Lars, der kleine Eisbär als Marionettentheater

Spannende Abenteuer mit dem Bilderbuchbären am Sonntag, 12. Januar, in Kommern

Das Figurentheater „spielbar“ zeigt am Sonntag, 12. Januar, um 15.30 Uhr die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Figurentheater „spielbar“ zeigt am Sonntag, 12. Januar, um 15.30 Uhr die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Ein spannendes Abenteuer von Lars, dem kleinen Eisbären, zeigt das Figurentheater spielbar am Sonntag, 12. Januar, in Mechernich-Kommern. Der Bilderbuchbär taucht sowohl als Marionette wie als Schattenfigur auf, muss Tierfängern entkommen und seinen Weg zurück nach Hause finden. Dabei gewinnt Lars eine Freundin, muss sich aber auch mit seinen Ängsten auseinandersetzen.

Das Bühnenbild ist wie ein überdimensionales Bilderbuch gestaltet, die einzelnen Szenenbilder entstehen durch „Umblättern“. Gezeigt wird die Aufführung ab 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Die Vorstellung ist für Jung und Alt ab drei Jahre geeignet. Zugang zur Aula über den Andersenweg Höhe Zebrastreifen. Vorbestellungen unter 0 24 84-91 95 55.

www.figurentheater-spielbar.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Theaterfiguren bauen und spielen

Kommentar verfassen