Schlagwort-Archive: Benjamin Obermüller

War die „Ordensburg Vogelsang“ ein „Eifel-Investment“ der Nationalsozialisten?

Geschichtsverein des Kreises Euskirchen hat den dritten Band zur Reihe „Nationalsozialismus im Kreis Euskirchen“ veröffentlicht – Diesmal geht es um die Themen Kultur, Wirtschaft und Tourismus

Der Geschichtsverein des Kreieses Euskirchen präsentierte im Kreisarchiv den dritten band in der Reihe "Nationalsozialismus im Kreis Euskirchen". Bild: Kreis Euskirchen
Der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen präsentierte im Kreisarchiv den dritten Band der Reihe "Nationalsozialismus im Kreis Euskirchen". Bild: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Der dritte Band in der Reihe „Nationalsozialismus im Kreis Euskirchen“ ist soeben erschienen.  Herausgeber ist erneut der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen unter dem Vorsitz von Dr. Gabriele Rünger und Hans-Gerd Dick. Der Band enthält zunächst drei Biografien: Rolf Klüsener, Karl Johann Hoffmann und Hans-Gerd Dick erzählen aus ihrer eigenen Zeit während des Nationalsozialismus bzw. stellen Zeitzeugen vor. War die „Ordensburg Vogelsang“ ein „Eifel-Investment“ der Nationalsozialisten? weiterlesen