Schlagwort-Archive: Udo Paschedag

Hohe Akzeptanz von Windenergie bei Eifel-Touristen

Naturpark Eifel stellte Umfrageergebnisse von 1300 Befragten der Presse vor – Staatssekretär Udo Paschedag: „Wir müssen bei Windenergie für regionale Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung sorgen“

Über die Wechselwirkung von Windenergie und Tourismus sprachen Manfred Poth (v.l.), Udo Paschedag, Günter Schäfer und Jan Lembach und Klaus Schäfer. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Über die Wechselwirkung von Windenergie und Tourismus sprachen Manfred Poth (v.l.), Udo Paschedag, Günter Schäfer und Jan Lembach und Klaus Schäfer. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Wie wirkt sich der derzeitige und künftige Bestand von Windenergieanlagen in der Eifel auf den Tourismus aus? Dieser Frage ging jetzt das Team vom „Naturpark Nordeifel im Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn – Eifel“ nach. Geschäftsführer Jan Lembach stellte am Mittwochmorgen im Euskirchener Kreishaus der Presse die Ergebnisse einer Besucherbefragung zur Akzeptanz von Windkraftanlagen in der Eifel vor. Hohe Akzeptanz von Windenergie bei Eifel-Touristen weiterlesen

35 Schulen dürfen sich ab sofort „Nationalpark-Schule Eifel“ nennen

Oliver Krischer: „Alleine in der Projektphase 2009 bis 2011 lernten um die 15.000 Schülerinnen und Schüler, unser Naturerbe zu schätzen und zu schützen“

35 Schulen erhielten in Gemünd das offizielle Zertifikat „Nationalpark-Schule Eifel"; Laudatoren waren Udo Paschedag, Staatssekretär im NRW-Umweltministerium (Dritter von rechts), Oliver Krischer, Vorsitzender Förderverein Nationalpark Eifel (Vierter von rechts) und Leiter der Nationalparkverwaltung Henning Walter (zweiter von rechts), in der ersten Reihe. Bild: Nationalparkverwaltung
35 Schulen erhielten in Gemünd das offizielle Zertifikat „Nationalpark-Schule Eifel"; Laudatoren waren Udo Paschedag, Staatssekretär im NRW-Umweltministerium, Oliver Krischer, Vorsitzender Förderverein Nationalpark Eifel und der Leiter der Nationalparkverwaltung Henning Walter. Bild: Nationalparkverwaltung

Schleiden-Gemünd 35 Schulen gehören ab sofort zu den offiziellen Partnern des Nationalparks Eifel. Aus den Händen von Udo Paschedag, Staatssekretär im NRW-Umweltministerium, erhielten sie heute das offizielle Zertifikat „Nationalpark-Schule Eifel“. Vorausgegangen war ein zweijähriger Arbeitsprozess, den die Schulen aus der Region gemeinsam mit dem Förderverein Nationalpark Eifel und der Nationalparkverwaltung durchlaufen haben. In dieser Zeit wurden Nationalpark-Themen fächerübergreifend sowohl im Biologieunterricht als auch in weiteren Fächern wie Sport- und Mathematik aufgenommen. 35 Schulen dürfen sich ab sofort „Nationalpark-Schule Eifel“ nennen weiterlesen