Tierfilmer Andreas Kieling kommt nach Blankenheim

Andreas Kieling ist bekannt für seine packenden Aufnahmen. Bild: Andreas Kieling
Andreas Kieling ist bekannt für seine packenden Aufnahmen. Bild: Andreas Kieling

Blankenheim – Im April kommt Tierfilmer Andreas Kieling nach Blankenheim. „Andreas Kieling hat als Tierfilmer neue Maßstäbe gesetzt: Keiner kam wilden Tieren wie Grizzly-Bären, Salzwasser-krokodilen, giftigen Waranen, Wüstenelefanten, Berggorillas aber auch einheimischen Wildschweinen so nahe wie er“, heißt es in einer Pressemitteilung. Keinem sei es gelungen, das Vertrauen dieser Tiere zu gewinnen, um wirklich einzigartige Aufnahmen mit nach Hause zu bringen, die vorher noch keinem anderen Tierfilmer gelungen seien.

Im Schulzentrum Blankenheim wird der Abenteurer und Tierfilmer seine bewegenden Momente mit wilden Tieren in aller Welt zeigen und von seinen Erlebnissen aus 20 Jahren Tierfilmproduktion berichten. Das Programm umfasst 120 Minuten Vortrag mit einer 15minütigen Pause.

Die Veranstaltung wird organisiert von der Gemeinde Blankenheim mit Unterstützung der Realschule Blankenheim sowie der Gesamtschule Blankenheim-Nettersheim und dem Kreis Euskirchen. Mit dem Erlös wird die Gals Tolbiac unterstützt.

Die Gala Tolbiac ist eine Wohltätigkeitsveranstaltung für den Kreis Euskirchen, die u.a. Spenden sammelt, um die Behindertenarbeit zu unterstützen. Die Einnahmen gehen je zur Hälfte an die Lebenshilfe HPZ – Heilpädagogisches Eingliederungszentrum und die NEW – Nordeifelwerkstatt. Für den Zeitraum 2013 bis 2016 hat die Gemeinde Blankenheim die Patenschaft für die Gala übernommen.
Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Touristeninformation Blankenheim, Ahrstraße 55-57 und an der Abendkasse. (epa)

Kommentar verfassen