Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Diese Bank ist immer erreichbar

Finanzgeschäfte, Geldautomatensuche, Karten sperren oder Kleinbeträge in Sekundenschnelle senden mit dem Smartphone – Azubis der Kreissparkasse Euskirchen gaben Einblick in die Welt des „Banking aus der Hosentasche“ unter dem Motto „Smart, digital – nah ist einfach“

KSK-Azubi Dennis Gundlach erklärte Betriebssysteme und Begrifflichkeiten der Smartphone-Welt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Azubi Dennis Gundlach erklärte Betriebssysteme und Begrifflichkeiten der Smartphone-Welt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – Laut einer Umfrage von Bitkom Research nutzen 78 Prozent der Deutschen ein Smartphone. Wie man die cleveren Mobiltelefone ebenso sicher wie einfach für alltägliche Finanzgeschäfte nutzen kann, erklärten am vergangenen Dienstag Auszubildende der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) im Beratungscenter (BC) Zülpich interessierten Kunden. Dass gerade die Nachwuchsbanker die mobile Technik erklären, liegt nicht nur an deren alltäglichen Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln, sondern auch an dem „Ausnahmezustand“ in der Zülpicher KSK-Geschäftsstelle: Für vier Wochen haben Azubis die Filiale übernommen und bieten in der Zeit zahlreiche Aktionen an. Diese Bank ist immer erreichbar weiterlesen

Blankenheimer Realschüler setzten sich mit NS-Geschichte auseinander

Manfred Poth: „Ein Beispiel für andere Schulen.“ – Bewegende Ausstellung ist noch bis zu den Sommerferien in Vogelsang zu sehen

Die Ausstellung zog viele Interessierte an: Dr. Sabine Dirhold, (2. Reihe v.l.), Wilfried Johnen (Geschäftsführer des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden Nordrhein), Manfred Poth (Allgemeiner Vertreter des Landrates) und Simone Böhm (stellvertretende Bürgermeisterin von Blankenheim). Rechts auf dem Bild zu sehen: Alexander Hack (Schulleiter), Raphaela Kehren (Lehrerin). Bild: Vogelsang IP
Die Ausstellung zog viele Interessierte an: Dr. Sabine Dirhold, (2. Reihe v.l.), Wilfried Johnen (Geschäftsführer des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden Nordrhein), Manfred Poth (Allgemeiner Vertreter des Landrates) und Simone Böhm (stellvertretende Bürgermeisterin von Blankenheim). Rechts auf dem Bild zu sehen: Alexander Hack (Schulleiter) und Raphaela Kehren (Lehrerin). Bild: Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – Unter dem Motto „Wer in der Zukunft leben will, muss in die Vergangenheit reisen“, feierte die Realschule Blankenheim den Ausklang der AG „Gegen Rechts“ in Vogelsang IP. Unter breiter Anerkennung stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Projektergebnisse und Ausstellungen vor. Der vorletzte Jahrgang der Realschule Blankenheim macht in wenigen Tagen seinen Abschluss. Nach den Sommerferien gibt es dann nur noch einen Jahrgang, bis die Schule 2018 endgültig ihre Pforten schließt. Blankenheimer Realschüler setzten sich mit NS-Geschichte auseinander weiterlesen

Irish Folk in Gemünd

Der Kalterherberger Singer/Songwriter Georg Kaiser macht auf seiner Tournee Halt im Gewölbekeller der Galerie Eifel Kunst

Georg Kaiser ist bekannter Solokünstler für Irish Folk. Foto: Marita Rauchberger
Georg Kaiser ist bekannter Solokünstler für Irish Folk. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Liebhaber des Irish Folk können sich auf einen Abend mit Singer/Songwriter Georg Kaiser freuen: Auf seiner Tour 2017 „Proud to be Irish“ macht der Kalterherberger auch Halt im Gewölbekeller der Galerie Eifel Kunst in Schleiden-Gemünd, Schleidener Straße 1, und zwar am Samstag, 24. Juni, ab 20 Uhr. Dabei will der Musiker sein Publikum auf die musikalische Reise ins Land der Jigs and Reels – nach Irland – nehmen. Irish Folk in Gemünd weiterlesen

Demenz-Cafés aktivieren Betroffene und entlasten Angehörige

Lorenz Thyrian,  Mitglied bei „Harmonica Sound Euskirchen“, singt mit Erkrankten – 14 neue ehrenamtliche Demenzbegleiter

Gäste und Ehrenamtliche des Demenzcafés Euskirchen singen mit Lorenz Thyrian (l. mit Ukulele). Foto: Carsten Düppengießer
Gäste und Ehrenamtliche des Demenzcafés Euskirchen singen mit Lorenz Thyrian (l. mit Ukulele). Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Singen kann für dementiell Erkrankte eine gute Methode sein, sich zu erinnern. Die Gäste des gut besuchten Demenz-Cafés im Servicezentrum Demenz und Hospiz „Café Insel“ der Caritas Euskirchen haben sichtlich Freude daran, gemeinsam alte Volkslieder aus ihrer Kindheit und Jugend zu singen, wie man bei dem Besuch von Lorenz Thyrian, Mitglied bei „Harmonica Sound Euskirchen“, sehen kann. Er hat darüber die Arbeit der Caritas für dementiell Erkrankte kennen gelernt und kommt nun regelmäßig zu den Demenz-Café des Wohlfahrtsverbandes, um mit den Gästen Lieder wie „Hoch auf dem gelben Wagen“ oder „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“ zu singen. Er begleitet die Gäste auf seiner Ukulele, hat die Liederhefte für die Nachmittage selbst zusammengestellt. Demenz-Cafés aktivieren Betroffene und entlasten Angehörige weiterlesen

Fällt aus: Obstbäume: Alles zum „Sommerschnitt“

Richtiger Schnitt sorgt für guten Ertrag 

Gut geschnitten ist halb geerntet. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gut geschnitten ist halb geerntet. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich-Schwerfen – Wer viel und gutes Obst in seinem Garten ernten will, der sollte jetzt mit dem Schnitt von Kern- und Beerenobst beginnen. Der Obstbaumschnitt sorgt nicht nur für guten Ertrag und Qualität, sondern fördert auch das Abtrocknen der Kronen nach sommerlichen Regenfällen und vermindert die Gefahr von Pilzinfektionen wie Schorf. Was dabei zu beachten ist, erfahren Interessenten jetzt bei einem Vortrag. Fällt aus: Obstbäume: Alles zum „Sommerschnitt“ weiterlesen

Bis die Reifen glühen

Mittlerweile seltenes Handwerk wird im LVR-Freilichtmuseum Kommern gezeigt: Stellmacher und Museumsschmied wollen Holzspeichenräder mit Eisenbändern

Mit welchen Techniken und Materialien Stellmacher Wagenräder bauen, kann man in Kommern miterleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit welchen Techniken und Materialien Stellmacher Wagenräder bauen, kann man in Kommern miterleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Eine fast ausgestorbene Handwerkskunst zeigt das LVR-Freilichtmuseum Kommern am Sonntag, 25. Juni: Um 12 Uhr und 15 Uhr wollen der Museumsschmied, mehrere Stellmacher und ihre Gehilfen an der historischen Dorfschmiede Holzspeichenräder mit Eisenbändern bereifen. Bis die Reifen glühen weiterlesen

Mechernicher Kinderstadt Mecki sucht noch Teamer und Helfer

BBesondere Fähigkeiten zeigen die Tischler in der Kinderstadt: Sie fertigen bequeme Gartenstühle. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Besondere Fähigkeiten zeigen die Tischler in der Kinderstadt: Bei der vergangenen Veranstaltung wurden bequeme Gartenstühle angefertigt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Nach den beiden erfolgreichen „Mechernicher Kinderstadt“-Wochen sollen in diesem Jahr erneut über 100 junge Bürgerinnen und Bürger in der zweiten Ferienwoche die Kinderstadt zum Leben erwecken. Damit dies gelingen kann, ist ein Pool von Teamern notwendig. Wer vom 24. bis zum 28. Juli noch spontan mitmachen möchte, der kann sich jetzt noch rasch melden. Neben der praktischen Erfahrung in der Arbeit mit Kindern gibt es für jeden Mitarbeiter auch eine Bescheinigung über ehrenamtliches bzw. soziales Engagement, welche bei Bewerbungen, Au-pair-Vermittlungen etc. gerne gesehen sind. Des Weiteren können Mitmachende auch ein Praktikum absolvieren. Auch die Möglichkeit des bezahlten Sonderurlaubs ist durchaus möglich. Neben einer Woche mit vielen Eindrücken, Erlebnissen, begeisterten Kindern und kreativen Aktionen bekommen die Teamer kostenlos Mittagessen und Getränke. Mechernicher Kinderstadt Mecki sucht noch Teamer und Helfer weiterlesen

Historische Ausfahrt „Rund um Bad Münstereifel“

Motorräder bis Baujahr 1939 kreuzen durch die Eifel – Nicht Rasen, sondern Motorradwandern lautet das Motto

Historische Motorräder fahren wieder "Rund um Bad Münstereifel". Bild: Veranstalter
Historische Motorräder fahren wieder „Rund um Bad Münstereifel“. Bild: Veranstalter

Eifel – Für viele Liebhaber ist die Ausfahrt „Rund um Bad Münstereifel“ für historische Motorräder bis Baujahr 1939 eine feste Größe im Kalender. Die herrliche und abwechslungsreiche Eifellandschaft, die ausgewählt schönen Motorräder – teils in restauriertem Zustand, teils in originalem Erhaltungszustand – und die Hobbyfreunde machen dieses Treffen so besonders. Nicht umsonst lautet der Untertitel der Ausfahrt „Unter Freunden in der Eifel“. Historische Ausfahrt „Rund um Bad Münstereifel“ weiterlesen

Iris Hilgers zeigt Bilder aus Buchenwald

Die Dreibornerin präsentiert ihre Fotosgrafien in der Galerie Eifel Kunst

Iris Hilgers zeigt ihre Bilder uas Buchenwald. Bild: Iris Hilgers
Iris Hilgers zeigt ihre Bilder uas Buchenwald. Bild: Iris Hilgers

Schleiden-Gemünd – Nur wenige Kilometer von Weimar, der Stadt der „Dichter und Denker“, entfernt, trifft man auf das einstige Konzentrationslager Buchenwald. In dem größten Lager auf deutschem Boden waren circa 266.000 Menschen aus allen Ländern Europas inhaftiert. Iris Hilgers zeigt Bilder aus Buchenwald weiterlesen

Der Blues Südamerikas mit einem Schuss Italien

Ulla Haesen, Lorenzo Petrocca und Jorge Brasil wollen in der Eifelhöhenklinik Marmagen auftreten

Lorenzo Petrocca (v.l.) und Ulla Haesen verbindet die Liebe zur südamerikanischen Musik. Foto: privat
Lorenzo Petrocca (v.l.) und Ulla Haesen verbindet die Liebe zur südamerikanischen Musik. Foto: privat

Nettersheim-Marmagen – Südamerikanischer Lebensfreude von Europäern dargeboten kann man beim Konzert von Ulla Haesen (voc & g), Lorenzo Petrocca (g) und Jorge Brasil (percussion) erleben, und zwar am Mittwoch, 28. Juni, ab 19.30 Uhr in der Eifelhöhenklinik Marmagen. Sängerin Ulla Haesen ist Tochter einer deutschen Mutter und eines finnischen Vaters, lebte acht Jahre in Italien und spricht Italienisch genauso fließend wie Portugiesisch. Selbst in Brasilien hat sie mit ihrer authentischen Art, Bossa Nova zu spielen, Aufmerksamkeit erregt. Der Blues Südamerikas mit einem Schuss Italien weiterlesen

THW zeigt, was es kann

Tag der Offenen Tür bei den Euskirchener Katastrophenhelfern

Die Euskirchener THW-Einsatzkräfte wurden mehrfach für ihre Hilfe geehrt, auf diesem Bild für den Einsatz beim Elbhochwasser in Magdeburg. Bild: THW Euskirchen
Die Euskirchener THW-Einsatzkräfte wurden mehrfach für ihre Hilfe geehrt, auf diesem Bild für den Einsatz beim Elbhochwasser in Magdeburg. Archivbild: THW Euskirchen

Euskirchen – Das Team des Euskirchener THW (Technisches Hilfswerk) um Zugführer Burkhard Aehlich will am Sonntag, 11. Juni, ab 11 Uhr bei einem Tag der Offenen Tür das breite Spektrum der Hilfsmöglichkeiten anbieten. Auf dem Gelände an der Otto-Lilienthal-Str 21 in Euskirchen sollen dazu zahlreiche Geräte und Fahrzeuge ausgestellt sein, von Bergungsräumgerät über Taucherausrüstung bis zum Hubsteiger. THW zeigt, was es kann weiterlesen

„Irish Folk & More“ im Strempter Bürgerhaus

Georg Kaiser ist derzeit mit seinem neuen Programm „Proud to be Irish“ on Tour

Georg Kaiser ist bekannter Solokünstler für Irish Folk. Foto: Marita Rauchberger
Georg Kaiser ist bekannter Solokünstler für Irish Folk. Foto: Marita Rauchberger

Mechernich-Strempt – Ein Irish-Folk-Konzert will Georg Kaiser am Samstag, 10. Juni, ab 20 Uhr im Bürgerhaus zur Linde, Am Rochusplatz in Strempt, geben. Dabei will der Musiker aus Kalterherberg sein Publikum mit auf die musikalische Reise ins Land der Jigs dnd Reels– nach Irland – nehmen. Georg Kaiser ist derzeit mit seinem neuen Programm „Proud to be Irish“ on Tour. „Irish Folk & More“ im Strempter Bürgerhaus weiterlesen