Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor kommen nach Uedelhoven

Konzert in der Pfarrkirche unter dem Motto „Gewaltig – mystisch – geheimnisvoll“

Der bekannte Schwarzmeer Kosaken-Chor unter der musikalischen Leitung von Peter Orloff will die russische Seele nach Uedelhoven bringen. Foto: Veranstalter
Der bekannte Schwarzmeer Kosaken-Chor unter der musikalischen Leitung von Peter Orloff will die russische Seele nach Uedelhoven bringen. Foto: Veranstalter

Uedelhoven – In der Pfarrkirche Uedelhoven soll am Sonntag, 16. Februar 2014, ein besonderes Konzert stattfinden: Ab 16 Uhr will der bekannte Schwarzmeer Kosaken-Chor unter der musikalischen Gesamtleitung und persönlicher Mitwirkung von Peter Orloff auftreten.

Peter Orloff, der vor über 50 Jahren als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt seine Karriere begründete, ist durch zahlreiche Charts-Notierungen und Goldene Schallplatten bekannt, unter anderem als Sänger für „Ein Mädchen für immer“, als Textdichter für „Der Junge mit der Mundharmonika“ und als Komponist für die Rock-Ballade „Du“. Auch als Pruduzent von Peter Maffay, Freddy Quinn und Julio Iglesia war er tätig.

Seit nunmehr fast 20 Jahren führt er mit „Charisma, Charme und Stimmgewalt“ das einst von seinem Vater, dem Theologen Nikolai Orloff, jahrzehntelang geleitete und in den 90er Jahren wieder begründete Ensemble von Erfolg zu Erfolg.

Fernsehauftritte vor einem Millionenpublikum mit dem „Wolgalied“, „Kalinka“ oder  den „Abendglocken“ und weitere Goldene Schallplatten und CDs unterstreichen den Ruf des Schwarzmeer Kosaken-Chores als herausragendes Kosakenensemble.

Erwin Stein von der Pfarrgemeinde Uedelhoven: „Die Zuschauer können sich auf ein faszinierendes Konzertereignis der Extraklasse dieses Ausnahme-Ensembles freuen, das die Presse als »Orloff’s Wunderchor – Stimmen so schön und groß wie Russland« feiert. Denn ihm zur Seite stehen Sänger der absoluten Weltklasse – abgrundtiefe Bässe, für die Russland berühmt ist, atemberaubende Tenöre und als weiteres Highlight eine absolute Weltrarität, ein männlicher Sopran von der Kiewer Oper.“

Dem Ensemble gehören russische Instrumental-Virtuosen an, die nach dem Tode von Ivan Rebroff – Weggefährte und Kollege Peter Orloffs im Schwarzmeer Kosaken-Chor der frühen Jahre – dort ihre neue musikalische Heimat gefunden haben.

Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor wollen bei dem Konzert in Uedelhoven eine Auswahl ihrer schönsten Lieder singen, unter anderem „Das einsame Glöckchen“, „Die zwölf Räuber“ oder „Ich bete an die Macht der Liebe“. Das Konzert stellt eine musikalische Reise durch das alte Russland dar mit Romanzen, Geschichten und Balladen von tiefer Melancholie und überschäumendem Temperament.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich in Blankenheim im Bürgerbüro Eifelmuseum, Ahrstr. 55, in Hillesheim bei der Tourist-Info, Am Markt 1, sowie in Uedelhoven bei Erwin Stein, Kreuzstr. 40.

Weitere Informationen im Internet unter foerderverein-uedelhoven.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen