„Rursee in Flammen“ 2016 mit noch mehr Aktionen

Geboten werden unter anderem ein fünfstündiges Rockfestival, ein großes Feuerwerk, ein Wasserdampf betriebenes Ausflugsboot, die Crazy-Boats-Parade, zahlreiche Marktständ und vieles mehr

Im Juli heißt es wieder "Rursee in Flammen". Dann werden Tausende zum großen Sommerevent in der Eifel erwartet. Bild: Veranstalter
Im Juli heißt es wieder „Rursee in Flammen“. Dann werden Tausende zum großen Sommerevent in der Eifel erwartet. Bild: Veranstalter

Rursee – Die vielen Stammgäste eines der größten regionalen Volksfeste am und im Wasser haben den Termin schon vorgemerkt: „Rursee in Flammen“ findet in diesem Jahr von Donnerstag,  21. Juli, bis Sonntag, 24. Juli, in Simmerath-Rurberg statt. Die traditionelle Sommer-Veranstaltung will an den vier Tagen wieder Tausende Menschen nach Rurberg locken. „Im 51. Jahr seines Bestehens wartet „Rursee in Flammen“ mit noch mehr Angeboten und Aktionen auf, mit noch mehr Unterhaltung und noch mehr Musik – und die neue Lichtinszenierung beim großen Feuerwerk über dem Rursee verspricht atemberaubend zu werden“, so die Veranstalter.

Jeder Festtag steht dabei unter einem besonderen Motto:

Donnerstag, 21. Juli

Der „RurseeBürger-Abend“, der im vergangenen Jahr bei seiner Premiere begeisterten Zuspruch fand, ist ein Treffen aller Anwohner des Rursees. Natürlich sind auch alle Interessierten eingeladen. Bei viel Musik gibt’s Interessantes und Unterhaltendes rund um den Rursee und rund um das Fest.

Freitag, 22. Juli

Fünf Stunden Live-Musik beim Festival „rurseeROCK“ für 4 Euro.

Samstag, 23. Juli

Gegen 23 Uhr steht der Rursee sprichwörtlich in Flammen. Das große Feuerwerk über dem Rursee wird wie stets ein Höhepunkt der Veranstaltung. Morgens kann man schon ab 11 Uhr über das Festgelände bummeln, den Markt mit seinen über 100 Ständen besuchen und das bunte Unterhaltungsangebot auf sich wirken lassen. Live-Musik ertönt von mehreren Bühnen: Rock, Pop und Schlager – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Im „Kinderparadies“ können sich die Kleinen nach Herzenslust austoben, auch Kinderbetreuung wird angeboten.

Ein wenig verrückt geht es zu bei der Crazy-Boats-Parade, die kreativsten Boot-Mannschaften ergattern wertvolle Preise. Spontan mitmachen kann man allein oder als Gruppe beim Stand-Up-Paddeling-Polo.
Premiere hat die „Gourmet-Tour“. Es gibt drei verschiedene Touren im Angebot, bei denen man die drei Menü-Gänge bei drei Gastronomen in Rurberg genießt.

Auch neu:  Wer mal über den Rursee „dampfen“ will – bitte sehr – ein mit Wasserdampf betriebenes Boot macht es möglich.

Sonntag, 24. Juli

Der „Jägertag für Jung und Alt“ bietet für Familien und Kinder ein attraktives, lehrreiches Mitmachprogramm der Jägerschaft. Aufgrund des großen Erfolges im vorigen Jahr steht den Kleinen auch Sonntag das „Kinderparadies“ mit Betreuung wieder offen. Das Stand-Up-Paddeling-Polo wird ebenso wieder angeboten, und auch die Marktstände präsentieren sich.

Termine

Donnerstag, 21. Juli

19.30 Uhr: „RurseeBürger-

Abend“. Eintritt frei.

Freitag, 22. Juli

19.00 Uhr: Rockfestival

„rurseeROCK“ und Markt mit

über 100 Ständen.

Eintritt 4,- Euro.

Samstag, 23. Juli

11.00 Uhr: Markteröffnung.

Familientag, „Rursee in

Flammen“, und

23.00 Uhr Feuerwerk

Eintritt 2,- Euro, für Kinder frei.

Sonntag, 24. Juli

ab 11.00 Uhr: „Jägertag für

Jung und Alt“ und „Kinderparadies“,

Markt mit über 100 Ständen. Eintritt frei.

Das gesamte Programm

mit allen Details:

www.rursee-in-flammen.de

 

 

Kommentar verfassen