Orientalische Tanzshow im Großen Kursaal in Gemünd

Hildegard Wirtz tanzt bereits seit 30 Jahren – Ausbildung bei zahlreichen Größen des orientalischen Tanzes

Eine große orientalische Tanzschow erwartet die Besucher im GRoßen Kursaal Gemünd. Bild: Wirtz
Eine große orientalische Tanzshow erwartet die Besucher im Großen Kursaal Gemünd. Bild: Wirtz

Schleiden-Gemünd – Nach dem großen Zuspruch der vergangenen Shows präsentiert das orientalische Tanztheater „Salwa“ von Hildegard Wirtz aus Simmerath-Steckenborn in diesem Jahr die orientalische Tanzshow „ Oriental Dreams“.  Die Veranstaltung findet statt am Samstag, 1. Dezember, 19 Uhr, im Großen Kursaal in Gemünd, Kurhausstraße 5. Zu sehen und zu hören sind an diesem Abend klassisch orientalische, spanisch-arabische und moderne Tänze, ein Kerzen-Leuchtertanz, Isis Wings, Säbeltänze, Tribal, Fantasytänze zu moderner Popmusik und vieles mehr.

Die Akteure des Tanztheater Salwa kommen aus dem Raum Simmerath, Monschau und Schleiden. „An diesem Abend wird der Große Kursaal in Gemünd zu einem orientalischen Palast“, verspricht Hildegard Wirtz. Der Klang exotischer Musik, aufwendige Kostüme und die Anmut und Schönheit orientalischer Tänzerinnen sollen die Show zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.

Hildegard Wirtz tanzt bereits seit 30 Jahren und hat sich bei vielen bekannten Größen des orientalischen Tanzes ausbilden lassen. Bild: Wirtz
Hildegard Wirtz tanzt bereits seit 30 Jahren und hat sich bei vielen bekannten Größen des orientalischen Tanzes ausbilden lassen. Bild: Wirtz

Im Jahre 1993 gründete Hildegard Wirtz (Salwa), Tanzlehrerin, Choreographin und Reiki – Meisterlehrerin aus Simmerath-Steckenborn das Orient-Tanztheater Salwa. Seit 1988 tanzt Hildegard Wirtz und feiert daher während der Show ihr 30-jähriges Tanzjubiläum. Während dieser Zeit absolvierte sie ein achtjähriges Studium für klassisch-orientalischen Tanz und Folklore bei dem international bekannten Choreographen und Regisseur Momo Kadous.

Zwei Jahre nahm sie zusätzlich Unterricht bei Shahrazad, einer der international bekanntesten orientalischen Tänzerinnen. Mit der Tanzgruppe „Koh i noor“ reiste sie quer durch Deutschland mit großartigen Bühnenshows. Die Stationen waren unter anderem Hamburg, Hannover, Bielefeld, Duisburg, Köln, Frankfurt und Bonn.

Ständige Fortbildungen bei namhaften Dozenten des orientalischen Tanzes ägyptischer Prägung, unter ihnen auch bekannte Größen wie Mohamed Kahlil, Magdy Eleisy und Said el Amir, Weiterbildungen im Bereich Gymnastik und Entspannungstechniken, Ballett und Abstecher zu Flamenco, Aerobic-, Jazz- und Modern Dance, sowie alle Reiki-Grade des natürlichen Heilens nach Dr. Mikao Usui rundeten die Ausbildung ab. (epa)

Kartenvorverkauf und Infos unter:

Hildegard Wirtz, Tel.: 0 24 73/32 04

www.orient-tanzstudio.de

info@orient-tanzstudio.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.