Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

„Nachts im dunklen Stollen“

Eifeler Geschichte erleben im Schein alter Grubenlampen – Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“ bietet abendliche Führungen an

Seit rund 2000 Jahren wird in der Eifel nach Metallen geschürft, wie man im Besucherbergwerk erfahren kann. Foto: Heimatverein Rescheid
Seit rund 2000 Jahren wird in der Eifel nach Metallen geschürft, wie man im Besucherbergwerk erfahren kann. Foto: Heimatverein Rescheid

Hellenthal-Rescheid – Das Team des Besucherbergwerks „Grube Wohlfahrt“ bietet abendliche Führungen durch die Stollen an. Dabei kann man die über 2000 Jahre alte Geschichte des Bergbaus in der Eifel im Schein alter Grubenlampen erleben. Diese speziellen Termine für bis in den Abend Berufstätige und Nachtschwärmer finden jeweils am ersten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr statt, das nächste Mal am Donnerstag, 4. Mai. „Nachts im dunklen Stollen“ weiterlesen

Film über tragische Flucht von Syrern

Drama „Meine Heimat“ wird nach Premiere in Euskirchen auch in Kall gezeigt

Der Film beschreibt die dramatische Flucht einer Gruppe von heimatlos gewordenen Syrern über das Mittelmeer nach Europa. Foto: Black2, Safwan Mostafa Nemo
Der Film beschreibt die dramatische Flucht einer Gruppe von heimatlos gewordenen Syrern über das Mittelmeer nach Europa. Foto: Black2, Safwan Mostafa Nemo

Kall – Nach einer Premiere in Euskirchen wird die Aufführung des syrischen Film-Dramas „Meine Heimat“ über die tragische Flucht von Syrern über das Mittelmeer in Kall wiederholt, und zwar am Montag, 8. Mai, um 19 Uhr. Dazu stellt der Kaller Energiedienstleister, die ene- Unternehmensgruppe, ihren „Kulturraum“ in der Hindenburgstraße 13 zur Verfügung. Veranstalter ist das KoBIZ Kreis Euskirchen in Kooperation mit der Gemeinde Kall und der Flüchtlingshilfe Kall. Film über tragische Flucht von Syrern weiterlesen

Kultur mit „Stiel“

Neue Sonderausstellung rund um den Apfel im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mehr als 26 Kilogramm Äpfel verspeist hierzulande jeder Bürger im Schnitt – das LVR-Freilichtmuseum Kommern widmet dem „Nationalobst“ jetzt eine Ausstellung. Foto: Ute Herborg/LVR
Mehr als 26 Kilogramm Äpfel verspeist hierzulande jeder Bürger im Schnitt – das LVR-Freilichtmuseum Kommern widmet dem „Nationalobst“ jetzt eine Ausstellung. Foto: Ute Herborg/LVR

Mechernich-Kommern – Von den weltweit 20.000 Apfelsorten werden allein in Deutschland 1.500 Sorten angebaut. Grund genug für das LVR-Freilichtmuseum Kommern, eine Sonderausstellung auf die Beine zu stellen rund um der Deutschen Lieblingsfrucht, von der jeder Deutsche im Schnitt mehr als 26 Kilogramm jährlich verspeist. Kultur mit „Stiel“ weiterlesen

Ausstellung und Fachvorträge auf der Enerkom+2017 in Gemünd

Zum sechsten Mal laden die Nordeifelkommunen Blankenheim, Hellenthal, Kall, Nettersheim, Schleiden und Bad Münstereifel in Kooperation mit dem Kreis Euskirchen zur EnerKom+ nach Gemünd ein

Gut besucht war die fünfte Auflage der „EnerKom“ im Kurhaus Gemünd. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Am Sonntag, 7. Mai, informiert die 6. Enerkom im Kurhaus Gemünd wieder über zahlreiche Energiethemen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Mehr als 500 Besucher nutzten im letzten Jahr die Möglichkeit, sich eingehend auf der „Energiekompetenzschau Nordeifel“ zu informieren. Auf der etablierten Energiemesse präsentieren zahlreiche Aussteller aus der Region ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Heizen, Stromsparen und Stromerzeugung, Sanieren und Mobilität.  Abgerundet wird das Angebot auch dieses Mal wieder durch Fachvorträge von Experten, zum Beispiel zur energetischen Gebäudesanierung, zum Heizen mit Solarthermie oder zu Dämmungsfragen. Ausstellung und Fachvorträge auf der Enerkom+2017 in Gemünd weiterlesen

Blumen, Kunsthandwerk und Süßes

Pünktlich zur Pflanzsaison bieten Nordeifelwerkstätten in Kuchenheim und Kall Blumen und Pflanzen von Geranien bis Kakteen, Kunsthandwerk sowie Bonbons und Fruchtaufstriche aus eigener Herstellung an

In den NEW-Gewächshäusern werden zurzeit die Blumen und Pflanzen für den Blumenmarkt gezogen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In den NEW-Gewächshäusern werden zurzeit die Blumen und Pflanzen für den Blumenmarkt gezogen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen/Kall – „Blumen & Mehr“ lautet das Motto der beiden Frühjahrsmärkte, die von den Nordeifelwerkstätten (NEW) in Kuchenheim und Kall angeboten werden. Neben zahlreichen Pflanzen und Blumen von Geranien über Tomaten bis zu Kakteen, die in eigenen Gewächshäusern und somit „eifeltauglich“ gezogen werden, gibt es weiteres Nützliches und Schönes für Haus und Garten zu erstehen. So werden neben Kunsthandwerk auch Vogelhäuser, Insektenhotels und Nistkästen angeboten, außerdem handgemachte Bonbons aus der hauseigenen Bonbon-Manufaktur und Fruchtaufstriche, die hauptsächlich aus Eifeler Obst hergestellt sind. Blumen, Kunsthandwerk und Süßes weiterlesen

Chefdirigent des Aachener Sinfonieorchesters gibt Klarinettenkonzert

Kazem Abdullah wird in Monschau von Florian Koltun am Piano begleitet – Kammermusikwerke für Klarinette und Klavier von Brahms, Schumann und weiteren Komponisten

Kazem Abdullah begann seine musikalische Ausbildung im Alter von zehn Jahren. Foto: Peter Boettcher
Kazem Abdullah begann seine musikalische Ausbildung im Alter von zehn Jahren. Foto: Peter Boettcher

Monschau – Mit Kazem Abdullah gastiert am Sonntag, 7. Mai, ab 17 Uhr der Chefdirigent des Aachener Sinfonieorchesters als Klarinettist im Aukloster Monschau. Zusammen mit dem deutschen Pianisten Florian Koltun, Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und Luxemburg, will Kazem Abdullah unter dem Titel „Farbenspiele” Kammermusikwerke für Klarinette und Klavier von J. Brahms, R. Schumann und weiteren Komponisten aufführen. Chefdirigent des Aachener Sinfonieorchesters gibt Klarinettenkonzert weiterlesen

Muttertag bei den Matronen

Kultur- und naturgeschichtliche Wanderung rund um das Matronenheiligtum in Nettersheim

Auf den Spuren der Matronen führt eine Wanderung mit der Referentin Dr. Anne Katharina Zschocke. Bild: Zschocke
Auf den Spuren der Matronen führt eine Wanderung mit der Referentin Dr. Anne Katharina Zschocke. Bild: Zschocke

Nettersheim – Unter der Leitung von Dr. Anne Katharina Zschocke erfahren die Teilnehmer am Sonntag, 14. Mai, 14 Uhr, zunächst in der Archäologischen Sammlung des Naturzentrums Nettersheim die Hintergründe zur Matronenverehrung in keltischer und römischer Zeit. Der anschließende Spaziergang zum Matronentempel Görresburg befasst sich mit dem Urbild der Mutter, wie es noch immer in der Natur erfahren werden kann, und er folgt den Spuren der dreifachen Göttin bis ins heutige Christentum. Muttertag bei den Matronen weiterlesen

Joscho Stephan Quartett gastiert in der Eifelhöhenklinik

Das Joscho Stephan Quintett sorgte in der Comedia für einen würdigen Abschluss des KIK-Jubiläumsjahres. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Joscho Stephan  (hier mit seinem Quintett)  sorgt mit seinem virtuos vorgetragenen Gypsy Swing stets für Begeisterung.  Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim-Marmagen – Den international renommierten Jazzgitarristen Joscho Stephan braucht man im Kreis Euskirchen eigentlich nicht mehr vorzustellen. Der Virtuose des Gypsy Swing gastiert hier regelmäßig in unterschiedlichen Besetzungen. Seine Auftritte werden stets von Publikum und Presse gleichermaßen begeistert gefeiert. Neben seiner unbändigen Spielfreude ist Stephan auch für seine humorvollen Moderationen bekannt. Sein Debüt „Swinging strings“ wurde vom amerikanischen Fachmagazin „Guitar Player“ zur CD des Monats gekürt. Das renommierte „A-coustic Guitar Magazine“ feiert Joscho Stephan als Gitarristen für die Zukunft der Gypsy Jazzgitarre. Joscho Stephan Quartett gastiert in der Eifelhöhenklinik weiterlesen

Irish Folk „Em Gardestüffje“

Georg Kaiser gastiert in Mechernich

Georg Kaiser ist in der Eifeler Irish-Folkszene bestens bekannt. Foto: Marita Rauchberger
Georg Kaiser ist in der Eifeler Irish-Folkszene bestens bekannt. Foto: Marita Rauchberger

Mechernich – Irish Folk will der Singer-Songwriter Georg Kaiser am Samstag, 29. April, ab 20 Uhr in der Mechernicher Gaststätte „Em Gardestüffje“ in der Rathergasse 24 präsentieren. Dabei will er Stücke aus seinem aktuellen Programm „Proud to be Irish“ spielen. Irish Folk „Em Gardestüffje“ weiterlesen

Szenische Lesung aus der „stärksten literarischen Anklage gegen den Nationalsozialismus“

Axel Gehring und Michael Mombaur lesen mit musikalischer Begleitung des Klezmer-Klarinettisten Bernd Spehl aus Kressmann Taylors „Adressat unbekannt“ – KSK Euskirchen unterstützt das Projekt „Erinnerungskultur“ am St. Michael-Gymnasium

Karl-Heinz Daniel (v.l.), Axel Gehring, Bernd Spehl und Michael Mombaur hoffen, dass die szenische Lesung „Adressat unbekannt“ gut besucht werden wird. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Karl-Heinz Daniel (v.l.), Axel Gehring, Bernd Spehl und Michael Mombaur hoffen, dass die szenische Lesung „Adressat unbekannt“ gut besucht werden wird. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Das St.-Michael-Gymnasium in Bad Münstereifel ist seit Jahren für seine gelebte Erinnerungskultur bekannt. Ob Aufarbeitung der nationalsozialistischen Geschichte der Region in Wort und Bild, die Finanzierung von Stolpersteinen, die Einladung von Zeitzeugen, die den Holocaust überlebt haben, oder die regelmäßigen Fahrten mit Schülerinnen und Schülern zum ehemaligen Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau: Die Schule setzt sich mit ihren Schülerinnen und Schülern auf vielfache Weise mit der nationalsozialistischen Vergangenheit Deutschlands auseinander. Szenische Lesung aus der „stärksten literarischen Anklage gegen den Nationalsozialismus“ weiterlesen

Sentino in der „Galerie Eifel Kunst“

Soloauftritt des Komponisten, Gitarristen und Produzenten des Duos „MEA“ in Gemünd

Songs aus seiner neuen Solo-CD „Midnight Train“ will Sentido in Gemünd zu Gehör bringen. Foto: Marita Rauchberger
Songs aus seiner neuen Solo-CD „Midnight Train“ will Sentido in Gemünd zu Gehör bringen. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Sentido, der Komponist, Gitarrist und Produzent des Duos „MEA“, will am Freitag, 28. April, ab 20 Uhr ein Sologastspiel in der Gemünder „Galerie Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1, 53937 Gemünd, geben. Auf der Akustikgitarre wurde er stilistisch durch Gitarristen wie Al Di Meola, Birelli Lagrene, Tomatito, Vicente Amigo geprägt und fühlt sich besonders in der Welt der klassischen Synto, Spanischen- und südamerikanischen Musik zuhause. Sentino in der „Galerie Eifel Kunst“ weiterlesen

Diskussionsveranstaltung rund um das Thema Tihange

Der Atommeiler in Tihange hat durch zahlreiche Pannen traurige Berühmtheit erlangt. Foto: Wilfried Gierden
Der Atommeiler in Tihange hat durch zahlreiche Pannen traurige Berühmtheit erlangt. Foto: Wilfried Gierden

Düren –  Zu einer Diskussionsveranstaltung rund um das Thema Tihange laden die GRÜNEN im Kreis Düren am Dienstag, 2. Mai, um 18.30 Uhr ins Komm Kulturzentrum ein. Auf der Veranstaltung geben der Diplom-Ingenieur Horst Gasper und der Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer einen Überblick über die aktuelle Lage der Reaktoren in Belgien. Im Anschluss ist Gelegenheit für eine Diskussion mit den beiden Experten. Diskussionsveranstaltung rund um das Thema Tihange weiterlesen