Das „Monschauer Festival“-Fieber steigt

Bekannte Musiker, Liedermacher und Komiker erobern wieder die Burg Monschau

Die Burg Monschau ist wieder Kulisse für das "Monschau Festival. Bild: Veranstalter
Die Burg Monschau ist wieder Kulisse für das „Monschau Festival“. Bild: Veranstalter

Monschau – Noch macht das Gelände rund um die Burg Monschau den Eindruck einer großen Baustelle. Tonnen von Stahl werden von fleißigen Helfern bewegt und zu Tribünen gefügt – alles unter der Maxime, den vielen Besucher einen guten Platz und beste Sicht zu bieten. Denn es ist wieder Monschau Festival-Zeit. Nana Mouskouri, Jethro Tull, Konstantin Wecker, Helge Schneider, Nils Landgren oder Gregor Meyle sind nur einige klangvolle Namen, die von Freitag, 17. August, bis Sonntag, 26. August, ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm bieten. Das „Monschauer Festival“-Fieber steigt weiterlesen

Buntes Akademiefest in Heimbach

Eröffnung der 55. Werkschau – Spielemobil, Fantasietiere, Essen in Farbe und Chansons

Die Internationale Kunstakademie Heimbach lädt zum 7. Akademiefest ein. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Internationale Kunstakademie Heimbach lädt zum. Akademiefest ein. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Heimbach – Die Internationalen Kunstakademie Heimbach feiert am Sonntag, 19. August, ihr jährliches Akademiefest. Vom Vormittag bis zum Abend bieten viele Angebote Kunst, Kreativität, Unterhaltung, Begegnung und Abwechslung. Der Eintritt ist frei. Der musikalische Auftakt findet ab 11 Uhr im Hof an der Hengebachstr. 48 statt. Um 11.30 Uhr folgt die Eröffnung der 55. Werkschau mit ausgewählten Arbeiten von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Kursen der Malerei, der Fotografie und der Skulptur. „Diese qualitätsvollen Präsentationen sind längst weit über die Region hinaus bekannt und in der Kunstszene respektiert“, heißt es in einer Pressemitteilung. Buntes Akademiefest in Heimbach weiterlesen

Heimatförderung der Landesregierung geht an den Start

Auch der Kreis Euskirchen kann von dem Förderprogramm profitieren

Die „Throne“ aus Metall, Holz und Stein, die je eine andere Matronen-Epoche symbolisieren, laden zum Platznehmen und Kommunizieren ein. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch ein ortstypisches Kunstwerk, wie beispielsweise „Die Macht der Drei“ in Nettersheim, könnte durch das Heimatförderungsprogramm der Landesregierung gesponsert werden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Das Förderprogramm der Landesregierung „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ geht heute an den Start: Mit den fünf Elementen Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstatt, Heimat-Fonds und Heimat-Zeugnis fördert die Landesregierung mit rund 150 Millionen Euro bis 2022 die Gestaltung der Heimat vor Ort, in Städten und Gemeinden und in den Regionen. Diese Förderung kann auch den Kommunen im Kreis Euskirchen zugutekommen. Ziel des Programms ist es, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern und die positiv gelebte Vielfalt bei uns in Nordrhein-Westfalen deutlich sichtbar zu machen. Heimatförderung der Landesregierung geht an den Start weiterlesen

10. Geburtstag der Römerthermen in Zülpich wird groß gefeiert

Ausstellung eines neu entdeckten römerzeitlichen Sarkophags, eine Beatles-Coverband, Mitmach-Workshops und vieles mehr erwarten den Besucher

Die Römercohorte Opladen verwandelt am 25. und 26. August den Wallgraben an der Landesburg Zülpich in ein Römerlager. Foto: I.Römercohorte Opladen
Die Römercohorte Opladen verwandelt am 25. und 26. August den Wallgraben an der Landesburg Zülpich in ein Römerlager. Foto: I.Römercohorte Opladen

Zülpich – Wertvolle Grabbeigaben hatte man der jung verstorbenen Römerin vor rund 1700 Jahren mit in den Sarkophag gelegt. Im Herbst 2017 wurde bei Baumaßnahmen der antike Sarkophag in Zülpich entdeckt, den das wissenschaftliche Team vom „LVR-LandesMuseum Bonn“ erforschte und kürzlich der Öffentlichkeit vorstellte. Zum 10-jährigen Bestehen wird der Fund ab dem 25. August bis zum 25. November in den Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur präsentiert. 10. Geburtstag der Römerthermen in Zülpich wird groß gefeiert weiterlesen

Verkehrssicherheitstraining für Mountainbiker und Inliner

Kreissportbund Euskirchen bietet im September und Oktober Training für Kinder und Jugendliche an

Den sicheren Umgang mit ihrem Mountainbike können Jugendliche bei einem Kurs des Kreissportbundes erlernen. Foto:Andrea Bowinkelmann/LSB NRW
Den sicheren Umgang mit ihrem Mountainbike können Jugendliche bei einem Kurs des Kreissportbundes erlernen. Foto:Andrea Bowinkelmann/LSB NRW

Euskirchen – Der Kreissportbund Euskirchen bietet in Kooperation mit dem Kreis Euskirchen und der Unterstützung des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen im September und Oktober ein Verkehrssicherheitstraining der besonderen Art an. Angesprochen sind Kinder und Jugendliche, die im Umgang mit ihren Inlinern und Mountainbikes  geschult werden. Damit sollen Unfälle vermieden und die Verkehrssicherheit erhöht werden. Verkehrssicherheitstraining für Mountainbiker und Inliner weiterlesen

Kinder erbauten für drei Wochen den „Ferienpark Schleidtal“

Kinderschutzbund OV Bad Münstereifel bescherte 70 Kindern schöne Ferienwochen

Viel Spaß bereitete den Kindern das Erbauen ihrer selbst gestalteten Häuser. Bild: Veranstalter
Viel Spaß bereitete den Kindern das Erbauen ihrer selbst gestalteten Häuser. Bild: Veranstalter

Bad Münstereifel – Bei südländischen Temperaturen veranstaltete der Kinderschutzbund OV Bad Münstereifel ein weiteres Mal „SOWISO“, die Stadtranderholung im Kurpark Schleid.  „Wir gründen den ‚Ferienpark Schleidtal‘“, hieß es für die 70 Kinder zwischen sechs und 14 Jahren, welche sich in den ersten drei Wochen der Sommerferien, wochentags von 10 bis 17 Uhr im Sommerlager aufhielten, obwohl die Sonne zuweilen heiß auf das Schleidtal herabbrannte. Kinder erbauten für drei Wochen den „Ferienpark Schleidtal“ weiterlesen

Citylauf-Gemünd geht zum 6. Mal an den Start

ene-Unternehmensgruppe und VR Bank Nordeifel bleiben der Sportveranstaltung weiterhin als Sponsoren treu – Zahlreiche Gewinne für die schnellsten Läuferinnen und Läufer

Großer Andrang beim Firmenlauf: 20 Teams aus dem Kreis Euskirchen gingen in Gemünd an den Start. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Großer Andrang herrscht besonders beim Firmenlauf. In diesem Jahr hofft Organisator Helmut Peters auf einen neuen Rekord. Archivbild:: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Der 6. Gemünder Citylauf wird am Samstag, 8. September, ausgetragen. Hauptorganisator Helmut Peters hat diesmal das komplette organisatorische Prozedere, wie Anmeldung, Startnummernausgabe, Siegerehrung sowie Start und Ziel an das Kurhaus Gemünd verlegt. Dort findet auch die professionelle Laufmoderation statt. Mit dem Schüler/innen-Lauf startet der Citylauf um 16 Uhr. Um 17 Uhr geht es dann weiter mit dem „Jedermannlauf“. Hierbei wird auch in diesem Jahr wieder die „BMW Rolf Horn Firmenwertung“ ausgetragen. Citylauf-Gemünd geht zum 6. Mal an den Start weiterlesen

Kinderschutzbund Bad Münstereifel veranstaltet 60. Kinder Second-Hand-Markt

Über 13.000 Artikel – Einnahmen kommen Kinder- und Jugendarbeit des Vereins zugute

Der Kinderflohmarkt bietet ein großes Sortiment, das sich rund ums Kind dreht. Bild: Veranstalter
Der Kinderflohmarkt bietet ein großes Sortiment, das sich rund ums Kind dreht. Bild: Veranstalter

Bad Münstereifel – Am Samstag, 1. September, veranstaltet der Kinderschutzbund OV Bad Münstereifel seinen 60. Kinder Second-Hand-Markt. Im St. Angela-Gymnasium wird in der Zeit von 9.30 bis 14 Uhr von insgesamt 130 Verkäufern ein breitgefächertes Sortiment „Rund ums Kind“ angeboten. Ob der Strampler für das Neugeborene oder das coole Outfit für den Teenager, bis Größe 188 werden Kleidungsstücke nach Art und Größe von den Helfern des Kinderschutzbundes vorsortiert und angeboten. Kinderschutzbund Bad Münstereifel veranstaltet 60. Kinder Second-Hand-Markt weiterlesen

Retro-Veranstaltung „ZeitBlende“ feiert 10. Geburtstag

Janis Joplin, „lüsterne Nonnen“ und Wasserwerfer im LVR-Freilichtmuseum Kommern

200 Oldtimer werden erwartet, die als KOrso durch das LVR-Freilichtmuseum Kommern fahren sollen. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR
Rund 200 Oldtimer werden erwartet, die als Korso durch das LVR-Freilichtmuseum Kommern fahren sollen. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich – Es war das Jahr der Studentenproteste und Bürgerrechtsbewegungen, während Heintje die Mütter bat, nicht um ihre Jungen zu weinen. Mehrwertsteuer und Notstandsgesetze wurden eingeführt, Quelle versandte erstmals Tiefkühlkost und in den Kinos kam mit Uschi Glas das Schätzchen zur Sache. Retro-Veranstaltung „ZeitBlende“ feiert 10. Geburtstag weiterlesen

Klimaschutztour mit dem E-Bike

Geführte Fahrradtour zeigt innovative Ideen im Kreis Euskirchen

Mit dem E-Bike geht es von Nettersheim bis nach Euskirchen. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit dem E-Bike geht es von Nettersheim bis nach Euskirchen. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Innovative Ideen für jede Kommune“: Unter diesem Motto steht eine geführte E-Bike-Fahrradtour von Nettersheim über Mechernich nach Euskirchen. Die „Klimaschutztour“ findet am Freitag, 7. September, 9.30 bis 15.30 Uhr, statt und geht über 31 Kilometer. Stationen sind das Holzkompetenzzentrum Nettersheim, das Abfallwirtschaftszentrum Mechernich und das E-Parkhaus in Euskirchen. Die Teilnahme ist kostenlos. Klimaschutztour mit dem E-Bike weiterlesen

Stefanie Stahl bot rund 300 Zuhörern Therapie zum Selbermachen

Von Anke Emmerling Psychologin und Bestsellerautorin zeigte beim Eifel-Literatur-Festival Lösungsansätze für (fast) alle Probleme auf

Für die erfolgreiche Autorin hatte Festivalleiter Dr. Josef Zierden Hochprozentiges mitgebracht. Bild: Harald Tittel
Für die erfolgreiche Autorin hatte Festivalleiter Dr. Josef Zierden Hochprozentiges mitgebracht. Bild: Harald Tittel

Bitburg/Eifel – Es ist alles andere als eine klassische Lesung, die Stefanie Stahl ihren rund 300 Zuhörerinnen und Zuhörern beim Eifel-Literatur-Festival im ausverkauften Saal des Hauses Beda in Bitburg bietet. Eher ähnelt ihr freier, mit Powerpoint-Präsentation unterstützter Vortrag einem Seminar. Die 55-jährige Psychologin, die in Trier studiert und der Stadt trotz weit streuender Aktivitäten als Lebens- und Arbeitsmittelpunkt treu geblieben ist, vermittelt ihren Gästen klare, gut umsetzbare und alltagstaugliche Ansätze zur Lösung persönlicher (Beziehungs-)Probleme. Ihr Thema lautet: „Das Kind in dir muss Heimat finden“. Das ist auch der Titel ihres bislang erfolgreichsten, allein in 2017 rund 400.000 mal verkauften Psycho-Ratgebers, mit dem sie nun schon in der 141. Woche die Spiegel-Bestsellerliste im Bereich Sachbuch/Paperback anführt. Stefanie Stahl bot rund 300 Zuhörern Therapie zum Selbermachen weiterlesen

Landrat begrüßt Auszubildende im Kreishaus

Neuer Wind weht im Euskirchener Kreishaus – Ausbildung begann mit Einführungstagen

Die frisch gebackenen Auszubildenden des Kreises Euskirchen wurden von Landrat Rosenke begrüßt. Bild: F. Sorgatz/Kreisverwaltung Euskirchen
Die frisch gebackenen Auszubildenden des Kreises Euskirchen wurden von Landrat Rosenke begrüßt. Bild: F. Sorgatz/Kreisverwaltung Euskirchen

Euskirchen – Einen gelungenen Start in die Ausbildung beim Kreis Euskirchen hatten die 13 neuen Auszubildenden während der Einführungstage, die am 1. August in der Akademie Vogelsang IP begangen und im Kreishaus in Euskirchen fortgeführt wurden. Mit dem Hauptziel des gegenseitigen Kennenlernens wurden gemeinsam mit den Referenten der Akademie Vogelsang IP, Sabine Weber und Thomas Willems, zwei Projekttage im Rahmen des Förderprojektes „NRWeltoffen“ veranstaltet, in denen sich die Auszubildenden mit den Themen „Alltagsrassismus“ und „Die Grauzone der extremen Rechte“ befasst haben. Landrat begrüßt Auszubildende im Kreishaus weiterlesen

Wir kümmern uns um Ihre Schlagzeilen

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.