angekündigt sind Anna Hürten (Klavier) und Thea Schubert (Querflöte), die „Le Merle Noir“ von Olivier Messiaen, „Concertino für Flöte und Klavier“ von Cecile Chaminade und Variationen über „Trockene Blumen“ von Franz Schubert zu Gehör bringen wollen. Junge Musikerinnen und Musiker spielen Klassik weiterlesen

Rosenke, Poth und Thomaßen bekannten Farbe

Tollitäten aus dem Kreis waren zu Gast beim Landrat – Veranstaltungserlös ist für einen sozialen Zweck bestimmt

Landrat Rosenke, Kreispressesprecher Walter Thomaßen und Landratvertreter Manfred Poth (v.l.) fungierten als Kreishaus-Dreigestirn. Bild: Reiner Züll
Landrat Rosenke, Kreispressesprecher Walter Thomaßen und Landratvertreter Manfred Poth (v.l.) fungierten als Kreishaus-Dreigestirn. Bild: Reiner Züll

Kreis Euskirchen – Das Kreishaus am Jülicher Ring in Euskirchen war am Donnerstagabend fest in Narrenhand. Der Hausherr und Landrat Günter Rosenke hatte die Tollitäten und Vorstände der Karnevalsvereine aus dem ganzen Kreisgebiet zum großen Empfang in den „Beamtenbunker“ eingeladen – und das bereits zum 19. Mal. Rosenke, Poth und Thomaßen bekannten Farbe weiterlesen

Märchenklassiker mit Handpuppen und Schattenspiel

Figurentheater „spielbar“ führt „Frau Holle“ in Kommern auf

Das Märchen von Frau Holle erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 3. Februar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Foto: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Märchen von Frau Holle erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 3. Februar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Foto: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Den Märchenklassiker „Frau Holle“ als Theaterstück mit Handpuppen und farbigem Schattenspiel will das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 3. Februar, um 15.30 Uhr in der Aula der Kommerner Grundschule zeigen. Märchenklassiker mit Handpuppen und Schattenspiel weiterlesen

Fast fünf Stunden lang die Jecken begrüßt

Kaller Bürgermeister Herbert Radermacher lud zum traditionellen Empfang in die Bürgerhalle

Bürgermeister Radermacher empfing nicht nur die großen, sondern auch die kleinen Narren. Bild: Reiner Züll
Bürgermeister Radermacher empfing nicht nur die großen, sondern auch die kleinen Narren. Bild: Reiner Züll

Kall – Bürgermeister Herbert Radermacher hatte die Narren der Karnevalsgesellschaften aus der Gemeinde Kall für Sonntag zum traditionellen Empfang in die Bürgerhalle gebeten – und alle kamen. Die Gesellschaften „Löstige Bröder“ aus Kall, die „Süetenicher Schlipse“ aus Sötenich, die „Jecke vom Hahnebömsche“ aus Scheven, die „Jecke Krohe“ aus Wahlen, die KG „Kinderkarneval“ aus Sistig und die Karnevalsgarden des Sportvereins aus Wahlen gaben sich die Ehre und sorgten für ein volles Haus. Akteure im Alter zwischen zwei und  75 Jahren eroberten die Bühne. Fast fünf Stunden lang die Jecken begrüßt weiterlesen

Eifeler Miniköche servierten Köstlichkeiten in Berlin

Die jungen Leute boten den Besuchern der Grünen Messe Waffeln am Stiel, Flammkuchen und einen Spieß mit besten Zutaten aus der Eifel an

Thomas Herrig und die Miniköche im Kochstudio auf der Grünen Woche. Bild: ET
Thomas Herrig und die Miniköche im Kochstudio auf der Grünen Woche. Bild: ET

Eifel/Berlin – Der Auftritt der Europa-Miniköche Eifel auf der Grünen Woche in Berlin war ein voller Erfolg. „Die Besucher der Messe staunten nicht schlecht, als die 26 Miniköche Spezialitäten aus der Eifel zubereiteten und servierten“, heißt es in einer Pressemitteilung der Eifel Tourismus GmbH (ET). Während des zweistündigen Programms habe in der Halle des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und vor der Bühne der Miniköche großer Andrang geherrscht. Eifeler Miniköche servierten Köstlichkeiten in Berlin weiterlesen

„Wir Musiker fangen keine Einbrecher“

Landespolizeiorchester NRW spielte beim dritten Neujahrskonzert über 3100 Euro für die Hilfsgruppe Eifel ein

Willi Greuel freute sich, dass das Publikum kurzfristig die Terminverschiebung mitgemacht hatte und erneut so überaus zahlreich in Gemünd erschienen war. Bild: Reiner Züll/Hilfsgruppe Eifel
Willi Greuel freute sich, dass das Publikum kurzfristig die Terminverschiebung mitgemacht hatte und erneut so überaus zahlreich in Gemünd erschienen war. Bild: Reiner Züll/Hilfsgruppe Eifel

Gemünd/Wuppertal – Das dritte Neujahrskonzert des NRW-Landes-polizeiorchesters (LPO) unter dem Dirigat von Scott Lawton hat am Mittwochabend über 3100 Euro für die Hilfsgruppe Eifel eingespielt. Weit über 400 begeisterte Zuhörer überschütteten das Ensemble nach einem über zwei Stunden dauernden Konzert mit Beifall. „Wir Musiker fangen keine Einbrecher“ weiterlesen

50-Plus-Messe in Schleiden

Regionale Informationsmesse wendet sich nicht nur an die „Best-Ager“

Der Schleidneer Bürgermeister Udo Meister ist Schirmherr der Messe. BIld: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Schleidener Bürgermeister Udo Meister ist Schirmherr der Messe. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Die regionale Informations- und Unterhaltungsmesse „50-Plus – Freude am Leben“ in Schleiden, die am Samstag und Sonntag, 26. und 27. Januar, in der Hauptschule Schleiden, Am Mühlenberg 3,  stattfindet,  will nicht nur für die Generation der „Best Ager“ eine Fülle von Anregungen, Tipps und Informationen bieten, um das Leben unbeschwert und mit Freude genießen zu können. Rund 50 regionale Aussteller werden erwartet, die über Trends und Neuheiten beraten und die Besucher persönlich und individuell beraten wollen. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft des Schleidener Bürgermeisters Udo Meister, der unter Mitwirkung des Musikschulzweckverbandes Schleiden die Messe am Samstag um 11  Uhr offiziell eröffnen wird. 50-Plus-Messe in Schleiden weiterlesen

Monschauer Festspiele präsentieren erstmals Wagner

Bekannte Solisten der Bayreuther Festspiele konnten für die Operngala verpflichtet werden

In Monschau wird auch Barbara Krieger erwatet, die erst kürzlich in Steinfeld zu hören war. BIld: Veranstalter
In Monschau wird auch Barbara Krieger erwatet, die erst kürzlich in Steinfeld zu hören war. BIld: Veranstalter

Monschau – Eine Premiere wird es bei den Monschauer Festspielen am Samstag, 17. August,  geben. Erstmals werden ab 20.30 Uhr  auf der Burg Melodien des deutschen Komponisten Richard Wagner erklingen. Wer bei diesem Namen an den Ring des Nibelungen, den Fliegenden Holländer oder Bayreuth denkt, liegt nicht falsch. Denn im Rahmen der „Richard Wagner Operngala“ werden Solisten der weltbekannten Bayreuther Festspiele in Monschau zu Gast sein. Monschauer Festspiele präsentieren erstmals Wagner weiterlesen

Miniköche aus der Eifel kochen in Berlin

Durch die Vermittlung des Schirmherrn der Miniköche, Patrick Schnieder MdB, sind die kleinen Köche auf der „Grünen Woche“ zu Gast

 Die Europa-Miniköche Eifel mit ihrem Schirmherrn MdB Patrick Schnieder und ihren Betreuern Thomas Herrig, Tobias Stadtfeld und Stephan Kohler. Bild: Eifel Tourismus

Die Europa-Miniköche Eifel mit ihrem Schirmherrn MdB Patrick Schnieder und ihren Betreuern Thomas Herrig, Tobias Stadtfeld und Stephan Kohler. Bild: Eifel Tourismus

Eifel – Wenn es um das Thema „Ernährung“ geht, wissen die Europa-Miniköche aus der Eifel gut Bescheid. Immerhin lernen Sie von dem professionellen Koch und Mentor Thomas Herrig nicht nur, wie man Essen zubereitet, sondern auch woher die Produkte kommen und wie sie entstehen. Dass die Miniköche also genau die richtigen sind, um auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin ihr Können zu zeigen, hat auch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erkannt und die Kinder nach Berlin eingeladen. Miniköche aus der Eifel kochen in Berlin weiterlesen

Dialog zwischen Piano und Bass

Eckhard Radmacher und Wilhelm Geschwind sind auf der ganzen Bandbreite zwischen Jazz und Klassik zu Hause

Kennen sich seit Studientagen: Eckhard Radmacher (links) und Wilhelm Geschwind. Zu erleben sind sie am 1. Februar in der Comedia. Bild: Künstleragentur GroßeMusiker
Kennen sich seit Studientagen: Eckhard Radmacher (links) und Wilhelm Geschwind. Zu erleben sind die beiden am 1. Februar in der Comedia. Bild: Künstleragentur GroßeMusiker

Euskirchen – Mal ruhig oder tieftraurig, dann wieder wild oder lebensfroh sind die Jazz-Kompositionen Eckhard Radmachers. Schnell wird dabei klar, dass der hochvirtuose, souveräne Pianist in der Klassik nicht minder zu Hause ist als im Jazz – ebenso sein musikalischer Partner, der Bassist Wilhelm Geschwind. Als sich beide vor nicht allzu langer Zeit zum Duo formierten, war daher von vornherein klar: Es sollten sämtliche, nicht nur aus einer Tradition herrührenden Erfahrungen in einem Schaffensprozess vereint werden. Dialog zwischen Piano und Bass weiterlesen

„Krimi-Cops“ lesen in der Kleinkunstbühne

Die "Krimi-Cops" verarbeiten nach Feierabend mal komische, mal härtere Einsätze der zurückliegenden Schicht. Bild: Veranstalter
Die „Krimi-Cops“ verarbeiten nach Feierabend mal komische, mal härtere Einsätze der zurückliegenden Schicht. Bild: Veranstalter

Stadtkyll – Die Autorengruppe „Krimi-Cops“ lesen am Samstag, 23. Februar, 19.30 Uhr, in der Kleinkunstbühne in Stadtkyll, Wirftstraße 20, aus ihrem neuen Krimi: „Umgelegt“. Die Gruppe besteht aus Carsten „Casi“ Vollmer , Ingo „Inge“ Hoffmann, Carsten „Rösbert“ Rösler, Martin Niedergesähs und Klaus „Stickel“ Stickelbroeck. „Krimi-Cops“ lesen in der Kleinkunstbühne weiterlesen