Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Heino samt Südpol bei der KEV in der Werkstatt

Christiane Remmert und Jojo Ludwig präsentieren ihren ganz eigenen Blick auf den Volksbarden Heino. Bild: Theater 1
Christiane Remmert und Jojo Ludwig präsentieren ihren ganz eigenen Blick auf den Volksbarden Heino. Bild: Theater 1

Kall – Die treue Schar der Kulturraum-Besucher wird am 24. August, 20 Uhr, nicht etwa in der gewohnten „Dachkammer“ bei der Energie Nordeifel („ene“) Platz nehmen, sondern in der zum Theater umfunktionierten großen KEV-Werkstatt in der Hindenburgstraße .Grund dafür ist ein Gastspiel vom „Theater 1“ aus Bad Münstereifel mit den beiden Hauptakteuren Christiane Remmert  und Jojo Ludwig: Heino samt Südpol bei der KEV in der Werkstatt weiterlesen

Kölsches Sommerfest mit den „Krageknöpp“ im „Hotel Friedrichs“

Die „Krageknöpp“ aus der Kölner Südstadt werden beim Sommerfest des „Hotel Friedrichs“ für Stimmung sorgen. Bild: Krageknöpp
Die „Krageknöpp“ aus der Kölner Südstadt werden beim Sommerfest des „Hotel Friedrichs“ für Stimmung sorgen. Bild: Krageknöpp

Schleiden-Gemünd – Mit einem zünftigen „kölsch ovend“ feiert das „Hotel Friedrichs“, Alte Bahnhofstraße 16, in Gemünd am Samstag, 18. August, ein Sommerfest der besonderen Art: Ab 19 Uhr werden den Gästen im Biergarten des Hotels Musik, Kölsch, Cocktails und ein deftiges Barbecue serviert. Kölsches Sommerfest mit den „Krageknöpp“ im „Hotel Friedrichs“ weiterlesen

Geländeführung mit gebärdensprachlicher Begleitung

Neben einer Führung für Gehörlose startet am Sonntag auch der nächste Rundgang zum Thema „Vogelsang religiös“

Am Sonntag wird in Vogelsang eine Führung für Gehörlose angeboten sowie der nächste Rundgang aus der Reihe "Voeglsang religiös". Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Am Sonntag wird in Vogelsang eine Führung für Gehörlose angeboten sowie der nächste Rundgang aus der Reihe „Voeglsang religiös“. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Die Geschichte und Architektur der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang sowie die Gegenwart und Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles sollen für Menschen mit und ohne Behinderung erfahrbar sein. Am Sonntag, 12. August, wird zum zweiten Mal eine integrative Geländeführung mit gebärdensprachlicher Begleitung des LVR-Gehörlosenheims Euskirchen angeboten. Treff- und Startpunkt ist das Kulturkino vogelsang ip um 11 Uhr. Geländeführung mit gebärdensprachlicher Begleitung weiterlesen

So viele Oldtimer wie noch nie

Für die „ZeitBlende 1962“ legt das LVR-Freilichtmuseum Kommern strenge Maßstäbe an – 150 Bewerber haben bereits eine Zusage erhalten

In diesem Jahr werden auf der ZeitBlende mehr Oldtimer denn je erwartet. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
In diesem Jahr werden auf der ZeitBlende mehr Oldtimer denn je erwartet. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Bei der fünften Auflage seines „Festes der Erinnerungen“ am 18. und 19. August kann das LVR-Freilichtmuseum Kommern mit einer noch nie da gewesenen Anzahl von Oldtimern rechnen. Für die Teilnahme an der „ZeitBlende 1962“ haben bis jetzt mehr als 150 Bewerber mit historischen PKW, Motorrädern und Nutzfahrzeugen ihre Zusage erhalten.

So viele Oldtimer wie noch nie weiterlesen

Selbst die lebende Jazz-Legende Sheila Jordan (83) will nach Kall kommen

Die 83-jährige Sheila Jordan gilt als persönliche Freundin von Charlie Parker, Miles Davis, Sonny Rollins, Thelonious Monk und Tom Harrell. Bild: Privat
Die 83-jährige Sheila Jordan gilt als persönliche Freundin von Charlie Parker, Miles Davis, Sonny Rollins, Thelonious Monk und Tom Harrell. Bild: Privat

Der Verein „Kulturraum Kall“ hat sein neues Programm für das zweite Halbjahr 2012 vorgestellt

Kall – Erneut haben hervorragende regionale und überregionale Künstler einen Auftritt im Kulturraum der Energie Nordeifel („ene“) in Kall zugesagt. Los geht es am Freitag, 24. August, 20 Uhr: Dann wird eine Werkstatt der „ene“ zum Theater umfunktioniert. Christiane Remmert und Jojo Ludwig vom „Theater 1“ aus Bad Münstereifel präsentieren dort ihr Stück „Heino am Südpol“, bei dem Heino-Verehrer und Heino-Skeptiker gleichermaßen auf ihre Kosten kommen sollen. Selbst die lebende Jazz-Legende Sheila Jordan (83) will nach Kall kommen weiterlesen

Hier wohnte einst der Bodenbacher Bürgermeister

„Bauesch Haus“ steht 50 Jahre im LVR-Freilichtmuseum Kommern – In Erinnerung an das Richtfest lädt das Museum zu einer Feier ein

Das Haus aus Bodenbach, das seit 50 Jahren im Freilichtmuseum steht, wird für das Richtfest-Jubiläum restauriert. Bild: Ute Herborg-Oberhäuser/LVR
Das Haus aus Bodenbach, das seit 50 Jahren im Freilichtmuseum steht, wird für das Richtfest-Jubiläum restauriert. Bild: Ute Herborg-Oberhäuser/LVR

Kommern/Kreis Daun – Für Hocheifel-Verhältnisse muss es ein recht wohlhabender Bauherr gewesen sein, der in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts im armen Bodenbach (heute Gemeinde Kelberg) ein so stattliches Haus errichten ließ. „Nur selten findet man in dieser Region und Zeit einen so aufwändig gestalteten Straßengiebel und ein Haus von solcher Größe“, berichtet der stellvertretende Leiter des LVR-Freilichtmuseums Kommern, Dr. Michael H. Faber. Hier wohnte einst der Bodenbacher Bürgermeister weiterlesen

Exkursionen zu den Kobolden der Nacht

Auf dem Vogelsanger-Gelände leben 18 verschiedene Fledermausarten

Auch das Graue Langohr fühlt sich in Vogelsang wohl. Bild: Holger Körber/vogelsang ip
Auch das Graue Langohr fühlt sich in den Gebäuden von Vogelsang wohl. Bild: Holger Körber/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Fledermäuse führen ein geheimes, nächtliches Leben und werden nur selten wahrgenommen. Am Montag, 6. August, 21.15 Uhr, führt wieder eine der beliebten Fledermausexkursionen zu den Flugakrobaten in Vogelsang. Der Nationalpark Eifel ist zusammen mit dem Gebäudekomplex der ehemaligen NS-Ordensburg für 18 verschiedene Fledermausarten ein wahres Paradies. Exkursionen zu den Kobolden der Nacht weiterlesen

„Was ist eigentlich Zümiesmus?“

Literarischer Lese- und Vortragsabend mit Gedichten, Texten und Liedern in der Galerie „Eifel Kunst“

Einen literarischen Abend wollen Sebastian Miesen, Andreas Züll und Georg Miesen am kommenden Freitag, 3. August, in der Galerie „Eifel Kunst“ bieten. Foto: Roman Hövel
Einen literarischen Abend wollen Sebastian Miesen, Andreas Züll und Georg Miesen am kommenden Freitag, 3. August, in der Galerie „Eifel Kunst“ bieten. Foto: Roman Hövel

Gemünd – Ein literarisches Lese- und Vortragsprogramm mit einem guten Schuss Kabarett und szenischen Elementen wird am Freitag, 3. August, ab 20 Uhr in der Galerie „Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1 in Gemünd, geboten. Den Abend mit Gedichten, Texten und Liedern unter dem Titel „Was ist eigentlich Zümiesmus?“ wollen die Eifeler Schriftsteller Georg Miesen („Wolfsherbst“, „Sommer der Hexen“) und Andreas Züll („Diotima“, „Die verlorene Ehre der Lena Y“) zusammen mit Sebastian Miesen und dem Musiker Walter Löhr bestreiten. „Was ist eigentlich Zümiesmus?“ weiterlesen

Oldtimer-Klassiker machten Station in Mechernich

1. Mechernicher Classic-Corso – Ältestes Fahrzeug war von 1938 – Delegation des Hauptsponsors „Energie Nordeifel“ (ene) war begeistert

Ältestes Fahrzeug der Rallye war ein Jaguar SS 100 Baujahr 1938. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ältestes Fahrzeug der Rallye war ein Jaguar SS 100 Baujahr 1938. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Ins Schwärmen gerieten Oldtimer-Fans am vergangenen Samstag in Mechernich: Dort machten über 100 Oldtimer Zwischenstation auf ihrer insgesamt dreitägigen und 520 Kilometer langen Rundfahrt „ADAC Adenau Classic“. Diese Oldtimer Rallye in zwei Klassen – eine für sportlich ambitionierte mit Zeitwertungen und eine „touristische“ Klasse – fand in diesem Jahr zum 22. Mal statt. Oldtimer-Klassiker machten Station in Mechernich weiterlesen

Mentzel liest noch einmal Peiner-Texte

Kulturprogramm als Kontrast zur „Nazi-Maler-Ausstellung“ mit Werken von Werner Peiner in Gemünd läuft weiter

Thomas Menzel liest Peiner-Texte als Kontrast zur "Nazi-Maler-Ausstellung". Bild: privat
Thomas Mentzel liest Peiner-Texte als Kontrast zur „Nazi-Maler-Ausstellung“. Bild: privat

Gemünd – Aufgrund der großen  Nachfrage will Thomas Mentzel im Rahmen des Kulturprogrammes des „Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt“ ein weiteres Mal Peiner-Texte lesen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 25.Juli, um 20 Uhr in der Galerie „Eifel Kunst“, Schleiden-Gemünd, Schleidener Str. 1, statt und soll als Kontratstprogramm gegen die Ausstellung mit Werken des „Nazi-Malers“ Werner Peiner dienen. Einlass ab 19 Uhr.

Eifeler Presse Agentur/epa

 

Fetziger Rock´n´Roll im Freilichtmuseum

Unter dem Motto „Die Zeit der Dorfmusik ist vorbei!“ treten renommierte Bands im Rahmen der Nostalgie-Reihe „Zeitblende“ auf

„Lady Sunshine and The Candy Kisses“ ist eine der renommierten Bands, die zur "Zeitblende 1962" im LVR-Freilichtmuseum Kommern aufspielen wollen. Bild: privat
„Lady Sunshine and The Candy Kisses“

Mechernich-Kommern – Es wird gerockt im LVR-Freilichtmuseum Kommern: Unter dem Motto „Die Not hat ein Ende! Die Zeit der Dorfmusik ist vorbei!“ wollen renommierte Bands fetzigen Rock´n´Roll der 50er und 60er Jahre auf der Nostalgie-Großveranstaltung „ZeitBlende 1962“ spielen. Den Auftakt bestreiten die „Holly Hoppers“ am Samstag, 18. August, um 12 Uhr. Mit ihrer „Tanzrevue 1962“ eröffnen sie den zweitägigen Reigen der Erinnerungen an all das, was vor einem halben Jahrhundert los war im Rheinland und in der Welt. Fetziger Rock´n´Roll im Freilichtmuseum weiterlesen

„Eifel präventiv“ ist jetzt Vital

Neuer Name und neues Logo für das kommunenübergreifende Projekt konkretisiert die Angebote in Sachen Gesundheits- und Aktivtourismus

Das kommunenübergreifende Projekt „Eifel präventiv“ heißt künftig „Eifel vital“: Projektmanager Sven Zürneck präsentiert das neue Logo. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das kommunen-übergreifende Projekt „Eifel präventiv“ heißt künftig „Eifel vital“: Projektmanager Sven Zürneck präsentiert das neue Logo. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel/Blankenheim/Dahlem/Nettersheim – Das kommunenübergreifende Projekt „Eifel präventiv“ hat einen neuen Namen: Es heißt künftig „Eifel Vital“. Sven Zürneck, Projektmanager von „Eifel Vital“, erklärte dazu: „Der Name spiegelt besser unsere vielen Angebote im Aktivtourismus wider und spricht neben unserer Schwerpunktzielgruppe der aktiven »best ager», also die Generation 50+, auch stärker jüngere Leute an.“

Denn nachdem Zürneck etwa die Hälfte der 100 möglichen Kooperationspartner für das Projekt besucht hat, kristallisierte sich ein enorm breit gefächertes Potential der Verbindung von sportlichen und gesundheitsfördernden Aktivitäten mit Übernachtungsmöglichkeiten heraus: „Da ergeben sich zum Beispiel – neben den klassischen Gesundheits- und Wellnessangeboten – viele Bausteine in den Bereichen Wandern, Nordic Walking, Radfahren, Mountain Biking und vieles mehr in unserem Projektgebiet“, so Sven Zürneck. „Eifel präventiv“ ist jetzt Vital weiterlesen