Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

„Familientreffen“ im Kreishaus

Über 100 Seniorinnen und Senioren kamen zum alljährlichen Pensionärstreffen

Eine schöne Bescherung für die beiden ältesten Gäste: Karl Jacobs (91) und Adele Lauterbach (80) freuten sich jeweils über ein Wein-Präsent aus den Händen von Landrat Günter Rosenke (Mitte). Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Eine schöne Bescherung für die beiden ältesten Gäste: Karl Jacobs (91) und Adele Lauterbach (80) freuten sich jeweils über ein Wein-Präsent aus den Händen von Landrat Günter Rosenke (Mitte). Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Kreis Euskirchen – Über 100 Seniorinnen und Senioren kamen jetzt ins Euskirchener Kreishaus zum alljährlichen Pensionärstreffen. Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen, nahm in seiner kurzen Begrüßungsansprache zwei Großprojekte in den Blick. Zum einen erinnerte er an die Eröffnung des gemeinsamen Betriebshofes (Abfallwirtschaftszentrum und Kreis-Bauhof) in Mechernich-Strempt im vergangenen Sommer: „Dort konnten wir sowohl den Zeit- wie auch den Kostenplan exakt einhalten“, so der Landrat. „Familientreffen“ im Kreishaus weiterlesen

Tourneeauftakt von Georg Kaiser im Hotel Frankengraben

Vierte CD erscheint bald auf dem Markt

Drei CDs sind von Georg Kaiser erschienen, derzeit arbeitet er an seinem vierten Album. Foto: Marita Rauchberger
Den Auftakt seiner Tour 2018 veranstaltet Georg Kaiser im Hotel Frankengraben in Euskirchen.  Foto: Marita Rauchberger

Euskirchen – Zu seinem diesjährigen Tourneeauftakt, wird der Singer/Songwriter Georg Kaiser nach Euskirchen reisen. In der Kreisstadt beginnt er seine Tour 2018 –„Copperfield Road“ im Hotel Frankengraben. „Copperfield Road“ heißt auch der Titel seiner vierten CD, die bald auf dem Markt sein wird. „Wenn Georg Kaiser mit seinem Programm beginnt, wird die Bühne grün. Dann nimmt er sein Publikum mit auf die musikalische Reise nach Irland, direkt ins Land der Jigs und Reels und der Funke springt sofort über“, heißt es in einer Presseankündigung. Tourneeauftakt von Georg Kaiser im Hotel Frankengraben weiterlesen

Die Rückkehr des Wolfes nach NRW

NABU-Wanderausstellung  bis Ende März im Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang zu sehen

Die NABU-Ausstellung „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“ eröffneten jetzt 1. Vorsitzender des NABU NRW, Josef Tumbrinck (v.l.), Christiane Overkamp, Geschäftsführerin Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, Leiter der Nationalparkverwaltung Eifel, Dr. Michael Röös, Leitender Ministerialrat Hubert Kaiser, stellv. Abteilungsleiter Forsten, Naturschutz im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur-und Verbraucherschutz NRW. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/A. Simantke
Die NABU-Ausstellung „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“ eröffneten jetzt 1. Vorsitzender des NABU NRW, Josef Tumbrinck (v.l.), Christiane Overkamp, Geschäftsführerin Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, Leiter der Nationalparkverwaltung Eifel, Dr. Michael Röös, Leitender Ministerialrat Hubert Kaiser, stellv. Abteilungsleiter Forsten, Naturschutz im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur-und Verbraucherschutz NRW. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/A. Simantke

Schleiden-Vogelsang – Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nordrhein-Westfalen stattete er Stippvisiten ab, bei denen er alleine im vergangenen Jahr sieben Mal nachgewiesen wurde. Jetzt im Winter ist wieder mit erneuten Nachweisen zu rechnen, da Jungtiere nun verstärkt ihre Rudel verlassen. Ein potentielles Gebiet, das sie auf ihren Wanderungen durchstreifen könnten, ist der Nationalpark Eifel. Die Rückkehr des Wolfes nach NRW weiterlesen

Christlicher Einsatz für den Frieden im Nahen Osten

„Engagiert für Geflüchtete“: Vortrag von Matthias Kopp von der Deutschen Bischofskonferenz

Matthias Kopp hat Papst Franziskus mehrfach bei dessen Reisen im Nahen Osten begleitet. Foto: privat
Matthias Kopp hat Papst Franziskus mehrfach bei dessen Reisen im Nahen Osten begleitet. Foto: privat

Kreis Euskirchen – Im Rahmen der Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“ werden die verschiedensten Themen, die engagierte Bürgerinnen und Bürger und auch Geflüchtete beschäftigen, angesprochen. Der ausgefallene Dezembertermin zum Thema „Christlicher Einsatz für den Frieden im Nahen Osten“ soll am Dienstag, 30. Januar, nachgeholt werden. Matthias Kopp, Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz und Begleiter von Papst Franziskus bei dessen Reisen im Nahen Osten, will dabei über die Friedensbemühungen berichten. Beginn ist 18 Uhr im Forum St. Matthias, Franziskanerplatz, in Euskirchen. Christlicher Einsatz für den Frieden im Nahen Osten weiterlesen

Nana Mouskouri beim Monschau Festival 2018

Nana Mouskouri wird in Monschau erwartet. Bild: Kate Barry
Nana Mouskouri wird in Monschau erwartet. Bild: Kate Barry

Mit weltweit 300 Millionen verkauften Tonträgern und über 300 Goldenen, Platin- und Diamantenen Schallplatten ist sie nach Madonna die zweiterfolgreichste Sängerin aller Zeiten

Monschau – Wer kennt sie nicht, die weißen Rosen aus Athen – im Januar 2018 startet Nana Mouskouri ihre „Forever Young“-Tour durch Frankreich, Luxemburg und die Schweiz. Am Freitag, 24. August 2018, will sie dann um 20.30 Uhr vor der einmaligen Kulisse der Monschauer Burg bei Monschau Festival 2018 ein Konzert geben. Nana Mouskouri beim Monschau Festival 2018 weiterlesen

„Frau Holle“ kommt nach Kommern

Märchenzeit zum Jahresbeginn: Figurentheater „spielbar“ führt das beliebte Grimmsche Märchen mit Schattenspiel und Handpuppen auf 

Das Märchen von Frau Holle erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 14. Januar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Märchen von Frau Holle erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 14. Januar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Das Grimmsche Märchen „Frau Holle“ führt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 14. Januar, um 15.30 Uhr in der Aula der Kommerner Grundschule auf. Das Theater aus Mechernich-Holzheim hat das Märchen mit Handpuppen und farbigem Schattenspiel inszeniert. „Frau Holle“ kommt nach Kommern weiterlesen

Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ bei Nacht

Eine spannende Entdeckerreise gibt es am Samstag in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang mit einem Nationalpark-Ranger. (Foto:  M. Weisgerber / Nationalparkverwaltung Eifel)
Eine spannende Entdeckerreise gibt es am Samstag in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang mit einem Nationalpark-Ranger. (Foto: M. Weisgerber / Nationalparkverwaltung Eifel)

Schleiden – Im Licht des Mondes den Tieren des Nationalparks Eifel auf der Spur: Am Samstag, 13. Januar, führen Ranger des Nationalpark-Zentrums Eifel Kinder und ihre Familien bei Mondlicht durch die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“. Start der spannenden Entdeckerreise ist um 16.45 Uhr bei Sonnenuntergang im Nationalpark-Zentrum in Vogelsang IP. Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ bei Nacht weiterlesen

Eifel-Literatur-Festival: Nobelpreisträgerin kommt nach Bitburg

Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch wird ebenfalls in der Eifel erwartet. Bild: Margarita Kabakova
Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch legt 2000 Kilometer zurück, um in die Eifel zu kommen. Bild: Margarita Kabakova

Eifel – Den Nobelpreis für Literatur des Jahres 2015 erhielt Swetlana Alexijewitsch. Sie ist die vierte Nobelpreisträgerin, die beim Eifel-Literatur-Festival liest: am 20. April 2018 in Bitburg, Haus Beda. Rund 2000 Kilometer reist sie dafür an, aus der weißrussischen Hauptstadt Minsk. Buch des Abends ist „Secondhand-Zeit. Leben auf den Trümmern des Sozialismus“. Rund zehn Jahre hat sie daran gearbeitet. Auf langen Reisen durch das frühere Sowjetimperium hat sie mit Menschen aus allen Generationen und aus allen sozialen Schichten über den Zusammenbruch des Kommunismus 1989 gesprochen. Als Menschenforscherin schreibt sie gefühlvoll, die die unterschiedlichsten Menschen diese Zeit erlebt haben. Eifel-Literatur-Festival: Nobelpreisträgerin kommt nach Bitburg weiterlesen

Zum 60-jährigen Bestehen 13 Tage historisches Volksvergnügen

Europas größte Hochseiltruppe kommt zum „Jahrmarkt anno dazumal“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern – Artistik in 62 Meter Höhe

Die „Geschwister Weisheit“ aus Gotha sind bekannt für ihre gewagten Drahtseilakte. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
Die „Geschwister Weisheit“ aus Gotha sind bekannt für ihre gewagten Drahtseilakte. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich – Aus Anlass seines 60-jährigen Bestehens wird das LVR-Freilichtmuseum Kommern (Stadt Mechernich) seinen „Jahrmarkt anno dazumal“ nicht nur von neun auf 13 Tage ausdehnen: Er beginnt bereits am Montag, 26. März, und endet wie immer am Sonntag nach Ostern, diesmal am 8. April. Zum 60-jährigen Bestehen 13 Tage historisches Volksvergnügen weiterlesen

Erlebnis-Bergwerksführung im Schein alter Grubenlampen

„Nachts im dunklen Stollen“ in der Grube Wohlfahrt in Hellenthal-Rescheid

Seit rund 2000 Jahren wird in der Eifel nach Metallen geschürft, wie man im Besucherbergwerk erfahren kann. Foto: Heimatverein Rescheid
Seit rund 2000 Jahren wird in der Eifel nach Metallen geschürft, wie man im Besucherbergwerk erfahren kann. Foto: Heimatverein Rescheid

Hellenthal-Rescheid – Besonders für Berufstätige und Nachtschwärmer eignet sich die Führung im Besucherbergwerk „Nachts im dunklen Stollen“ in der Grube Wohlfahrt in Hellenthal-Rescheid, die am Donnerstag, 4. Januar, ab 19.30 Uhr stattfindet. Erlebnis-Bergwerksführung im Schein alter Grubenlampen weiterlesen

Saxophon trifft auf Klavier

„Musikalische Klangbilder“ im Aukloster Monschau mit dem Duo Andrey Lakissov und Ulugbek Palvanov

Die Künstler Ulugbek Palvanov (v.l.) und Andrey Lakissov sind mehrfach mit renommierten Preisenausgezeichnet worden. Foto: Veranstalter
Die Künstler Ulugbek Palvanov (v.l.) und Andrey Lakissov sind mehrfach mit renommierten Preisenausgezeichnet worden. Foto: Veranstalter

Monschau – Für einen außergewöhnlichen Kammermusikabend will das Duo Andrey Lakissov (Saxophon) und Ulugbek Palvanov (Klavier) das Publikum im Bürgersaal des Auklosters Monschau am Sonntag, 7. Januar, um 17 Uhr sorgen. Neben Werken von J. S. Bach und A. Piazzolla können sich Musikliebhaber auch auf Kompositionen von  P. Glass freuen.  Saxophon trifft auf Klavier weiterlesen

Veranstaltungskalender Nationalpark Eifel 2018

Von Astronomie bis [zoom]ability: Die druckfrische Broschüre bietet einen Überblick über 740 begleitete Nationalpark-Angebote

Auf 84 Seiten bietet der druckfrische Veranstaltungskalender einen Überblick über die Naturerlebnis- und Umweltbildungsangebote im Nationalpark Eifel. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel / M. Weisgerb
Auf 84 Seiten bietet der druckfrische Veranstaltungskalender einen Überblick über die Naturerlebnis- und Umweltbildungsangebote im Nationalpark Eifel. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel / M. Weisgerber

Schleiden-Gemünd, – Kurz vor Weihnachten präsentiert die Nationalparkverwaltung Eifel den Veranstaltungskalender für 2018. Darin wird ein Überblick über mehr als 740 Nationalpark-Angebote im neuen Jahr gegeben und ist in den Informationseinrichtungen des Nationalparks oder online unter www.nationalpark-eifel.de kostenfrei verfügbar. Ob Groß oder Klein, auf eigene Faust oder mit Begleitung, mit oder ohne Behinderung, zu Fuß oder mit Kutsche, Boot oder Rollstuhl: Auf 84 Seiten werden Angebote für jede Jahreszeit beschrieben.   Veranstaltungskalender Nationalpark Eifel 2018 weiterlesen