Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Reizen mit dem Landrat

Günter Rosenke lädt zum traditionellen Oster-Skat-Turnier ein

Skat spielen mit Landrat Günter Rosenke kann man am Donnerstag, 28. März, in Weilerswist. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Skat spielen mit Landrat Günter Rosenke kann man am Donnerstag, 28. März, in Weilerswist. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – Wer schon immer mal mit dem Kreis Euskirchener Landrat Günter Rosenke um die Wette reizen wollte, hat dazu am Donnerstag, 28. März, ab 19 Uhr dazu in der Gaststätte „Bachhof“, Kölner Straße 93 in 53919 Weilerswist, Gelegenheit. Denn Rosenke lädt an diesem Abend Hobby-Skatspielern und –spielerinnen zu seinem mittlerweile schon traditionell zu nennenden Oster-Skat-Turnier ein. Reizen mit dem Landrat weiterlesen

Oh, wie schön ist Heimbach: Nach Rizzi kommt Janosch

Der 81-jährige Künstler hat bereits signalisiert, zur Ausstellungseröffnung in die Eifel kommen zu wollen – Seine Kunst ist eine „unaufdringliche Tugendlehre“ – Auch Euskirchener Firma „F&S solar“ beteiligte sich am Sponsoring

  Janosch kommt nach Heimbach: Auf der ITB in Berlin stellten (v.l.) Georg Schmiedel (F&S solar), Heimbachs Bürgermeister Bert Züll, Akademiedirektor Prof. Dr. Frank Günter Zehnder, Aloysius Söhngen (Eifel Tourismus), Landrat Wolfgang Spelthahn (Kreis Düren) und Bastian Langer (Popular Art) die neue Ausstellung auf der Burg Hengebach vor. Bild: Josef Kreutzer/Kreis Düren

Janosch kommt nach Heimbach: Auf der ITB in Berlin stellten (v.l.) Georg Schmiedel (F&S solar), Heimbachs Bürgermeister Bert Züll, Akademiedirektor Prof. Dr. Frank Günter Zehnder, Aloysius Söhngen (Eifel Tourismus), Landrat Wolfgang Spelthahn (Kreis Düren) und Bastian Langer (Popular Art) die neue Ausstellung auf der Burg Hengebach vor. Bild: Josef Kreutzer/Kreis Düren

Berlin/Kreis Düren – Die Tigerente erobert Burg Hengebach. Vom 14. April bis 26. Mai steht die Internationale Kunstakademie Heimbach im Zeichen von Janosch. Unter dem Motto „Janosch–Bilder vom Leben“ werden über 150 originale Zeichnungen und Druckgrafiken des mehrfach ausgezeichneten Illustrators und Schriftstellers im historischen Ambiente der mittelalterlichen Burg gezeigt. Landrat Wolfgang Spelthahn, Akademiedirektor Prof. Dr. Frank Günter Zehnder und Bastian Langer von der Düsseldorfer Galerie „Popular Art“ lüfteten am Donnerstag in Berlin im Rahmen der weltgrößten Tourismusmesse ITB das Geheimnis. Oh, wie schön ist Heimbach: Nach Rizzi kommt Janosch weiterlesen

Krebskranke Jugendliche können auf Sylt „auftanken“

Zehn Tage lang Nordseeluft und Freizeitaktivitäten bei nur 50 Euro Eigenanteil – Aktion von AOK Rheinland/Hamburg und der Deutschen Leukämie-Forschungshilfe

Durch Spenden wird krebskranken Jugendliche ermöglicht, sich in frischer Nordseeluft zu erholen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Durch Spenden wird krebskranken Jugendliche ermöglicht, sich in frischer Nordseeluft zu erholen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Rheinland – Zehn Tage lang Nordseeluft, Sport, Spiele, Ausflüge, Action und Entspannung für krebskranke Jugendliche bietet die Aktion „Lichtblick“, die von der AOK Rheinland/Hamburg in Kooperation mit der „Deutschen Leukämie-Forschungshilfe -Aktion für krebskranke Kinder“ organisiert wird. Bereits zum 17. Mal soll die Freizeit an der Südspitze der Nordseeinsel Sylt angeboten werden, und zwar in diesem Jahr von Dienstag,  23. Juli, bis Donnerstag, 1. August. Krebskranke Jugendliche können auf Sylt „auftanken“ weiterlesen

Billy Cobham kommt nach Zülpich

Der legendäre Drummer kommt mit seiner fünfköpfigen Band nach Konzerten in London, München und Paris nach Zülpich

Jazz-Legende Billy Cobham gastiert in Zülpich. Bild: Cobham-Promotion
Jazz-Legende Billy Cobham gastiert in Zülpich. Bild: Cobham-Promotion

Züpich – Einer der bekanntesten lebenden Jazzdrummer, eine Legende der Jazz-Fusion Musik kommt nach Zülpich: Billy Cobham. Mit seinem weit gefächerten musikalischen Schaffen setzte er jahrzehntelang immer neue  Meilensteine in der Musikgeschichte des Jazz.

In den 1970er Jahren war er mit dem Mahavishnu Orchestra unterwegs, spielte mit Jazzgrößen wie George Duke oder Stanley Clarke, aber auch  mit den Brecker Brothers,  Miles Davis, George Benson oder Peter Gabriel zusammen. Billy Cobham kommt nach Zülpich weiterlesen

Spannende Osterferien im Museumswald

Waldkindergarten  im LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet Kindern von drei bis sieben Jahren naturnahe Betreuung

Abenteuer im Museumswald können Kinder bei der Osterferienaktion im Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Abenteuer im Museumswald können Kinder bei der Osterferienaktion im Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Ferienabenteuer im Waldkindergarten bietet das WaldPädagogikZentrum Eifel (WPZ) im LVR-Freilichtmuseum Kommern in den Osterferien an: Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren können von Montag, 25. März, bis Donnerstag, 28. März, sowie von Dienstag, 2. April, bis Freitag, 5. April, beaufsichtigt den Frühlingswald erforschen, nach kleinen Käfern suchen und auf große Bäume klettern. Spannende Osterferien im Museumswald weiterlesen

Starke Pferde und kraftvolle Männer bei „Verrücktes Holz“

LVR-Freilichtmuseum Kommern zeigt traditionelle Waldarbeiten – Kaltblutpferde und historische Maschinen im Einsatz – 4. „Rheinische Holzhauermeisterschaft“ für jedermann

Bei der 4. „Rheinischen Holzhauermeisterschaft“können alle interssierten Besucher teilnehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bei der 4. „Rheinischen Holzhauermeisterschaft“können alle interssierten Besucher teilnehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Starke Pferde wie Rheinische Kaltblüter, Ardenner und Brabanter werden am Wochenende 27. und 28 April im LVR-Freilichtmuseum Kommern erwartet. Die großen Vierbeiner sollen bei der traditionellen Großveranstaltung „Verrücktes Holz“ des WaldPädagogikZentrum Eifel (WPZ) ihre enorme Zugkraft  im Museumswald unter Beweis stellen. Dabei sind erstmalig neben dem Holzrücken und den traditionellen Winterarbeiten im Wald auch spezielle Verabeitungstechniken zu sehen. So zeigt der selbstfahrende Spalt –und Sägemaschinen-Oldtimer der Firma Merk aus Roetgen für die damalige Zeit die revolutionäre Maschinentechnik. Starke Pferde und kraftvolle Männer bei „Verrücktes Holz“ weiterlesen

Kastanien retten mit Effektiven Mikroorganismen

NABU, VHS und Grünflächenamt der Stadt Euskirchen laden zu einem spannenden Vortrag und einem Seminar mit Hans Gugel und Dr. Anne Katharina Zschocke ein

Auch die Kastanienallee in Wachendorf könnte vielleicht vor den Minimiermotten gerettet werden. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch die Kastanienallee in Wachendorf könnte vielleicht vor den Minimiermotten gerettet werden. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Immer mehr alte Kastanien im Kreis Euskirchen werden von der Roßkastanien-Minimiermotte bedroht. Die Wachendorfer Bürger beispielsweise haben sich schon daran gewöhnt, im Herbst zu Harke und Rechen zu greifen, das Laub ihrer Kastanienallee zusammenzukratzen und es ins Kompostwerk zu fahren. Denn nur durch eine Heißkompostierung sterben die Larven und Eier ab. Das ist mühsam, und wer am Ende siegt, Kastanie oder Motte, ist derzeit noch ganz ungewiss. Eine andere erfolgversprechendere Methode, die Minimiermotte in Schach zu halten, wird am Freitag, 8. März, 19.30 Uhr, in der VHS Euskirchen, Altes Rathaus, Baumstraße 2, in Euskirchen vorgestellt. Kastanien retten mit Effektiven Mikroorganismen weiterlesen

Don Quijote als Figurentheater-Inszenierung

Jojo Ludwig präsentiert seine ganz eigene Sicht auf den "Ritter von der traurigen Gestalt". Bild: Theater 1
Jojo Ludwig präsentiert seine ganz eigene Sicht auf den „Ritter von der traurigen Gestalt“. Bild: Kulturhaus theater 1

Bad Münstereifel – Aufgrund vieler Nachfragen steht am Samstag, 16. März, um 20 Uhr im „Kulturhaus theater 1“ in der Langenhecke 2–4 in Bad Münstereifel die Inszenierung „Don Quijote de La Mancha“ wieder auf dem Programm. Don Quijote als Figurentheater-Inszenierung weiterlesen

Ostereier à la Ralf Kramp

Ralf Kramp hat so seine ganz eigene Art, Eier zu bemalen. Bild: Gudrun Klinkhammer
Ralf Kramp hat so seine ganz eigene Art, Eier zu bemalen. Bild: Gudrun Klinkhammer

Schleiden-Gemünd – „Ach Du dickes Ei!“, mag so mancher denken, der in die Gesichter blickt, die Ralf Kramp in den vergangenen Jahren nicht zu Papier, sondern auf dünne Eierschalen bannte. Der bekannte und beliebte Karikaturist, Krimiautor und Verleger Kramp mit Sitz in Hillesheim sagt dazu:  „Bei den Eiern handelt es sich in erster Linie um ausgeblasene Hühner- und Gänseeier, die ich mit stinknormalen Wasserfarben bemalt habe.“ Ostereier à la Ralf Kramp weiterlesen

Van Goghs Ohr und Goethes Faust im Einweckglas

Vorbereitungen für „Jahrmarkt anno dazumal“ laufen auf Hochtouren – LVR-Freilichtmuseum Kommern erwartet Zehntausende von Besuchern

Museumsrestaurator Peter Weiß hat schon van Goghs Ohr und Goethes Faus „eingeweckt“. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR
Museumsrestaurator Peter Weiß hat schon van Goghs Ohr und Goethes Faus „eingeweckt“. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern –  Es ist ein Jahrmarkt ganz anderer Art, er soll sich von anderen historischen Jahrmärkten abheben. „Deshalb wird das LVR-Freilichtmuseum Kommern auch bei der 19. Auflage seines „Jahrmarktes anno dazumal“ wieder eine ganze Reihe von Attraktionen präsentieren, die nur hier zu sehen sind“, berichtet der stellvertretende Museumsleiter Dr. Michael H. Faber. Van Goghs Ohr und Goethes Faust im Einweckglas weiterlesen

Ranger präsentieren Nationalpark-Region auf ITB

Der Nationalpark Eifel präsentiert sich und die Nationalpark-Region auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin.

Wurzeln, Holzschweine, Plakate und Ausstellungstafeln. Ranger Dieter Stollenwerk (links) und Thomas Kroll packen für die ITB. BIld: Nationalparkverwaltung Eifel
Wurzeln, Holzschweine, Plakate und Ausstellungstafeln. Ranger Dieter Stollenwerk (links) und Thomas Kroll packen für die ITB. BIld: Nationalparkverwaltung Eifel

Schleiden-Gemünd/Berlin – „Nachhaltige Abenteuerreisen sind nach wie vor im Trend. Das Nationalparkforstamt Eifel im Landesbetrieb Wald und Holz, hält mit und rührt neben den ganz Großen der Branche in der Halle für Adventure und Responsible Tourism (4.1) an Stand 261 die Werbetrommel“, berichtet Annette Simantke, Pressesprecherin vom Nationalparkforstamt Eifel. Ranger präsentieren Nationalpark-Region auf ITB weiterlesen

„Kasper und der verhexte Besen“

Der „Jeck mit der Zipfelmütze“ will sich vor den Haushaltspflichten drücken und wird dadurch in ein Abenteuer verwickelt – Vorstellung am Sonntag, 10. März, im Kommern

Weil Kasper nicht im Haushalt hilft, hängt der Haussegen schief: In der Aufführung „Kasper und der verhexte Besen“ am Sonntag, 10. März, in Kommern drückt Gretel ihrem Mann einen Besen in die Hand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Weil Kasper nicht im Haushalt hilft, hängt der Haussegen schief: In der Aufführung „Kasper und der verhexte Besen“ am Sonntag, 10. März, in Kommern drückt Gretel ihrem Mann einen Besen in die Hand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Die dreckigen Socken auf dem Kopfkissen, die gebrauchten Unterhosen auf dem Fernseher – Gretel reicht es mit ihrem Kasper. Der Haussegen hängt gewaltig schief, wie das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 10. März, ab 15.30 Uhr in dem Stück „Kasper und der verhexte Besen“ zeigt. „Kasper und der verhexte Besen“ weiterlesen