Treppenanlage zum Wehrgang ist fertig

Der Wehrgang zwischen dem Wallgraben und dem Heisterbacher Tor ist wieder von beiden Seiten begehbar

Die Treppenanlage zum Wehrgang wurde neu erstellt. Ab sofort kann man daher wieder zum "Eifelblick"  aufsteigen. Bild: Marita Hochgürtel
Die Treppenanlage zum Wehrgang wurde neu erstellt. Ab sofort kann man daher wieder zum „Eifelblick“ aufsteigen. Bild: Marita Hochgürtel

Bad Münstereifel – Die Holz-Treppenanlage im Bereich der ehemaligen „Roten Brücke“, welche zum Aufstieg auf den Wehrgang dient, war in einem sehr maroden Zustand und musste daher erneuert werden.

Nach einer entsprechenden Beschlussfassung durch den Fachausschuss und der Genehmigung von Fördermitteln zur teilweisen Finanzierung, konnte im Herbst letzten Jahres mit der Sanierung begonnen werden. Wegen des lang anhaltenden Winters musste eine längere Baupause eingelegt werden. Zwischenzeitlich konnte die Sanierung fertiggestellt werden, so dass der Wehrgang nun auch wieder vom Treppenaufgang zum Kurgarten Wallgraben aus begangen werden kann.

40.000  Euro kostete die Errichtung der neuen Treppe, die zu 60 Prozent aus Fördermitteln (LEADER) bezuschusst wurde. Damit die Holztreppenanlage länger hält, wurde sie mit einer Überdachung versehen.

Ab sofort kann man also wieder die Aussicht vom „Eifelblick“ auf dem Rundturm der Stadtmauer über die Dächer der historischen Altstadt genießen.(epa)

Kommentar verfassen