Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Kinderkultur in Gemünd startet an Pfingstsonntag

Bürgerstiftung Schleiden bietet in den Sommermonaten im Musikpavillon Kurpark Gemünd Figurentheater, Musik und Zauberei

Zum Auftakt der diesjährigen Kinderkulturreihe im Gemünder Musikpavillon zeigt das Figurentheater Petra Schuff an Pfingstsonntag das Stück „Der kleine Angsthase“. Foto: Veranstalter
Zum Auftakt der diesjährigen Kinderkulturreihe im Gemünder Musikpavillon zeigt das Figurentheater Petra Schuff an Pfingstsonntag das Stück „Der kleine Angsthase“. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – Figurentheater, Musik und Zauberei bietet die Bürgerstiftung Schleiden in den Sommermonaten im Musikpavillon im Kurpark Gemünd. Neben altbewährten Künstlern der seit zwei Jahren angebotenen Kinderkulturreihe wie Uwe Reetz, dem „figurentheater spielbar“, der Hexe Arabella und Märchenfee Alisande sowie dem Zauberkünstler Addi konnten in diesem Jahr mit dem Figurentheater Petra Schuff, dem Zauberkünstler Patrick Mirage und dem Theater der Dämmerung gleich drei neue Künstler gewonnen werden. Die Veranstaltungen finden unter den zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Abstands- und Hygieneregeln im Rahmen der Corona-Schutzverordnung statt. Kinderkultur in Gemünd startet an Pfingstsonntag weiterlesen

Galerie Eifel Kunst ist wieder für das Publikum zugänglich

Nach Corona-Zwangspause: Unter den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen können Besucher aktuell die Ausstellung „Engel des Alltags“ des Künstler Horst Dauth sehen

Engel von geistigen Wesen bis zu hilfreichen Mitmenschen stellt der aus der Pfalz stammende Künstler Horst Dauth in der Galerie Eifel Kunst aus. Bild und Repro: Horst Dauth
Engel von geistigen Wesen bis zu hilfreichen Mitmenschen stellt der aus der Pfalz stammende Künstler Horst Dauth in der Galerie Eifel Kunst aus. Bild und Repro: Horst Dauth

Schleiden – Nachdem die Galerie Eifel Kunst während der Corona-Zwangspause ihre Pforten geschlossen hatte, können Besucher ab Sonntag, 31. Mai, wieder die Ausstellung „Engel des Alltags“ des Künstler Horst Dauth sehen, allerdings unter den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen. Dazu zählen die Einhaltung der erforderlichen Abstands- und Hygieneregelungen sowie das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Um unnötigen Begegnungsverkehr zu verhindern, befindet sich der Eingang am „Am Markt 32“ und der Ausgang zum „Parkplatz Franziskushaus“. Galerie Eifel Kunst ist wieder für das Publikum zugänglich weiterlesen

Auch Schneewittchen und Pinocchio wollen Hygienevorschriften einhalten

metropol Theater Köln bietet auf Burg Satzvey ungewöhnlichen Theater-Spaziergang unter freiem Himmel

Märchenhaft geht es wieder zu auf Burg Satzvey. Archivbild: Arthur Pluta
Märchenhaft geht es wieder zu auf Burg Satzvey. Archivbild: Arthur Pluta

Mechernich-Satzvey – Nach langer Zeit dürfen ab Samstag, 23. Mai, endlich wieder Gäste in den Märchenwald auf Burg Satzvey. Rapunzel, Pinocchio, die Knusperhexe, der böse Wolf, Schneewittchen, der verrückte Hutmacher, Robin Hood, die Prinzessin auf der Erbse und viele weitere bekannte Märchenhelden wollen eine phantasievolle Welt rund um die Burg lebendig werden lassen. Auch Schneewittchen und Pinocchio wollen Hygienevorschriften einhalten weiterlesen

LVR-Freilichtmuseum kommt in die Schulen

Drei Angebote, die normalerweise im Museum stattfinden, können jetzt auch für die Schule vor Ort gebucht werden

Die Museumslehrerin unterrichtet aufgrund der Pandemie jetzt auch an modernen Schulen. Bild: Katharina Kesternich/LVR
Die Museumslehrerin aus der Kaiserzeit unterrichtet aufgrund der Pandemie jetzt auch im modernen Schulambiente. Bild: Katharina Kesternich/LVR

Mechernich-Kommern – Drei ausgewählte Projekte des LVR-Freilichtmuseums Kommern können ab jetzt vor Ort in den Schulen gebucht werden. Corona bedingt fallen zurzeit alle Klassenfahrten aus. Das betrifft auch die Fahrten zu den Projekten im LVR-Freilichtmuseum Kommern, wo sonst in den historischen Gebäuden Inhalte des Lehrplans für die Schülerinnen und Schüler begreifbar werden. LVR-Freilichtmuseum kommt in die Schulen weiterlesen

Astropeiler auf dem Stockert öffnet wieder

Auch rund um den Astropeiler gibt es viel zu sehen, wie etwa die Orchideenblüte im Mai und Juni. Bild: Karl-Josef Mauel
Auch rund um den Astropeiler gibt es viel zu sehen, wie etwa die Orchideenblüte im Mai und Juni. Bild: Karl-Josef Mauel

Ab Pfingstsonntag sind wieder Rundgänge und Vorträge möglich 

Bad Münstereifel-Eschweiler – Der 1956 erbaute Astropeiler auf dem Stockert ist eines der weltweit größten und leistungsfähigsten Radioteleskope, das von Amateuren betrieben wird. Es ist eine der besonderen Sehenswürdigkeiten der Eifel. Nach einer Zwangspause durch die Corona-Pandemie werden nun wieder Führungen angeboten. Diese können allerdings nur in reduzierter Form stattfinden, um den Hygienevorschriften zu genügen. Astropeiler auf dem Stockert öffnet wieder weiterlesen

Kurzfristiger Tipp für den Muttertag

Die Wanderung führt zum Matronentempel "Görresburg" . Bild: Michael Thalken/epa
Die Wanderung führt zum Matronentempel „Görresburg“ . Bild: Michael Thalken/epa

Besuchen Sie mit Fachreferentin und Bestsellerautorin Dr. Anne Katharina Zschocke den Matronentempel „Görresburg“

Nettersheim – Zu einer Wanderung rund um die Kultur- und Naturgeschichte der Matronenverehrung lädt die Referentin und Autorin Dr. Anne Katharina Zschocke für Muttertag (Sonntag, 10. Mai) von 14 Uhr bis ca. 17 Uhr ein. Bei einem Spaziergang zum Matronentempel Görresburg können die Teilnehmer die Hintergründe der Matronenverehrung in keltischer und römischer Zeit erfahren sowie den geschichtlichen Werdegang und das Urbild der Mutter erleben. Kurzfristiger Tipp für den Muttertag weiterlesen

Pünktlich zu den Eisheiligen: Der Heilige Servatius ist zurück

Der Heilige Servatius zeigt sich wieder farbenfroh. Bild: Burkhard Brücker
Der Heilige Servatius zeigt sich wieder farbenfroh. Bild: Burkhard Brücker

Festandacht wird am 13. Mai um 20 Uhr wird jedoch per WhatsApp übertragen

Nettersheim-Engelgau – Am 13. Mai kehrt die spätmittelalterliche Figur des Eisheiligen Servatius nach einem Jahr der Restaurierung in die Ahekapelle zurück. Die Figur wurde nach dem vergangenen Servatiusfest zur Restaurierung in den Bayerischen Wald geschickt. Die Pieta aus dem 15. Jahrhundert ist vom Figurenmaler Rudolf Ranzinger aus Kumreuth in mühevoller Kleinarbeit restauriert worden. An vielen Stellen war die Farbe abgeblättert. Pünktlich zu den Eisheiligen: Der Heilige Servatius ist zurück weiterlesen

Jahrbuch Kreis Euskirchen widmet sich den Volksfesten

Persönliche Erinnerungen, Berichte und Fotos werden gesucht

So hohe Zahlen wie 2017 waren zuletzt Anfang der 1980er jahre verzeichnet worden. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR
Auch der „Jahrmarkt anno dazumal“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern gehört zu den beliebten Volkfesten im Kreis Euskirchen. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR

Kreis Euskirchen – Ob Kirmes oder Schützenfest, Maskenball oder Feuerwehrfest, „Jahrmarkt anno dazumal“ oder Sportwoche: Im Kreis Euskirchen weiß man F(f)este zu feiern. Manche Veranstaltung hat mittlerweile eine jahrhundertelange Tradition, beispielsweise der Simon-Juda-Markt in Euskirchen (1322) oder so manches Schützenfest. Wie sind diese Feste entstanden? Wie wurde früher gefeiert? Welche Traditionen haben sich bis heute erhalten? Welche Feste gibt es inzwischen nicht mehr? Welche Feste sind neu hinzugekommen? Wie feiert man heute und was hat sich verändert? Jahrbuch Kreis Euskirchen widmet sich den Volksfesten weiterlesen

Im LVR-Freilichtmuseum werden Ostereier virtuell gesucht

In drei historischen Gebäuden werden natürlich gefärbte Eier versteckt, die es ab Ostersonntag über Facebook zu entdecken gibt

Die im LVR-Freilichtmuseum Kommern mit natürlichen Farben gefärbten Eier können zu Ostern virtuell gesucht werden. Foto: Raphael Thörmer/LVR
Die im LVR-Freilichtmuseum Kommern mit natürlichen Farben gefärbten Eier können zu Ostern virtuell gesucht werden. Foto: Raphael Thörmer/LVR

Mechernich-Kommern –Aus Naturmaterialien gefärbte Ostereier, historisches Ambiente und eine 360°-Kamera: Mit diesen Zutaten möchte das LVR-Freilichtmuseum Kommern mit moderner Technik auch während der Coronakrise einen historischen Brauch ins Netz übertragen. In drei historischen Gebäuden können ab Ostersonntag natürlich gefärbte Ostereier gesucht werden. Und das ganz bequem von zu Hause aus virtuell im Internet. Das Angebot wird über den Social Media-Dienst Facebook zugänglich gemacht. Im LVR-Freilichtmuseum werden Ostereier virtuell gesucht weiterlesen

Coronavirus sorgt reihenweise für Veranstaltungsausfälle im Kreis Euskirchen

Der Kreis und die Kommunen rufen gemeinsam dazu auf, die als risikoreich eingestuften Veranstaltungen (unter 1000 erwarteten Teilnehmenden) in eigener Verantwortung abzusagen.
Immer mehr Veranstaltungen im Kreis Euskirchen fallen aufgrund der Corona-Pandemie aus. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Liebe Leserinnen und Leser!

Fast viertelstündlich erreichen uns zurzeit Pressemitteilungen zu abgesagten Veranstaltungen aufgrund des Coronavirus. Ob der „Jahrmarkt anno dazumal“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern, die Ausbildungsbörse in Schleiden oder kleinere und größere Kultur- und Sportveranstaltungen. Um unseren Nachrichtenkanal nicht mit diesen Veranstaltungsabsagen und den sich wiederholenden Begründungen unübersichtlich zu machen, bitten wir, sollten Sie irgendeine Veranstaltung im Kreis Euskirchen in den nächsten Tagen besuchen wollen, sich vorab beim Veranstalter (Homepage, Telefon, E-Mail etc.) darüber zu informieren, ob diese überhaupt stattfindet. Vielen Dank,

Ihre epa-Redaktion

Buchvorstellung: Gartengestaltung für Menschen mit Demenz

Ulrike Kreuer will ihr Praxisbuch in Nettersheim vorstellen

 Seit 2003 ist Ulrike Kreuer auf die Planung und Entwicklung von Gärten für Menschen mit Demenz spezialisiert. Jetzt stellt sie ein im Haupt Verlag erschienenes Buch zum Thema vor. Repro: Ulrike Kreuer
Seit 2003 ist Ulrike Kreuer auf die Planung und Entwicklung von Gärten für Menschen mit Demenz spezialisiert. Jetzt stellt sie ein im Haupt Verlag erschienenes Buch zum Thema vor. Repro: Ulrike Kreuer

Nettersheim  Wie Menschen mit Demenz den Garten für Erleben und Erinnern nutzen können, will Gartenbauingenieurin und Gartentherapeutin Ulrike Kreuer anhand ihres Buches „Gartengestaltung für Menschen mit Demenz“ berichten, und zwar am Samstag, 28. März, ab 17 Uhr in der Theaterschule Nettersheim, Steinfelderstraße 2. Buchvorstellung: Gartengestaltung für Menschen mit Demenz weiterlesen

Fällt aus – Tag der Achtsamkeit und Entspannung im Nationalpark Eifel

Fällt aus: Mit allen Sinnen in den Wald und den Alltagsstress hinter sich lassen

Der Aktionstag ist das Abschlussprojekt von fünf Auszubildenden Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit: Carina Heinen (v. l.), Laura Klein, Laura Nonnen, Julia Lefeld und Klaudia Fiodorow. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/M. Weisgerber
Der Aktionstag ist das Abschlussprojekt von fünf Auszubildenden Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit: Carina Heinen (v. l.), Laura Klein, Laura Nonnen, Julia Lefeld und Klaudia Fiodorow. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/M. Weisgerber

Schleiden-Gemünd – Zu einem ganzen Tag der Achtsamkeit und Entspannung im Nationalpark Eifel lädt jetzt die Nationalparkverwaltung Eifel ein: Speziell fortgebildete Ranger, Yoga-Lehrerinnen und Experten für Entspannungstechniken wollen am Sonntag, 29. März von 10 bis 16 Uhr im und um das Nationalpark-Tor Gemünd sowie in den nahegelegenen Nationalparkwäldern zeigen, wie man mit der Hilfe der Natur Stress hinter sich lassen kann. Der für die Teilnehmer kostenfreie Aktionstag ist ein Ausbildungsprojekt von fünf Auszubildenden des Berufes „Kauffrau/Kaufmann für Tourismus und Freizeit“ aus dem Rheinland, die die Veranstaltung im Auftrag der Nationalparkverwaltung Eifel anbieten. Fällt aus – Tag der Achtsamkeit und Entspannung im Nationalpark Eifel weiterlesen