Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Freiwillige gesucht für Aufräumaktion auf Gemünder Friedhof

 Leider hat das Hochwasser auch den Gemünder Friedhof schwer beschädigt: Am 1. August startet die Stadt Schleiden daher eine Aufräumaktion für die freiwillige Helfer gesucht werden. Bild: Petra Hilgers/Stadt Schleiden

Leider hat das Hochwasser auch den Gemünder Friedhof schwer beschädigt: Am 1. August startet die Stadt Schleiden daher eine Aufräumaktion für die freiwillige Helfer gesucht werden. Bild: Petra Hilgers/Stadt Schleiden

Schleiden-Gemünd – Leider hat das Hochwasser auch das Friedhofsgelände in Gemünd nicht verschont. Obwohl die ersten Aufräumarbeiten durch die Bundeswehr erfolgt sind, herrschen noch immer katastrophale Zustände. Die Stadt Schleiden möchte den Friedhof wieder in einen würdigen Ort zurückverwandeln, wo Angehörige um ihre Liebsten trauern können, sich an den schönen Bepflanzungen erfreuen und wieder ein Ort der positiven Begegnung stattfinden kann. Dies wird noch viel Zeit und Arbeitskraft in Anspruch nehmen. Freiwillige gesucht für Aufräumaktion auf Gemünder Friedhof weiterlesen

Musikalische Hilfe für Flutopfer

Klavierduo Xin Wang & Florian Koltun spielen ein spontanes Benefizkonzert in der Erholungsgesellschaft-Aachen 1837

Hochklassiges Klavierspiel präsentierten Xin Wang und ihr Mann Florian Koltun am Flügel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Xin Wang und Florian Koltun spielen für die Flutopfer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Aachen/Eifel – Mit einem spontanen Benefizkonzert am 1. August um 15 Uhr lädt die Erholungs-Gesellschaft Aachen zusammen mit den beiden Aachener Pianisten Xin Wang und Florian Koltun alle Musikliebhaber nach Aachen ein. Mit Werken von F. Schubert, L. van Beethoven u.a. soll auf das große Leid der Flutopfer in der Region aufmerksam gemacht werden. „Die Ticketeinnahmen sowie weitere erwünschte Spenden werden für Betroffene der Flutkatastrophe in der Region gesammelt“, heißt es in einer Pressemitteilung. Musikalische Hilfe für Flutopfer weiterlesen

Speed-Dating für Mütter

Format richtet sich an Frauen mit Kindern, die in den Beruf zurückkehren oder einsteigen wollen und ein Unternehmen suchen, das zu ihnen und ihrer familiären Situation passt

Unter dem Motto „Wer wird Mamas Chef*in?“ findet am 17. September wieder ein Job-Speed-Dating in Kall statt. Foto: Region Aachen Zweckverband
Unter dem Motto „Wer wird Mamas Chef*in?“ findet am 17. September wieder ein Job-Speed-Dating in Kall statt. Foto: Region Aachen Zweckverband

Kall – Das Job-Speed-Dating mit Kind(ern) geht in die nächste Runde. Am Freitag, 17. September, findet das erfolgreiche Recruitingformat zum zweiten Mal im AKTIVI Kinder Abenteuerland in Kall statt. Getreu dem Motto „außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Lösungen“ präsentieren sich kleine und mittlere Unternehmen an einem außergewöhnlichen Ort als familienfreundlicher und attraktiver Arbeitgeber. Während die Mütter mit den Unternehmen ins Gespräch kommen, können die Kinder der Bewerberinnen das AKTIVI Kinder Abenteuerland kostenlos besuchen oder sie von Stand zu Stand begleiten. Speed-Dating für Mütter weiterlesen

Jessica Setzer sucht die weibliche Stimme der Eifel

Frauen zwischen 18 und 30 Jahren können sich für ein Casting bewerben

Jessica Setzer (links) und die Blankenheimer Bürgermeisterin Jennifer Meuren suchen "Eine Stimme für die Eifel". Bild: Gemeinde Blankenheim
Jessica Setzer (links) und die Blankenheimer Bürgermeisterin Jennifer Meuren suchen “Eine Stimme für die Eifel”. Bild: Gemeinde Blankenheim

Blankenheim – Die gebürtige Nettersheimerin Jessica Setzer kehrt nach vielen Jahren in ihre Heimat zurück und möchte Talenten aus der Region Eifel eine Möglichkeit für die Entfaltung ihrer gesanglichen und performativen Fähigkeiten bieten: „Ich glaube ganz fest daran, dass es hier in meiner Heimat viele künstlerische Talente gibt, die einfach nur darauf warten gehört und gesehen zu werden. Dafür braucht man nicht immer die großen Bühnen der Stadt!“ Jessica Setzer sucht die weibliche Stimme der Eifel weiterlesen

LVR‐Freilichtmuseum Kommern hat seit 60 Jahren geöffnet

Programm rund um die ersten Jahre des Museums

So sah das LVR-Freilichtmuseum 1961 aus der Luft betrachtet aus. Bild: LVR
So sah das LVR-Freilichtmuseum 1961 aus der Luft betrachtet aus. Bild: LVR

Mechernich-Kommern – Im Jahre 1958 wurde das LVR-Freilichtmuseum Kommern gegründet. Es ist damit das zweitälteste große regionale Freilichtmuseum in Deutschland. Nach drei Jahren, in denen intensiv gebaut und bereits elf Gebäude errichtet wurden, konnte am 20. Juli 1961 die Eröffnung des „Rheinischen Freilichtmuseums Kommern“ gefeiert werden. Der Gründungsdirektor Dr. Adelhart Zippelius lobte ein Jahr danach die Entscheidung für das ländliche Kommern und den großen Besucherzuspruch: „Im ersten Jahre, das heißt bis Ende Juli 1962 haben nicht weniger als rund 60.000 Besucher unser Tor passiert – Besucher vorwiegend aus den großen Städten unseres Landes. Mit einer so hohen Zahl schon im ersten Jahr wurden unsere Erwartungen weit übertroffen.“ LVR‐Freilichtmuseum Kommern hat seit 60 Jahren geöffnet weiterlesen

ELF: Meyerhoff verhindert, Bannalec übernimmt

Die Bücher aller zehn Kommissar-Dupin-Bände liegen bei einer Gesamtauflage von 5,2 Millionen Exemplaren – Meyerhoff hat kurzfristig abgesagt

Krimiautor Jean-Luc Bannalec kommt in die Eifel. Bild: Véronique Brod
Krimiautor Jean-Luc Bannalec kommt in die Eifel. Bild: Véronique Brod

Eifel – Jean-Luc Bannalec, der Meister des Bretagne-Krimis, kommt in die Eifel: zum Eifel-Literatur-Festival am Sonntag 19. September, in die Stadthalle Bitburg (Einlass 17 Uhr, Beginn 18 Uhr). Tickets sind ab sofort erhältlich bei Ticket Regional, Telefon 0651/ 97 90 777 oder über die Festival-Homepage www.eifel-literatur-festival.de. ELF: Meyerhoff verhindert, Bannalec übernimmt weiterlesen

17 kriminelle Veranstaltungen im Kreis Euskirchen

Krimifestival „Nordeifel Mordeifel“ will ab Ende August wieder auf literarische Mörderjagd gehen – Kreissparkasse Euskirchen und e-regio konnten erneut als Hauptsponsoren gewonnen werden – Neben Literatur locken auch musikalische und kulinarische Genüsse

Stellten das 5. Krimifestival „Nordeifel Mordeifel“ in der Mastermühle in Kall der Presse vor: KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (v.l.), Bernd Kolvenbach (Kuratoriumsvorsitzender der KSK Bürgerstiftung), Iris Poth (Nordeifel Tourismus), Landrat Markus Ramers, e-regio-Geschäftsführer Markus Böhm sowie sitzend auf der Bank die beiden Krimischriftsteller Ralf Kramp und Elke Pistor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Stellten das 5. Krimifestival „Nordeifel Mordeifel“ in der Mastermühle in Kall der Presse vor: KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (v.l.), Bernd Kolvenbach (Kuratoriumsvorsitzender der KSK Bürgerstiftung), Iris Poth (Nordeifel Tourismus), Landrat Markus Ramers, e-regio-Geschäftsführer Markus Böhm sowie sitzend auf der Bank die beiden Krimischriftsteller Ralf Kramp und Elke Pistor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – 2020 wurde das Krimifestival „Nordeifel Mordeifel“ von einer bis dahin unbekannten Tätergruppe bedroht und anschließend in die Knie gezwungen. Die Sonderkommission unter Leitung von Iris Poth musste machtlos zusehen, wie eine Veranstaltung im Kreis Euskirchen nach der anderen abgesagt werden musste. Weder Rudi Jaguschs Kommissar Fischbach, noch Carsten Sebastian Henns Hobbydetektiv Julius Eichendorff, oder Ralf Kramps schrägem Held Herbie Feldmann gelang es, die Täter zu überführen und der Sicherheitsverwahrung zu überstellen. Dafür war die Gruppe einfach zu groß, die Zahl ihrer Mitglieder soll zeitlich sogar exponentielles Wachstum aufgewiesen haben und ging schließlich als „Corona-Pandemie“ in die Geschichtsbücher ein. 17 kriminelle Veranstaltungen im Kreis Euskirchen weiterlesen

Ingo Schulze liest beim Eifel-Literatur-Festival

Lesung aus dem jüngsten Roman „Die rechtschaffenen Mörder“ in Gerolstein

Die Lesung mit Ingo Schulze soll jetzt am 1. Oktober stattfinden. Bild: Gaby Gerster
Die Lesung mit Ingo Schulze soll jetzt am 1. Oktober stattfinden. Bild: Gaby Gerster

Gerolstein – Ingo Schulze gilt als einer der renommiertesten Erzähler der deutschen Gegenwartsliteratur. Seine Lesung aus dem jüngsten Roman „Die rechtschaffenen Mörder“ musste coronabedingt vom 16. April auf Freitag, 1. Oktober, verlegt werden. Der Ort bleibt die Stadthalle Rondell in Gerolstein. Ingo Schulze liest beim Eifel-Literatur-Festival weiterlesen

Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse in Kall

Freiwillige Spende kommt den Familienpaten der Caritas Eifel zu Gute

Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse werden jetzt in Kall und Nettersheim angeboten. Bild: Deutsche Qigong-Gesellschaft
Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse werden jetzt in Kall und Nettersheim angeboten. Bild: Deutsche Qigong-Gesellschaft

Kall/Nettersheim – Zu vier Schnupperstunden der Qigong-Bewegungsmeditation lädt Qigong-Lehrerin Sabine Renner aus Euskirchen alle Interessierten ein. Qigong gehört zu den fünf Säulen der chinesischen Medizin und ist mit den sanften Bewegungen, Entspannungs- und Atmungselementen für jedes Alter und jeden Fitnesslevel geeignet. In diesem Jahr soll es zwei Standorte geben. Das erste Treffen in Kall auf der Wiese am Schwimmbad findet am Freitag, 23. Juli um 17 Uhr statt. Erstmals in Nettersheim können Interessenten ab Mittwoch, 4. August um 18 Uhr auf der Grünfläche am Parkplatz 3 (kleine Einfahrt rechts neben dem Kebap-Haus) starten. Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse in Kall weiterlesen

Kostenloses Kaspertheater im Kurpark Gemünd

Figurentheater „spielbar“ zeigt humorvolle wie hintergründige Geschichten im Musikpavillon

Sommertheater unter freiem Himmel ermöglicht die Stadt Schleiden zusammen mit dem Holzheimer Figurentheater „spielbar“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sommertheater unter freiem Himmel ermöglicht die Stadt Schleiden zusammen mit dem Holzheimer Figurentheater „spielbar“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Groß und Klein können sich wieder über eine Sommertheaterreihe im Kurpark Gemünd freuen: Die Stadt Schleiden hat das Holzheimer Figurentheater „spielbar“ drei Aufführungen engagiert. Die Veranstaltungen finden unter den zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Abstands- und Hygieneregeln im Rahmen der Corona-Schutzverordnung statt. Kostenloses Kaspertheater im Kurpark Gemünd weiterlesen

Sommerleseclub und Autorenlesung in der Bibliothek Kall

Kinder und Jugendliche können einen „Lese-Oskar“ gewinnen – Regionale Autorin Jana Engels liest aus ihrem Buch „Ehemann gesucht“

Kall – Auch in diesem Jahr findet während der Sommerferien der „Sommerleseclub“ in der Kaller Bibliothek statt. Kinder und Jugendliche haben während dieser Zeit die Möglichkeit, Bücher und Hörbücher aus dem Bestand der Bibliothek Kall auszuleihen, zu lesen bzw. zu hören und damit schließlich Punkte zu sammeln. Teilnehmen kann man einzeln oder in einem Team aus bis zu fünf Personen, die zum Beispiel aus Freunden oder auch Verwandten bestehen können. Ziel ist es, alleine oder gemeinsam ein Team-Logbuch kreativ zu gestalten und mit vielen Lesepunkten zu füllen. Auf diese Weise haben die Teams am Ende der Ferien die Chance, einen „Lese-Oskar“ zu gewinnen. Sommerleseclub und Autorenlesung in der Bibliothek Kall weiterlesen

Auf den Spuren der dreifachen Göttin

Fachreferentin und Bestsellerautorin Dr. Anne Katharina Zschocke lädt zu einer Wanderung rund um den Matronentempel „Görresburg“ ein

Die Wanderung führt zum Matronentempel "Görresburg" . Bild: Michael Thalken/epa
Die kulturgeschichtliche Wanderung führt rund um den Matronentempel “Görresburg” . Bild: Michael Thalken/epa

Nettersheim – Zu einer rund vier Kilometer langen Wanderung rund um die Kultur- und Naturgeschichte der Matronenverehrung lädt die Referentin und Autorin Dr. Anne Katharina Zschocke für Sonntag, 4. Juli, 15 bis circa 18 Uhr, ein. Bei einem Spaziergang zum Matronentempel Görresburg können die Teilnehmer die Hintergründe der Matronenverehrung in keltischer und römischer Zeit erfahren sowie den geschichtlichen Werdegang und das Urbild der Mutter erleben. Auf den Spuren der dreifachen Göttin weiterlesen