Schlagwort-Archive: Dieter Hinze

Energie Nordeifel trauert um Geschäftsführer Dieter Hinze

Als langjähriger Geschäftsführer wurde Dieter Hinze von seinen Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern und Gesellschaftern überaus geschätzt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Als langjähriger Geschäftsführer wurde Dieter Hinze von seinen Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern und Gesellschaftern überaus geschätzt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Die Energie Nordeifel („ene“) trauert um Dieter Hinze. Der Geschäftsführer der „ene“-Gruppe ist am Mittwoch nach langer, schwerer Krankheit verstorben. Sein Tod kam viel zu früh – Dieter Hinze wurde 58 Jahre alt. Sein Name ist und bleibt untrennbar verbunden mit der erfolgreichen Entwicklung der „ene“-Gruppe als Traditionsunternehmen der Energieversorgung in der Eifel in den zurückliegenden zwölf Jahren. Energie Nordeifel trauert um Geschäftsführer Dieter Hinze weiterlesen

Energie Nordeifel verschenkt knapp 1000 Lunch-Boxes, Stundenpläne und Buntstiftpackungen

Bis Mittwoch sollen alle Schulanfänger im Versorgungsgebiet der „ene“ mit den Präsenten ausgestattet werden

Dieter Hinze, Sarah Kaspar, Yasmina Es Sebti, Silke Sperling und Nina Dahmen (v.l.) präsentierten die gepackten Kartons für die Grundschulen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Dieter Hinze, Sarah Kaspar, Yasmina Es Sebti, Silke Sperling und Nina Dahmen (v.l.) präsentierten die gepackten Kartons für die Grundschulen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – „Die Idee zu der Aktion haben wir vor einiger Zeit im Betriebsrat entwickelt“, berichtete Nina Dahmen am Freitagmorgen im Besprechungszimmer der Energie Nordeifel („ene“), wo sie gemeinsam mit Sarah Kaspar, Silke Sperling und Yasmina Es Sebti gerade dabei war, an die 1000 Lunch-Boxes, Stundenpläne und Packungen mit Buntstiften für die Grundschulen im Versorgungsgebiet des regionalen Energiedienstleisters in große Kartons zu verpacken. Energie Nordeifel verschenkt knapp 1000 Lunch-Boxes, Stundenpläne und Buntstiftpackungen weiterlesen

Knapp 250 KEV-Dienstjahre gefeiert

Karl-Heinz „Charly“ Reger war der Kreis-Energie-Versorgung Schleiden 50 Jahre lang treu

Für jahrzehntelange Treue zur Firma bedankten sich „ene“-Geschäftsführer Dieter Hinze (links) und Personalchef Erhard Poth (rechts). Mit einer Urkunde ausgezeichnet wurden: Werner Klinkhammer, Alfred Pick, Renate Nießen, Harald Brenner und Karl-Heinz Reger (v.l.). Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Für jahrzehntelange Treue zur Firma bedankten sich „ene“-Geschäftsführer Dieter Hinze (links) und Personalchef Erhard Poth (rechts). Mit einer Urkunde ausgezeichnet wurden: Werner Klinkhammer, Alfred Pick, Renate Nießen, Harald Brenner und Karl-Heinz Reger (v.l.). Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall –  Mit einem Platzkonzert der „Copper Town Dixie Cooperation“ und einer First-Class-Versorgung durch den Förderverein für tumor- und leukämiekranke Kinder Blankenheimerdorf, der sich um das leibliche Wohl kümmerte, feierten am vergangenen Freitag die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der KEV bzw. Energie Nordeifel („ene“) auf dem Betriebsgelände in Kall ein rauschendes Sommerfest. Im Mittelpunkt der Festivitäten standen gleich mehrere Mitarbeiter, die für ihre langjährige Tätigkeit beim regionalen Energieversorger von Geschäftsführer Dieter Hinze und Personalleiter Erhard Poth ausgezeichnet wurden. Knapp 250 KEV-Dienstjahre gefeiert weiterlesen

Windkraft beinhaltet die größte regionale Wertschöpfung

Bürgermeister Pracht: „Nicht nur Grundstücke zur Verfügung stellen, sondern unternehmerischen Geist in der Eifel entwickeln“ – Ohne das Knowhow der regionalen Energieversorger ist Grünstrom-Autarkie unmöglich

Dieter Hinze (mit Mikrofon), Geschäftsführer der „ene“, lud die Kommunen ein, durch die Beteiligungsgesellschaft KEVER wirtschaftlich von der Energiewende zu profitieren. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Dieter Hinze (mit Mikrofon), Geschäftsführer der „ene“, lud die Kommunen ein, durch die Beteiligungsgesellschaft KEVER wirtschaftlich von der Energiewende zu profitieren. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim –  Gut 180 interessierte Zuhörer überwiegend aus Rat und Verwaltung sowie aus Verbänden, Vereinen und Institutionen des Kreises Euskirchen waren am Mittwochabend in das Naturschutzzentrum Nettersheim gekommen, um sich auf Einladung der Bezirksregierung Köln und des Kreises bei einem Wirtschaftsforum über Chancen der Windenergie zu informieren. Windkraft beinhaltet die größte regionale Wertschöpfung weiterlesen

Warmer Spendenregen für die Hilfsgruppe Eifel

Willi Greuel und seine Mannschaft freuen sich über große und kleine Zuwendungen, mit denen wieder zahlreiche Hilfsprojekte finanziert werden können

Auf der Sitzung der Köbesse von der Schwätz wurden dem Sprecher der Hilfsgruppe Eifel, Reiner Züll,  2000 Euro überreicht. Bild: Hilfsgruppe Eifel
Auf der Sitzung der "Köbesse von d'r Schwäz" wurden dem Sprecher der Hilfsgruppe Eifel, Reiner Züll, 2000 Euro überreicht. Bild: Hilfsgruppe Eifel

Kreis Euskirchen/Kalscheuren –  Selten fand eine Spendenübergabe an die Hilfsgruppe Eifel vor einer so großen Kulisse statt. 1500 Besucher füllten am Freitag das Festzelt auf dem Betriebsgelände der Firma Orion Engineerd Carbons GmbH (ehemals Degussa) in Kalscheuren, wo die „Köbesse von d’r  Schwäz“ zum 19. Mal ihre traditionelle Karnevalssitzung veranstalteten. Im Verlauf der Sitzung übergab der Leiter des Standortes Kalscheuren, Dr. Udo Wischnowsky, eine Kassette mit 2000 Euro Spendengeld an die Vertreter der  Hilfsgruppe Eifel. Warmer Spendenregen für die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

Gut aufgestellt in der „Energierevolution“

Energie Nordeifel („ene“) weihte mit der Stadt Mechernich und dem Euskirchener Solarspezialisten „F&S solar concept“ bei Kalenberg neuen Solarpark ein – Es ist das erste Projekt in der Hand von „KEVER“, eine Beteiligungsgesellschaft, die für regenerative Projekte steht – Nachrichtenvideo dazu hier klicken

Anstoßen auf sonnige Zeiten in Kalenberg: Dieter Hinze (v.l.), Jörg Frühauf, Dr. Hans-Peter Schick, Georg Schmiedel, Markus Mertgens, Alexander Böhmer, Markus Böhm und Uwe Czypiorski. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kalenberg – Mit großer Anteilnahme von Seiten der Bevölkerung sowie aus den Reihen der Politik wurde am Freitagmorgen der „Sun Park Kalenberg“ feierlich eröffnet. Begrüßt wurden die gut 120 Gäste durch den neuen Geschäftsführer der „KEVER“ (Kreisenergieversorgung Euskirchen Regenerative), Markus Mertgens aus Dreiborn. Das neu gegründete Unternehmen unter dem Dach der „ene“, das sich den Planungssachverstand von PE Becker aus Kall mit ins Boot geholt hat, will sich auf Erneuerbare Energien und die Nutzung der regionalen Ressourcen spezialisieren. Gut aufgestellt in der „Energierevolution“ weiterlesen